Tipps gegen Brustentzündungen und Milchstau

Brustschmerzen und Brustentzündung

Brustschmerzen treten auf, wenn die Brust gespannt ist und verhärtete Stellen aufweist. Zu einer Brustentzündung kommt es, wenn die Mutter Fieber über 38.5 °C hat, gerötete Stellen auftreten und die Frau sich allgemein krank fühlt und grippeartige Symptome zeigt. Sie sollten in diesem Fall einen Arzt oder die Hebamme kontaktieren. Ausserdem können folgende Möglichkeiten ausprobiert werden:

  • Stillen Sie Ihr Baby häufig, also etwa alle zwei Stunden, und entlasten Sie die Brust durch Ausstreichen oder Abpumpen.
  • Für Brustschmerzen kann auch ein zu enger BH verantwortlich sein, versuchen Sie es daher ohne oder mit einem grösseren BH.
  • Verordnen Sie sich bei einer Brustentzündung Bettruhe.
  • Legen Sie warme Wickel vor und kühle Wickel nach dem Stillen auf die entzündete Stelle der Brust.

Quellen: Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens, La Leche League Schweiz

Milchstau

Ein Milchstau liegt vor, wenn die Milch nicht oft genug abgegeben wird. Sie spüren das durch empfindliche, eventuell heisse und gerötete Stellen an der Brust. Auch verhärtete Stellen oder Knoten können auftreten. Damit der Milchstau sich nicht zu einer Brustentzündung entwickelt, sollten Sie:

  • häufig stillen (etwa alle 2 Stunden), ausstreichen oder abpumpen.
  • das Baby so anlegen, dass der Unterkiefer zur schmerzhaften Stelle zeigt, um die gestauten Milchgänge am besten zu leeren.
  • vor dem Stillen etwa 5 bis 10 Minuten einen warmen Wickel und nach dem Stillen etwa 15 bis 20 Minuten einen kühlen Wickel auflegen.
  • die Brust mit kreisenden Bewegungen massieren.
  • enge Kleidung vermeiden.
  • wenn Sie nach 24 Stunden keine Besserung feststellen, mit der Mütter- und Väterberatung, einer Stillberaterin oder bei hohem Fieber mit dem Arzt Kontakt aufnehmen.

Quellen: Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens, La Leche League Schweiz, Mütter- und Väterberatung Bern

Text: Angela Zimmerling

HiPP

HiPP widmet sich seit über 60 Jahren aus tiefster Überzeugung und mit größter Sorgfalt der Herstellung von Premium-Babynahrung in bester Bio-Qualität. HiPP unterstützt Sie und Ihr Baby von Anfang an. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter