So basteln Sie eine Schultüte zum Schulanfang

In Deutschland erkennt man Schulanfänger an einem unübersehbaren Zeichen - der Schultüte. Hierzulande scheiden sich die Geister: Manche finden sie unmöglich, andere begrüssen den neuen Brauch. So oder so: Basteln macht Spass und wir zeigen Ihnen, wie Sie eine schöne Schultüte ganz einfach selber herstellen können.

Die Schultüte gehört für viele Kinder zum ersten Schultag

Eine Schultüte zum Schulstart erfreut auch Schweizer Kinder. Foto: kzenon, iStock, Thinkstock

Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Schultag? Wie aufgeregt Sie die Nacht zuvor waren, wie riesig Ihnen die Schule vorkam, wie freundlich Sie durch den Schulleiter und Ihre Klassenlehrerin begrüsst wurden? All das kommt nun auch auf Ihr Kind zu. Alles ist aufregend und neu. Der erste Schultag ist ein ganz besonderer Tag für Kinder und deswegen sollte er ihnen in guter Erinnerung bleiben. Hilfreich sind dabei ein paar unvergessliche Aufmerksamkeiten.
Schön verpacken lassen sich diese zum Beispiel in einer Schultüte. Eltern, Grosseltern, Geschwister oder Paten, alle können dem Schulneuling etwas mit auf dem Weg geben.

Unser Basteltipp zum Schulanfang

Typisch Schweizerisch ist die Schultüte zum Schulanfang zwar nicht, aber dieser schöne Brauch etabliert sich nach und nach auf hierzulande. Wer keine Schultüte kaufen möchte, kann diese auch ganz einfach selber basteln. Wir zeigen wie es geht.

Das brauchen Sie:

- Krepp-Papier
- Farbkarton (DIN A 3 oder grösser)
- Geschenkband
- Klebstoff
- Bleistift
- Schere
- 50 cm langen Wollfaden

So geht’s:

Legen Sie den Farbkarton waagerecht vor sich hin und befestigen Sie den Faden am Bleistift. Dann setzten Sie den Bleistift links auf die obere Ecke und ziehen den Faden straff, so dass Sie ihn an der unteren linken Ecke mit dem Zeigefinger festhalten können. Jetzt zeichnen Sie einen Viertelkreis auf den Farbkarton. Darauf können Sie den Kreisabschnitt ausschneiden und den Viertelkreis möglichst eng zu einer Tüte zusammenrollen. Danach kleben Sie die Tüte zusammen.

Anschliessend widmen Sie sich dem Krepp-Papier. Schneiden Sie ein grosses Stück aus dem Krepp heraus (ca. 30-40 cm). Dann streichen Sie den Innenrand (ca. 5 cm breit) der Tüte mit viel Kleber ein. Das Krepp-Papier wird nun auf die Klebestellen geklebt. Mit dem Geschenkband kann das überstehende Krepp-Papier zugebunden werden.

Wer möchte, kann die Schultüte ganz individuell gestalten. Zum Beispiel mit bunten Punkten, Schleifen, Bonbons, Stickern, Buchstaben, Zahlen etc. Wenn der Farbkarton nicht zu dunkel ist, kann die Tüte auch bemalt werden. Der Fantasie sind beim Schultüte-Basteln keinerlei Grenzen gesetzt. Viel Spass beim Ausprobieren!

Was alles in die Schultüte rein kann

  • Süssigkeiten
  • Kinderbücher
  • Geldgeschenke
  • Spielzeug
  • Schulutensilien
  • Freundschaftsbücher
  • Kleidung (Sportsachen)
  • Glücksbringer etc.
Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter