Fliegenpilz basteln: so gelingt der hübsche Glücksbringer

Fliegenpilze gelten seit langem als Glücksbringer. Wenn Sie Ihr Haus in den kürzeren und dunkleren Wintertagen dekorieren wollen, dürfen farbige Pilze also nicht fehlen! Hier finden Sie eine einfache Bastelanleitung für kleine und grössere Kinder.

Fliegenpilz basteln: so gelingt der hübsche Glücksbringer

Einen Fliegenpilz basteln ist ganz einfach. Und diese sind auch garantiert ungiftig. Foto: iStock, Thinkstock

In der alten nordeuropäischen Sagenwelt benutzten wilde Krieger die betäubende Wirkung der Pilze in kleinen Dosierungen, um beim Kampf unempfindlicher und so erfolgreicher zu sein. Auch wenn Kinder die rot-weissen Pilze auf keinen Fall essen dürfen, so sind sie doch wundervoll anzuschauen, eine Zierde im Herbstwald und hübsche Farbtupfer in unseren herbstlichen Dekorationen. Wer Fliegenpilze selber basteln möchte, der kann unterschiedliche Techniken anwenden.

Fliegenpilz basteln: Fertige Rohlinge bemalen

In gut sortierten Läden für Bastelbedarf finden Sie schöne gedrechselte Pilze aus Holz oder aus Pappmaché gepresste Rohlinge in verschiedensten Grössen. Diese müssen nur noch in den passenden Farben angemalt werden: Weiss für den Stiel und die Hutunterseite, knalliges Rot und weisse Tupfen für den Hut. Wer möchte, kann mit dünnen Strichen in zartem Grau die Lamellen auf der Hutunterseite und mit etwas Grün am Fuss das Moos des Waldes andeuten. Für das Basteln wird nur ein Minimum an Zeit und Geschicklichkeit benötigt, so können auch schon kleinere Kinder mitmachen und ihren eigenen Fliegenpilz basteln. Wer mehr Wert auf Individualität legt, der kann zum Beispiel mit Salzteig wunderschöner Ergebnisse erzielen.

Fliegenpilz basteln: Salzteig für originelle Kreationen

Fliegenpilz basteln

Mit Salzteig können Sie die schönsten Pilze formen. Sollen sie naturell gestaltet sein oder lieber lustig mit einem Gesicht, Armen und Beinen? Hier ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. Wenn die Form nicht ganz perfekt gelingt, so ist das kein Makel. Wer im Wald genau hinschaut, der weiss, dass kein Pilz dem anderen gleicht und oft mal ein Hut etwas schief sitz oder schon Kerben hat. Kleine Pilze sehen noch knubbelig aus, eher wie ein Ei. Stiel und Hut bilden eine Einheit. Wird der Pilz grösser, so entfaltet sich der Hut prächtig wie ein Schirm und der Stiel ragt lang und schlank aus dem Boden.

Sie können den Salzteig vor dem Verarbeiten einfärben oder nach dem Trocknen und Backen anmalen. Um einen Fliegenpilz zu basteln, benötigen Sie ausser den Grundzutaten noch rote und weisse Farbe sowie eventuell Klarlack. Diesen kann man ganz zum Schluss aufsprühen, um die kleinen Kunstwerke haltbarer zu machen.

Rezept für Salzteig:

  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • ca. 10 Esslöffel Wasser

So geht es:

Alles gut verkneten. Nach dem Fertigstellen der Form muss der Teig gut durchtrocknen, das kann einen bis mehrere Tage dauern. Im Ofen bei 150 °C backen, Dauer ca. 30-45 Minuten.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter