Mit Kindern eine Party im Garten feiern

Der Kindergeburtstag im Frühling oder Sommer ist ein willkommener Anlass, um eine Gartenparty zu feiern. Aber auch sonst gibt es natürlich viele Möglichkeiten, um ein schönes Fest im Freien für die Familie vorzubereiten.

Zum Kindergeburtstag oder zur Gartenparty Würste auf den Grill legen.

Zu einer Gartenparty gehört das Grillieren dazu. Foto: iStock, Thinkstock

Ihr Kind kann in den Ferien oder am Wochenende seine liebsten Kindergarten- oder Schulfreunde einladen oder Sie feiern eine Familiengartenparty. Jedes Familienmitglied darf ein paar Personen seiner Wahl einladen. Dies ergibt eine witzige Mischung. Die Kinder sind versorgt, können gemeinsam spielen und toben, während die Erwachsenen gemütlich zusammensitzen.

Dekoration

Schon auf den ersten Blick sollte klar sein: Heute wird hier etwas Besonderes geboten. Dekorieren Sie deshalb das Gartentor mit bunten Luftballons, so begrüssen Sie die Gäste mit einem überdimensionalen Willkommensgruss. Zeichnen Sie dazu mit Ihrem Nachwuchs ein grosses «Herzlich Willkommen» auf die Strasse oder Hofeinfahrt. Zusätzlich kann der Weg durch den Garten zum Feierort markiert werden. Hängen Sie bunte Lampions an Sträucher und Bäume, oder markieren Sie den Weg mit Fackeln, die am Abend angezündet werden. Bunt angemalte Steine sind ebenfalls möglich.

Tischdekoration: Verwechseln Sie nicht eine Gartenparty mit dem perfekten Dinner. Die Deko soll praktisch und nicht zu kunstvoll sein. Für Festbänke eignen sich weisse Papiertischdecken, die in Rollen erhältlich sind. Und nach der Feier unkompliziert entsorgt werden können. Möglich sind auch Servietten, die in der Tischmitte ausgebreitet werden. Dazu können Sie vorab leere Behältnisse sammeln (Konfigläser) und diese mit buntem Dekosand auffüllen und darin ein Teelicht platzieren. Einzelne Blumen in verschieden grossen Glasflaschen runden die Deko ab. Kommen nur Kinder, können Sie auf eine verspielte Deko zurückgreifen. Bauen Sie mit Ihrem Kind in der Tischmitte eine Fantasiewelt. Bauen Sie mit blauen Servietten, Piratenfiguren und kleinen Schiffen einen Ozean oder einen Bauernhof mit Kühen, Schweinen und Enten. Lassen Sie sich vom Inhalt der Spielzeugkiste inspirieren.

Locations

Je nach Grösse des Gartens können Sie verschiedene Locations einrichten.

Sitz- und Essplatz: Am besten eignen sich dazu Festtische und -bänke. Kommen Erwachsene und Kinder, gibt es einen Erwachsenentisch sowie einen für die Kleinen. Stellen Sie zwei Tische extra auf. Auf diesen wird das ganze Equipment wie Teller, Gläser, Servietten, Besteck, Getränke und die Verpflegung Platz finden. Ansonsten verbringen Sie als Gastgeber die Party rennend zwischen Küche und Garten.

Lounge: Haben Sie Liegestühle oder eine Hängematte? Raus damit. Ihre kleinen und grossen Gäste werden es lieben, darauf Platz zu nehmen.

Spielecke: Richten Sie einen Platz zum Spielen ein. Klar werden die Kinder die meiste Zeit rennend und tobend verbringen, geht ihnen aber die Puste aus, ist eine Decke mit Bilderbüchern und Malstiften eine gute Möglichkeit, um zur Ruhe zu kommen.

Wenn die Temperaturen es erlauben, können Sie ein kleines Planschbecken platzieren.

Stellen Sie eine Kiste mit diversen Outdoorspielsachen zusammen: Frisbee, Ball, Federball, Stelzen, Springseil, Wasserpistole. Wenn Sie eine Tischtennisplatte haben, ist diese auf Gartenpartys ein echter Renner.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter