Zehn Tipps zum erfolgreichen Stillen Ihres Babys

Es gibt viele gute Gründe Ihr Baby zu stillen – und Hindernisse, die einem dabei im Weg stehen können. Mangelndes Selbstvertrauen und fehlende Unterstützung aus der Umgebung sind die häufigsten Ursachen für Stillprobleme. Deshalb hat Dr. pharm. Chantal Schlatter, Apothekerin und Mutter von sechs Kindern, für Sie hier eine grosse Portion Mut und Zuversicht zusammengestellt.

Fast jede Mutter kann ihr Baby stillen.

Fast jede Frau kann Ihr Baby stillen. Wichtig ist, dass sie beim Stillen unterstützt wird. Foto: Brand X Pictures, Jupiterimages, Thinkstock

Jedes Baby und jede Mutter ist anders – eine Patentlösung gibt es nicht. Aber wenn Sie mit einer positiven Einstellung und ein wenig Hintergrundwissen an die Stillzeit herangehen, werden Sie bald Routine entwickeln und sich ganz an den schönen und praktischen Seiten des Stillens erfreuen.

Jede Frau kann Ihr Baby stillen

Früher, als der fixe Zeitplan bei der Flaschennahrung auch den stillenden Müttern aufgezwungen wurde, gelang es nur den wenigsten Müttern, über einen längeren Zeitraum erfolgreich zu stillen. Heute erleben wir einen Boom zurück zum natürlichen Stillen und stellen fest, dass so gut wie jede Frau Ihr Baby stillen kann! Nur wenige Mütter können aus anatomischen oder medizinischen Gründen nicht stillen, und diese wissen es in der Regel bereits im Voraus. Alle anderen dürfen davon ausgehen, dass das Stillen genauso ein Teil ihres Lebens sein wird, wie das Baby, das sie im Arm halten.

Auf die Unterstützung kommt es an

Und trotzdem ist Stillen etwas – wie jede andere neue Aufgabe auch – in die Sie hineinwachsen müssen. Das gelingt umso besser, je mehr Sie darin unterstützt werden. Es ist wichtig, dass Sie Ihr Kind in einem Spital, einer Geburtsstätte oder Zuhause umgeben von Personen auf die Welt bringen, die das Stillen für ebenso wichtig halten wie Sie selbst. Die UNICEF & WHO haben gemeinsam Kriterien aufgestellt, die eine «stillfreundliche Geburtsstätte» erfüllen muss. Dazu gehört auch, dass man Ihnen zeigt, wie man das Baby richtig anlegt, denn damit lassen sich schon einige Probleme vermeiden.

An die Vorteile des Stillens denken

Wenn Sie eine Durststrecke erleiden oder verunsichert sind – denken Sie an die zahlreichen Vorteile, die das Stillen für Ihr Kind und für Sie selbst haben wird. Die Wissenschaft macht laufend neue Entdeckungen über die positiven Auswirkungen des Stillens, die weit über die Stillzeit hinausreichen, von der seelischen und intellektuellen Entwicklung bis zum Schutz vor Stoffwechselkrankheiten und Krebs im Erwachsenenalter. Sammeln Sie Informationen darüber und teilen Sie sie mit Ihrem Partner, damit auch er den Wert des Stillens erkennt und Sie dabei unterstützt.

Hören Sie auf Ihr Herz

Leider gibt es immer noch den einen oder anderen Kinderarzt (oder gut gemeinten Rat einer Bekannten), das Kind doch nicht dermassen zu «verwöhnen»und möglichst bald einen festen Rhythmus mit grösseren Zeitabständen zwischen den Stillmahlzeiten einzuführen. Lassen Sie sich nicht vorschreiben, wie oft oder wie wenig Ihr Kind an die Brust darf! Das bestimmt ganz alleine Ihr Baby! Kleine Babys brauchen fast alle zwei Stunden einen «Snack», erst grössere kommen auch mit längeren Pausen über die Runden. Vertrauen Sie darauf, dass Ihr Baby Ihnen genau zeigen wird, was es braucht. Ausserdem: Stillen ist viel mehr als Nahrung. Stillen bedeutet Nähe, Zärtlichkeit und Trost. Und damit können Sie Ihr Baby unmöglich zu sehr verwöhnen!

Die Zusammenhänge verstehen

Wenn Sie stillen sooft Ihr Baby danach verlangt, werden Sie stets genügend Milch haben. Dafür gibt es einen einfachen Grund: Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Je mehr Milch aus der Brust entfernt wird, desto mehr wird wieder nachgebildet. Macht ihr Kind einen Wachstumsschub, braucht es vielleicht mehr, es ist unruhig und will öfter an die Brust. Aber bereits nach ein, zwei Tagen wird sich auch Ihre Milchmenge dem gesteigerten Bedürfnis angepasst haben.

HiPP

HiPP widmet sich seit über 60 Jahren aus tiefster Überzeugung und mit größter Sorgfalt der Herstellung von Premium-Babynahrung in bester Bio-Qualität. HiPP unterstützt Sie und Ihr Baby von Anfang an. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter