Facebook Pixel
Freizeit > Basteln

Bunte Sterne falten und Geschenke kreativ verschönern

Mit diesen Sternen können Sie nicht nur an Weihnachten Ihre Wohnung verschönern. Falten und schneiden Sie mit den kleinsten Bastelfans diese bezaubernden Sterne und dekorieren Sie Fenster und Kinderzimmer. 

Sterne machen die Weihnachtszeit schöner! Aus Papier können Sie gemeinsam mit den Kids selber welche falten. Bild: Getty Images, siavio

Selbstgebastelte Sterne aus Papier machen sich im Advent an jedem Fenster gut. Bunte Papiersterne können aber auch als Dekoration für den Tannenbaum eine gute Figur machen. Mit wenigen Handgriffen und einer Handvoll Material basteln Sie mit Ihren Kindern schöne Sterne für Weihnachten – vielleicht sogar mit mehr als fünf Spitzen? 

Auch die kleinsten Kinderf können schon Papiersterne basteln. Wie stellen gleich zwei verschiedene Schwierigkeitsstufen vor, sodass jedes Kind beim Sterne basteln mit Papier auf seine Kosten kommt. 

Anleitung für einen 3D-Papierstern

1 von 15

Papier falten Anleitung

Mit dieser Anleitung kann jedes Schulkind in Windeseile Papier falten und einen Stern im dreidimensionalen Stil gestalten.

Stern aus einem Stück Papier basteln – notwendiges Material:

  • ein farbiges, quadratisches Faltblatt
  • leuchtende Sticker
  • farbige Filzstifte
  • eine Schere

Schritt für Schritt nach Anleitung basteln

1 Mit dieser Anleitung kann jedes Schulkind in Windeseile einen Stern im dreidimensionalen Stil basteln. Eingangs das Faltblatt Kante auf Kante über die Mitte falten. Es entsteht ein Rechteck. Die offene Seite zeigt nach oben. Die untere Ecke des Rechtecks auf die obere Kante knicken und wieder öffnen. Die obere rechte Ecke auf die Unterkante des Rechtecks einschlagen und mit dem Finger einen Mittelpunkt festdrücken. Die Ecke wieder nach oben aufklappen.

2 Die linke untere Ecke des Rechtecks zum neuen Mittelpunkt führen und eine akkurate Faltkante streichen. Anschliessend die rechte Ecke wieder zurück zur linken Kante führen. Auf diese Weise entsteht eine neue rechte Kante. Die rechte Kante zur linken Kante hin führen und falten. Die äussere rechte Kante des Rechtecks auf die Mittellinie falten. Nun ist es fast geschafft!

3 Das Gebilde an dieser Mittellinie nach innen einschlagen und mit den Fingern die Falten kräftig verstreichen. Die untere geschlossene Kante zeigt nach unten. Legen Sie nun die Schere schräg an die Falte und schneiden Sie die Spitzen des Sterns. Auch kleine Kinder öffnen mit Spannung den Papierstern und falten die Kanten nochmals nach. Streichen Sie im Wechsel eine Faltkante nach innen und die andere nach aussen. In dieser Anleitung entsteht beim Papier falten ein beeindruckender, dreidimensionaler Effekt.

4 Kreative Bastelfans verschönern den Stern nun mit leuchtenden Stickern, dekorieren die Spitzen mit Glitzer und kreieren mit den Filzstiften ein buntes Muster.

Wow! So falten Sie einen Bascetta-Stern

Ein Stern mit fünf Spitzen ist langweilig? Dann probieren Sie sich an diesem Bascetta-Stern. Mit der Youtube-Anleitung geht's ganz einfach!

Einfache Weihnachtssterne mit vielen Zacken basteln

Ja, die Bascetta-Version ist etwas herausfordernd. Es gibt aber auch einfache Varianten für mehrzackige Sterne. Mit dieser Anleitung gelingt auch kleinen Kinder ein toller Papierstern für Weihnachten.

Bastelmaterial, um bunte Sterne zu falten:

  • buntes Papier: zwei Origami Faltblätter (gern auch zweifarbig)
  • einen Klebestift oder Flüssigkleber
  • eine Schere

Anleitung für grosse Bastler:

1 Diese Anleitung lässt sich mit Hilfe eines Erwachsenen im Handumdrehen bewältigen. Unser Tipp dem Falten: Händewaschen nicht vergessen. Gerade Kleber hinterlässt unschöne Flecken auf dem Stern.

2 Um einen schönen Stern falten zu können, lassen Sie Ihr Kind das Papier aussuchen. Legen Sie ein Blatt Papier vor sich hin. Zwei Diagonale, eine waagerechte wie auch senkrechte Mittellinie falten, siehe Bildanleitung. Dabei Kante auf Kante falten und auf Genauigkeit achten. Nehmen Sie eine Bastelschere zur Hand und schneiden die waagrechte und senkrechte Mittellinie an den vier Enden ein. Achtung: Nicht bis zur Mitte schneiden, das Blatt würde auseinanderfallen.

3 Im nächsten Schritt die Aussenkante des Papiers jeweils an den diagonalen Faltkanten zur Mitte hin einschlagen. Diesen Schritt an jeder der vier Diagonalen wiederholen, bis eine erste Sternform entsteht. Kleber zur Hand nehmen und eine Fläche der beiden Falthälften bestreichen. Die beiden Hälften aufeinander schlagen und warten, bis der Kleber getrocknet ist.

Die Idee für Profis: Nach Wunsch einen zweiten Stern falten und die beiden Hälften aufeinanderlegen und zusammenfügen. Sie können den fertigen Stern an einer Schnur befestigen und an der Decke aufhängen.