Kreative Kinderclubs im Kunsthaus Zürich

Auf der Spur von Alberto Giacometti und Pablo Picasso: Im Kunsthaus Zürich lässt sich Kunst nicht nur betrachten, sondern mit allen Sinnen erleben und selber herstellen.

Kinder im Kunsthaus Zürich dürfen selber ins Atelier

Diese Kunstwerke werden nicht ausgestellt, dürfen aber von den kleinen Künstlern mit nach Hause genommen werden. (Bild: zVg/Caroline Minjolle, Kunsthaus Zürich)

Mehr als nur ein Museum ist das Kunsthaus Zürich. Es ist ein Ort für kreative Köpfe. Kunst wird nicht nur gesammelt, konserviert und ausgestellt, sondern auch produziert. Kinder und Erwachsene werden eingeladen, ihre künstlerische Ader auszuleben und zu schulen. Die Vermittlungsarbeit des Kunsthauses Zürich umfasst Angebote für alle Altersstufen und Bildungsgruppen. Das renommierte Museum im Herzen von Zürich stellt Werkstätten und Ateliers zur Verfügung, in denen Fachleute gerne ihr Wissen vermitteln. Aber auch kostenlose öffentliche Führungen sind spannend zu besuchen.

Natürlich dürfen Sie den Rundgang auch auf eigene Faust machen. Ein Audioguide hilft Ihnen, die Schätze des Museums zu entdecken. Für Kinder gibt es den Young Guide, der Wissenswertes über 64 Bilder und Skulpturen weitergibt und die Neugier an der Kunst weckt.

Kunsthaus Zürich: Führungen und Kunstspürnasen

Für Kinder und ihre erwachsenen Begleiter bietet das Kunsthaus Zürich den neuen Familienführer «Kunstspürnase» an. Diese thematischen Heftchen sind vom Kunsthaus selber entwickelt worden und werden an der Kasse gratis abgegeben. Jede «Spürnase» ist ein Bilder-, Mal- und Tagebuch mit erklärenden Texten. Mit ihnen erkunden Vier- bis Achtjährige gemeinsam mit Ihnen die Sammlung des Kunsthauses Zürich. Von Illustrationen, Hinweisen oder Fragen animiert, brechen Sie gemeinsam auf und suchen das Original. Jede «Spürnase» erforscht fünf bis sechs Werke. Malunterlagen werden ebenfalls zur Verfügung gestellt. Unterwegs machen die Kinder Skizzen und Notizen, die auch zu Hause weitergeführt werden können.

Die Sammlung des Kunsthauses Zürich

Die Seerosen von Monet und die Skulpturen von Rodin können in der Sammlung besichtigt werden. Foto: Kunsthaus Zürich

Kunstvermittlung für Kinder- und Jugendliche im Kunsthaus Zürich

Kinder, die sich intensiver mit Kunst beschäftigen möchten, können in den Kinder- und Jugendclubs 3plus, 6plus, 10plus und 14plus mitmachen. Die Kunstvermittlung ist ein fester Bestandteil der Sammlungspräsentationen und Ausstellungen. Der Schwerpunkt liegt auf der direkten Auseinandersetzung mit den Originalen und der Vermittlung vor Ort. Diese verknüpft das Museum mit c. Die drei bis Fünfjährigen entdecken spielerisch die Welt der Formen und Farben. Begleitet werden sie von einem Erwachsenen. Ein anderes Angebot für dieses Alter ist die Villa Kun(s)terbunt. Während drei Blöcken, jeweils freitags, dürfen die Kleinen nach Herzenslust malen und mit unterschiedlichen Materialien experimentieren.

Neben den Kinderclubs gibt es das offene Malatelier, das jeden Sonntag parallel zur öffentlichen Führung stattfindet. Somit können die Eltern die Ausstellung besuchen, und die Kinder treffen sich in der Kunsthaus-Werkstatt und werden selber zu Künstlern. Jeden letzten Sonntag im Monat findet um 10 Uhr der Familienworkshop statt.

Sie suchen eine lebendige Auseinandersetzung und einen persönlichen Zugang zu Kunstwerken? Dann ist die Sommerwerkstatt etwas für Sie. Sie lernen neue Orte und Menschen kennen und setzten sich intensiv mit aktuellen Fragen der Ausstellung auseinander. Gleichzeitig erfahren Sie auch Vieles über vergangene Zeiten, Künstler, ihre Ideen und ihr Leben. Hier ist eine Anmeldung unbedingt nötig, da er immer sehr gut besucht ist und die Anzahl der TeilnehmerInnen beschränkt ist.

Auch für Erwachsene bietet das Kunsthaus Zürich ein breites Angebot. Besuchen Sie eine Führung durch die Ausstellungen und die dazugehörenden Begleitveranstaltungen oder werden Sie kreativ in den Workshops und der Malwerkstatt für Erwachsene.

Für detailliertere Infos zu den Öffnungszeiten und Preisen des Kunsthauses Zürich besuchen Sie unsere Kartensuche. Weitere Infos zu den Angeboten für Kinder und Jugendliche gibt es auf der Webseite des Kunsthauses Zürich.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter