Facebook Pixel
Freizeit > Basteln

Mit Knete basteln

Knete ist vor allem bei jüngeren Kindern sehr beliebt. Mit der weichen Masse können sie ausprobieren, welche Figuren ihre kleinen Hände schon formen können. Hier finden Sie Anregungen für das Basteln mit Knete sowie Tipps zum Selbermachen von Knete.

Kindern macht Basteln mit Knete Spass.

Knete ist ideal zum Basteln, weil das Material vielfältig verformbar ist. Foto: hemera, Thinkstock

Wer mit Kindern kneten will, hat die Auswahl zwischen verschiedenen Knetarten: selbst gemachte Knete, essbare Knete oder normale dauerplastische Knete. Die formbare Masse lässt sich in beliebige Figuren verwandeln oder ist zum Spielen geeignet. Selbst gemachte Knete oder essbare Knete trocknet an der Luft, dauerplastische Knete bleibt weich.

Für Kleinkinder ist es ratsam Essknete zu verwenden, weil Kinder davon etwas in den Mund stecken können, ohne dass sie sich vergiften. Die Essknete enthält nach Angaben der Hersteller unter anderem Mehl, Zucker, Ei, Stärke und Aroma. Sie wird mit Wasser angerührt und kann nach dem Formen gebacken werden. Normale Knete und selbst gemachte Knete sollten nicht gegessen werden und sind daher erst ab etwa drei Jahren für Kinder geeignet.

Knete selber machen

  • 400 g Mehl
  • 200 g Salz
  • ½ Liter Wasser
  • 3 EL Öl
  • Eventuell Lebensmittelfarbe in Pulverform

Geben Sie das Öl in kochendes Wasser. Verrühren Sie anschliessend alle Zutaten zu einem cremigen Teig. Ist er zu trocken, muss etwas Wasser nachgegossen werden. Wer will, kann die Knetmasse in verschiedene Haufen aufteilen und jeweils andere Lebensmittelfarbe dazugeben. So wird die Knete farbig. Aufbewahren können Sie die selbstgemachte Knete in luftdicht verschlossenen Dosen, am besten im Kühlschrank. Das Rezept reicht für etwa 1 Kilogramm Knete. Die selbstgemachte Knete sollte von den Kindern nicht in den Mund gesteckt werden, da sie viel Salz enthält.

Tipps zum Formen von Knete

  • Für eine Kugel einen Klumpen Knete in der Hand herum rollen
  • Für eine Wurst eine Kugel Knete auf der Arbeitsplatte hin und her rollen
  • Für flache Formen die Knete wie einen Teig mit einem Nudelholz ausrollen
  • Mit Backfiguren kann flach ausgerollte Knete auch ausgestochen werden
  • Bastelvorlagen für flache Formen unter ein Backpapier legen und so die Figuren mit Knete nachformen
  • Für die Feinmodellierung hilft ein kleines Messer, ein Zahnstocher oder Knetstempel

 

 

Einfache Figuren aus Knete

Aus Knete lassen sich schon aus ganz einfachen Formen tolle Figuren basteln. Hier sind ein paar Ideen:

  • Für einen Smiley wird eine Kugel gerollt. Die Augen bestehen aus schwarzen kleinen Kugeln, die an die grosse Kugel gedrückt werden. Der Mund wird mit einem Zahnstocher in die grosse Kugel eingezeichnet.
  • Lustige Figuren entstehen, wenn Sie Kulleraugen, die es im Bastelgeschäft gibt, ankleben.
  • Eine Schlange kann aus einer Wurst geformt werden. Mit schwarzer Knete müssen kleine Kugeln als Augen gerollt werden.
Aus Knete kann man Früchte basteln.

Für diese Kirschen aus Knete braucht es etwas Fingerfertigkeit. Foto: © Zebra100 | Dreamstime.com

Früchte aus Knete

Besonders einfach nachzukneten sind Früchte und Gemüse, da man meist ein Anschauungsobjekt in der Küche hat. Eine Gurke entsteht aus grüner Knete, eine Erdbeere aus roter Knete, die Punkte auf der Beere können aus gelber Knete geformt werden.

Die Kirschen auf diesem Foto erfordern schon etwas Fingerfertigkeit. Sie benötigen dafür grüne, rote, weisse und schwarze Knete sowie einen Zahnstocher. Für die Frucht müssen zwei rote Kugeln gerollt werden. Aus zwei grünen Würsten entstehen die Zweige. Diese dürfen nicht zu dünn werden, da sie sonst umfallen. Für das Blatt wird eine grüne Kugel flach gedrückt und an einer Seite zusammengedrückt. Die Augen werden aus vier weissen und vier schwarzen kleinen Kugeln gerollt. Die Nasenlöcher und den Mund können Sie mit einem Zahnstocher modellieren.

Aus Knete lässt sich eine Schnecke leicht basteln.

Die Schnecke ist ganz leicht nachzubasteln.

Tiere aus Knete

Beliebt ist das Kneten von Tieren. Recht einfach ist diese farbenfrohe Schnecke. Dafür wird braune, weisse, schwarze, blaue und grüne Knete benötigt. Aus einer dicken braunen Wurst wird der Körper der Schnecke gerollt. Diese wird an einem Ende für den Kopf nach oben gedrückt. Für die beiden Fühler sollten zwei dünne braune Rollen geformt werden, die auf den Kopf gesteckt werden. Aus zwei weissen und zwei schwarzen Kugel werden dann die Augen. Das Schneckenhaus entsteht aus einer langen Rolle mit unterschiedlich bunten Abschnitten. Diese wird ineinander gerollt und dem Schneckenkörper aufgesetzt.

 
Basteln Sie aus Knete ein Schwein.

Für dieses Schwein wird viel rosafarbene Knete benötigt. Foto: © Evgeny Prokofyev | Dreamstime.com

Für das rosafarbene Schwein benötigen Sie nur rosafarbene und schwarze Knete. Der Körper des Schweinchens entsteht aus einer eiförmigen Kugel. Für die Ohren werden an einem Ende die zwei Ecken etwas lang gezogen. Die Füsse entstehen aus zwei Kugeln, die Sie unten an den Körper ankleben. Die Arme werden aus zwei Rollen geformt, welche an die Seite geklebt werden. Die Nase besteht aus einer flach gedrückten Kugel. Mit einem Zahnstocher können nun die Nasenlöcher, der Bauchknopf und die Klauen eingearbeitet werden. Für die Augen werden zwei kleine schwarze Kugeln flach gedrückt und an den Kopf des Schweins geklebt.

 
Aus Knete lassen sich schöne Blumen basteln.

Diese Blumen sind leicht zu formen.

Blumen aus Knete

Ganz leicht nachzumachen sind Blumen aus Knete. Dafür benötigen Sie braune und gelbe oder rote Knetfarbe sowie einen Zahnstocher. Es werden fünf Kugeln aus der gelben Knete geformt. Anschliessend wird eine braune Kugel gerollt. An diese werden die gelben Kugeln reihum geklebt. Wer will, kann seine Blume mit einem Zahnstocher noch verzieren. Dazu werden in die Mitte der Blume Löcher gestochen und an die Blütenblätter feine Linien gezeichnet.

 

Link und Buch-Tipps

  • Link-Tipp: Bastelvorlagen für Essknete finden Sie hier backen-mit-essknete.de
  • Buch-Tipp: Die fabelhafte Welt der Knete: Haus- und Bauernhoftiere von Rony Oren