21 Lügen, die sich alle Eltern selber auftischen

«Ich bin der Chef» oder «Ich bin nicht müde». Eltern können sich ohne weiteres selber anschwindeln, damit Sie einen harten Tag überstehen. Sie neigen dazu, sich auf die kleine Notlüge zu verlassen, denn seien wir mal ehrlich: Wäre dies nicht der Fall, würden wir alle verrückt.

Diese 21 Lügen kennen alle Eltern

Eltern greifen häufig zu einer kleinen Notlüge. Foto: Slphotography, iStock, Thinkstock

Wenn Sie ein Elternteil sind, haben Sie die folgenden 21 Lügen mindestens schon einmal gesagt – vielleicht sogar in nur einer Woche.

  1. Es ist nur eine Phase.
  2. Ich bin nicht müde.
  3. Kinder brauchen nicht jeden Tag ein Bad.
  4. Oder jeden Zweiten.
  5. Wenn ich so darüber nachdenke, ich brauche auch keine Dusche.
  6. Ich werde nicht die übrig gebliebenen Käse-Nudeln direkt aus dem Topf essen.
  7. Ich werde nicht alle übrig gebliebenen Käse-Nudeln direkt aus dem Topf essen.
  8. Ketchup ist ein Gemüse.
  9. So sind Essiggurken.
  10. Es gibt keine Notwendigkeit, das Haus zu reinigen, denn es wird nur wieder zerstört werden.
  11. Er wird vielleicht aufhören zu glauben, dass Furz-Witze lustig sind.
  12. Und wird nicht mehr über private Dinge Fragen stellen in der Öffentlichkeit.
  13. Ich werde einen Weg finden, Gemüse bei jeder Mahlzeit hinzuzufügen.
  14. Ich werde ihr dieses teure Kleidchen nicht kaufen, nur um eine süsses Facebook Foto zu schiessen. Sie ist morgen bereits wieder heraus gewachsen.
  15. Wir werden morgen aufstehen, uns für die Schule bereit machen und pünktlich aus dem Haus gehen.
  16. Fernsehzeit ist OK, wenn ich dringend etwas erledigen muss.
  17. Niemand wird sich daran erinnern, dass ich dieses Outfit bereits gestern getragen habe.
  18. Ich werde meine Augen nur für eine Minute schliessen.
  19. Ich muss nicht ins Fitnesscenter gehen, wenn ich meine Kinder den ganzen Tag herumjage.
  20. Ich bin der Chef.
  21. Es ist nie zu früh für ein Glas Wein.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter