Einen quakenden Frosch falten

Diese Anleitung zeigt, was man aus einem simplen Blatt Papier zaubern kann. Das Ergebnis wird Sie und Ihr Kind erstaunen. Den quakenden Frosch falten - dies ist ein Klassiker der Faltkunst und bereits für Neulinge ein Erlebnis.

Bild: 1 von 16

Frosch falten: Bastelanleitung

Mit dieser Bastelanleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie einen lustigen Forsch falten können. Sie brauchen lediglich ein quadratisches Faltblatt.

Weitere Bilder anschauen

 

Sie benötigen, um den Frosch falten zu können

  • ein quadratisches Blatt Papier
  • einen schwarzen Filzstift
  • oder Wackelaugen aus dem Bastelshop

Die korrekte Anleitung, um den Frosch zu falten

  1. Greifen Sie zu grünem Faltpapier, um den Frosch falten zu können und ihm die richtige Farbe zu geben. Waagerecht und senkrecht eine Mittellinie falten.
  2. Blatt wenden und diagonal zwei Mittellinien einfalten. Das Gebilde wenden, an den seitlichen Diagonalen greifen und zusammenschieben zur Wasserbomben-Grundform. Ein Dreieck mit zwei innenliegenden Faltkanten ist entstanden.
  3. Eines der kleinen Dreiecke der Wasserbomben-Grundform seitlich einschlagen.
  4. Jeweils die zwei, unteren Ecken zur Mitte einschlagen.
  5. Haben Sie alles richtig gemacht, bleiben zwei Ecken des Gebildes übrig. Blatt drehen und diese ebenfalls zur Mitte falten.
  6. An der inneren Kante einen zweiten Falz auf jeder Seite durchführen. Dies werden die Beine des Frosches.
  7. Der kleine Bastler darf den Frosch drehen und mit einem Filzstift Augen einzeichnen. Alternativ lassen sich Wackelaugen im Bastelshop erwerben und auf den Frosch kleben.

Sie wollen einen anderen Frosch basteln? Hier geht es zur Anleitung: Grasgrünen und hüpfenden Frosch basteln

Origami-Grundform Dossier

Haben Sie Lust auf mehr tolle Origami-Anleitungen? Wir haben weitere bunte Tiere für Sie in diesem Dossier zusammengestellt. Einfach und kinderleicht!

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter