Du bist einzigartig! Individuelle Vornamen liegen jetzt im Trend

Mia, Emma, Noah und Ben werden wohl bald vom Thron gestossen. Eltern wünschen sich immer häufiger individuellere Namen für Ihr Kind. Wir haben die Namensstatistiken des Bunds analysiert und verraten Ihnen heute schon die Trendnamen von morgen. 

Diese Vornamen liegen jetzt im Trend.

Bild: Katie Martynova - iStock

Einen Namen für sein Kind zu finden, ist für manche Eltern kein Problem. Sie wissen schon lange, dass ihr Liebling nach dem Grossvater der Mutter oder nach der Lieblingskünstlerin des Vaters benannt werden soll. Für andere wiederum ist die Suche nach dem passenden Vornamen ein langer Prozess. 

Man will sich sicher sein, die Entscheidung später nicht zu bereuen. Das Kind soll einen Namen bekommen, mit dem es ohne grosse Probleme durch den Rest seines Lebens gehen kann. Deshalb entscheiden sich viele Eltern nach wie vor für klassische Vornamen wie Lena, Laura oder Sophia, die gut zu Alexander, Lukas und Ben passen. 

Auch die Trendnamen von morgen werden eher kurz sein, aber individueller. Immer mehr Eltern möchten aussergewöhnliche Mädchennamen und aussergewöhnliche Jungennamen für ihre Kinder aussuchen. Gleichzeitig sollen sie modern und nicht seltsam klingen. Viele davon wurden von bereits bekannten Namen abgewandelt und so besonders. 
Statt Lisa werden die Mädchen eher Lila, Lilija oder Lia heissen. Leos Kollegen heissen dagegen eher Leano, Lian oder Leno. 

Welche individuellen Namen die Schweizer genau aussuchen werden, können wir nicht voraussagen, aber vorausahnen. Denn wir haben die Vornamenhitparaden der vergangenen Jahre vom Bundesamt für Statistik analysiert und zehn Aufsteiger herausgesucht, die immer beliebter werden, aber noch nicht in jedem Klassenzimmer anzutreffen sind. 

Diese zehn Vornamen sind im Kommen – wie gefallen Sie ihnen?

Individuelle Mädchennamen und ihre Bedeutung

Elin
Dieser skandinavische und walisische Vorname ist griechischen Ursprungs und leitet sich von Helena ab. Elin bedeutet die Strahlende.

Juna
Juna stammt vom keltischen und Alt-Bretonischen Wortstamm «iun» ab, was so viel wie Wunsch oder die Gewünschte und Ersehnte bedeutet; perfekt für das kommende Wunschbaby.

Anouk
Ein sehr vieldeutiger Mädchenname: Seinen Ursprung findet er im hebräischen Wort channah, was so viel wie Gnade bedeutet. Während Anouk im Französischen die Feine, im Niederländischen die Anmutige ist, steht der Name bei den Inuit für «die Eisbärin».

Malea
Dieser Vorname taucht in der Schweiz erst seit circa 10 Jahren auf, wobei immer mehr Eltern Gefallen an dem exotischen Namen finden. Malea kommt aus dem Hawaiianischen und Indianischen und bedeutet so viel wie Blume.

Mila
Ein Mädchenname mit vielen Bedeutungen: Mila kann die Angenehme sein, die, die den Frieden und die Liebe bringt. Ausserdem steht der Name für Mitgefühl, das Wunder und die Schönheit.

Individuelle Jungennamen und ihre Bedeutung

Jaron
Ein Junge namens Jaron kann nur glücklich werden, denn genau das ist die hebräische Übersetzung des Namens: «Er wird glücklich sein.» Der Name beruht auf der Silbe ron, die «singen, jubeln, vor Freude schreien» bedeutet.

Lian
Lian ist sowohl ein männlicher als auch ein weiblicher Vorname – wird hierzulande aber mehrheitlich für Jungs verwendet. Der Name stammt von einem chinesischen Zeichen: Li bedeutet «anmutige Weide» und An steht für Ruhe.

Mael
Ein kurzer, noch nicht sehr verbreiteter Name, der aus dem Bretonischen kommt und Prinz bedeutet. 

Malik
Neben dem Prinzen gibt es natürlich noch den König. Dies ist nämlich die Bedeutung von Malik. Dieser Vorname kommt aus dem Arabischen, man begegnet ihm jedoch auch auf Grönland, wo er Welle bedeutet.

Leano
Dieser Jungenname gewinnt seit einigen Jahren immer mehr an Beliebtheit. Leano ist aus dem Italienischen und bedeutet der Leuchtende, der Sonnige. Im Albanischen wird der Name als «Geschenk Gottes» übersetzt.

Ist Ihr Name out?

Möchten Sie wissen, wie beliebt Ihr Name ist? Oder suchen Sie noch einen angesagten Namen für Ihr Baby? Unter vornamen.opendata.ch können Sie ganz einfach nachsehen, in welche Richtung der Trend des Namen geht, den Sie für Ihr Kind ausgesucht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter