custom Frühlingsdeko basteln: 11 Ideen und Anleitungen| Familienleben
Freizeit > Basteln

Frühlingsdeko basteln: Ideen und Anleitungen für Klein und Gross

Wenn es ringsum zu grünen und zu blühen beginnt, ist es auch in den eigenen vier Wänden Zeit für farbenfrohe Frühlingsdekoration. Ob fürs Fenster, als Anhänger für den Osterbaum oder aus Naturmaterialien für den Garten: Wir zeigen 11 einfache Bastelideen für Kinder und Erwachsene.

Tipps: Frühlingsdeko passend zu Ostern selber basteln.

Tipps: Frühlingsdeko passend selber Basteln. Foto: Betty_Photo, iStock, Getty Images Plus

Frühlingsdeko basteln mit Kindern: 11 Ideen

Deko sieht nicht nur schön aus – es macht auch schon den Kleinen Spass, sie selber zu basteln! Wir haben 11 einfache Ideen, wie Sie mit wenig Aufwand schöne Frühlingsakzente setzen – drinnen und draussen.

Frühlingsdeko basteln zum Aufhängen

1 Aus songenanntem Kaltporzellan können Kinder schöne Frühlingsdeko zum Aufhängen basteln. Ob für den Osterbaum oder als hübsches Mobile fürs Fenster: Hier können Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Bevor es ans Basteln geht, stellen Sie das Kaltporzellan her. Für das einfache Rezept von @diekindergartenpädagogin brauchen Sie:

  • 2 tassen Natron
  • 1 Tasse Speisestärke
  • 1 Tasse Wasser

Und so wird daraus die Knetmasse:

1. Natron und Stärke in einem Topf gut vermischen und anschliessend das Wasser unterrühren.

2. Die Masse nun unter ständigem Rühren erhitzen, bis daraus ein fester Brei wird.

3. Nun die heisse Masse zum Abkühlen in eine Schüssel geben. Sobald sie auf Körpertemperatur heruntergekühlt ist, können Sie die Masse gründlich durchkneten.

Nach dem Durchkneten kann es mit dem Basteln losgehen. Aus der Masse können Kinder nun Blumen, Ostereier oder andere frühlingshafte Motive formen. Damit die Masse eine schöne Farbe bekommt, können Sie einige Tropfen Lebensmittelfarbe hinzugeben. Mit Trockenblüten wie Lavendel, Rosen oder einfach losem Früchte- oder Kräutertee können die Kunstwerke noch verschönert werden. Holzsstempel sorgen für zierliche Muster auf den Motiven.

Damit die gebastelte Deko auch aufgehängt werden kann, stecken Sie zuletzt mit einer Nadel oder einer Schere ein Loch in die geknetete Form. Hier kann später der Faden durchgesteckt werden.

Zuletzt legen Sie die Kunstwerke für eine bis zwei Stunden bei sehr niedriger Temperatur in den Ofen, damit sie Trocknen können. Alternativ trocknen die Formen auch innert zwei Tagen bei Raumtemperatur.

2 Frühlingshafte Schnittblumen wie Tulpen, Rosen oder Narzissen machen nicht nur in einer einfachen Vase was her: Sie können mit den Frühblühern auch eine schöne Frühlingsdeko zum Aufhängen zaubern.

Blumen in Gläsern aufhängen

Mit bunten Blumen eine einfache Dekoration basteln. Bild: colnihko, iStock, Getty Images Plus

Dafür brauchen Sie:

  • Leere Schraubgläser
  • Stabile Schnur (etwa aus Jute)
  • Bambusstab (alternativ lässt sich die Deko auch an Gardinenstangen beseftigen)
  • Blumen nach Wahl

Und so geht's:

1. Die Gläser gut auswaschen und abtrocknen.

2. Anschliessend die Schnur mehrfach um die Hälser der Gläser wickeln und gut verknoten.

3. Zuletzt die Gläser aufhängen, mit Wasser befüllen und die Blume Ihrer Wahl hineinstecken – und schon ist die schöne Frühlingsdekoration zum Aufhängen fertig.

3 Ob für die Haustür oder als Frühlingsdeko in der Wohnung: Ein schöner Kranz aus Zweigen sorgt für Frühlingsstimmung.

Mit Weidenkätzchen, Federn und etwas Moos geschmückt ist dieser Kranz die perfekte Frühlingsdeko für drinnen oder draussen.

Für den Kranz brauchen Sie:

  • Birkenzweige, Zweige vom Obstbaumschnitt, Thymianzweige
  • Zweige vom Weidenkätzchen
  • Moos
  • Optional: Federn
  • Einen Strohkranz
  • Bindedraht
  • Gartenschere

Im Video sehen Sie, wie der Kranz gebunden wird.

Frühlingsdeko basteln fürs Fenster

4 Für Liebhaber von rustikalem Design bietet diese Fenster- oder Wanddeko ein sehenswertes Kontrastprogramm: Sie kombiniert zarte Blüten mit frühlingshaften Pastelltönen und Holz, Metall oder Glas.

Ganz natürlich: Diese Kombinationen wecken Frühlingsgefühle.

Ganz natürlich: Diese Kombinationen wecken Frühlingsgefühle. Foto: fotiksonya, iStock/ Getty Images Plus

Befestigen Sie dazu beispielsweise eine Schnur an den Fensterrahmen oder einer Holzwand und hängen Sie einen kleinen Eimer samt zarten Blumen sowie weitere Dekoelemente daran. Es wirkt fröhlich, frühlingshaft und einladend. Hier können schon kleine Kinder mithelfen und etwa Herzen oder Blumen aus Bastelkarton ausschneiden oder Blumen für den Eimer pflücken.

Mehr Ideen für Frühlingsdekoration am Fenster erhalten Sie hier.

Frühlingsdeko mit Naturmaterialien selber machen

5 Eierschalen eignen sich wunderbar, um damit Frühlings- oder Osterdeko zu basteln. Ob als kleine Vasen oder sogar als Pflanzgefässe für Kresse oder Ostergras – die Schalen können Sie vielfältig einsetzen.

Gelungene Osterdeko mit farbigen Akzenten.

Gelungene Osterdeko mit farbigen Akzenten. Foto: Ольга Паратинская, Getty Images Plus

Um Eier als natürliche Vasen zu verwenden, müssen Sie diese zuerst leeren. Piecksen Sie hierfür ein kleines Loch in das schmale Ende des Eis und brechen Sie es oben vorsichtig auf. Nun können Sie das Ei in eine Schale geben und später zum Kochen oder Backen verwenden. Waschen Sie die Schale anschliessend gut mit Spülmittel und Wasser aus, füllen Sie frisches Wasser hinein und stellen Sie die Eierschalen für stabilen Halt zurück in den Eierkarton. Nun können Sie kleine Blumen wie Gänseblümchen, Osterglocken oder Kirschblütenzweige hineinstellen.

6 Eierschalen eignen sich auch wunderbar, um darin pflegeleichte und dekorative Gartenkresse oder Ostergras zu pflanzen. Bei dieser Deko können Kinder ausserdem ihren grünen Daumen trainieren und beobachten, wie schnell Kresse oder Gras gedeihen, wenn man sie regelmässig giesst.

Familienleben Logo

Schöne Deko, die erst noch fein schmeckt: Füllen Sie leere Eierschalen mit Kresse. Bild: Solnuha, Getty Images

Und so gelingt die Frühlingsdeko:

1. Bohren sie mit einer grossen Nadel jeweils am spitzen und am stumpfen Ende des Eis ein Loch. Vergrössern Sie das Loch am stumpfen Ende, bis es so gross ist, wie Sie wünschen.

2. Nun halten Sie das Ei über eine Schüssel und blasen durch das kleinere Loch, bis Eiweiss und Dotter in der Schüssel landen. Als nächstes säubern Sie das Ei von innen: Tauchen Sie es in eine Schüssel mit lauwarmen Wasser und Spülmittel. Wenn sich das Ei mit Wasser gefüllt hat, halten Sie beide Löcher zu, schütteln es und blasen das Wasser wieder heraus

3. Nun kann Ihr Kind etwas Erde oder feuchte Watte in eine Eierschale füllen und darauf die Kressesamen aussähen. Für Kinder ist es eine spannende Erfahrung, ihrem Gärtchen jeden Tag ein wenig Wasser zu geben und den Sprossen beim Wachsen zusehen zu können. Bereits zirka eine Woche nach der Aussaat kann die Kresse geerntet werden. Im Salat, als würzige Pesto oder als Garnitur auf der Suppe macht sie sich besonders gut.

Tipp: Kinder haben auch viel Spass daran, mit Filzstiften lustige Gesichter auf die Kresse Eier zu malen.

7 Wird das Wetter etwas wärmer, können Sie mit den Kindern im Park oder Wald auf Entdeckungstour gehen! In der freien Natur finden sich allerlei schöne Dinge, mit denen Kinder Frühlingsdekoration basteln können – von grünen Zweigen über Blumen bis zu Federn.

Familienleben Logo

Voll im Trend: Schmücken Sie zierliche Kränze mit grünen Zweigen und Blumen. Bild: Galina Zhigalova, Getty Images

Unser Tipp: Nehmen Sie einen rund geformten Stahldraht und schmücken Sie ihn mit verschiedensten Naturmaterialien. Grüne Blätter und Moos, farbige Blüten und Zweige können die Kinder dann mit einem dünnen Draht am Kranz befestigen. Die runden Kränze zum Beschmücken finden Sie online etwa bei DepotBrack oder Buttinette.

Frühlingsdeko mit Papier basteln

8 Frühlingsdeko basteln aus Abfall? Das geht! Aus leere Toilettenpapierrollen lassen sich hübsche Blumen basteln. Am Fenster, als Dekoration an der Wand oder mit einem Holzstiel im Blumenbeet kommen die Blumen am besten zur Geltung. Eine schnelle Bastelidee auch für Kinder.

Familienleben Logo

Leere Klopapierrollen sind viel zu schade für den Abfall! Bild: Maria Symchych-Navrotska, Getty Images

Und so geht's:

1. Die Rollen werden zunächst in etwa 3-5 cm breite Ringe geschnitten.

2. Anschliessend können die Kinder die Ringe mit Wasser- oder Acrylfarben bemalen. Lassen Sie die Farbe danach gut trocknen.

3. Vor dem Zusammenkleben werden die Scheiben noch etwas eingedrückt, so dass die Blütenblattform entsteht. Nun immer fünf Blätter mit Heisskleber oder Bastelkleber zusammenkleben und gut trocknen lassen. Optional mit einem Holzstiel versehen.

Frühlingsdeko selber machen für draussen

9 Wenn die Tage endlich wieder länger werden, würden wir am liebten den ganzen Tag draussen verbringen. Damit es abends im Garten länger hell und gemütlich bleibt, können Sie schöne DIY-Lichter aufhängen.

Ein Licht für den Frühling: Das Teelicht im Glas holt Lebensfreude zu Ihnen in den Garten.

Ein Licht für den Frühling: Das Teelicht im Glas holt Lebensfreude zu Ihnen in den Garten. Foto: Vladdeep, iStock/ Getty Images Plus

Hierfür brauchen Sie:

  • Leere Schraubgläser
  • Teelichter
  • Feste Schnur

Das Teelicht im Glas ist schnell gebastelt: Einfach ein leeres Konfiglas ausspülen, ein Teelicht hineinstellen und eine feste Paketschnur mehrfach um den Hals des Glases binden. Mit einem stabilen Knoten befestigen. Nun können Sie die Lichter im Garten anbringen – atwa an Baumzweigen oder an kleinen Haken in der Wand. Sobald es dämmert, bringen die Lichter ein gemütliches Garten-Ambiente. Vorsicht: Lassen Sie die Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen und bringen Sie diese so an, dass die Kinder beim Toben nicht versehentlich dagegenstossen.

Einfache Frühlingsdeko basteln mit Kleinkindern

10 Bunt bemalte Vasen sind gleich doppelt schön. Das Beste: Auch ein einfaches leeres Schraubglas wird mit einigen Farbtupfern zur frühlingshaften Vase umdekoriert. Und da können auch die ganz Kleinen schon mitmachen.

Vase bemalen als Frühlingsdeko

Mit Fensterfarben können Kleinkinder hübsche Vasen bemalen. Bild: wandet.ga, Pinterest

Um bunte Vasen selbst zu gestalten, verwenden Sie am besten Fensterfarbe. Diese hält gut auf dem Glas und ist in der Regel für Kinder geeignet. Widowcolors erhalten Sie beispielsweise online bei Jumbo. Hiermit können die Kids nun einfach drauf los malen oder kleine Punkte auf die Gläser setzen. Das macht Spass – und sieht toll aus!

Sobald die Farbe getrocknet ist, können Sie die Vasen mit Tulpen, Narzissen & Co. ausschmücken. Das Tolle an Windowcolors: Sie lassen Sich auch einfach wieder von der Vase entfernen.

11 Wie wäre es mit einem bunten Blumenstrauss aus Nudeln? Mit lebensmittelfarbe und Essig lässt sich trockene Pasta ganz einfach färben und mit Alleskleber und Papier entsteht anschliessend ein tolles Kunstwerk.

Familienleben Logo

Nudeln schmecken nicht nur fein: Mit Farfalle können kleine Kinder schöne Frühlingsdeko basteln. Bild: Angelina Zinovieva, Getty Images

Zum Färben der Nudeln brauchen Sie:

  • Plastikbecher oder Gefrierbeutel
  • Je 100 g Nudeln brauchen Sie 120 ml Tafelessig
  • Lebensmittelfarbe oder Ostereierfarbe

1. Füllen Sie die trockenen Nudeln in Plastikbecher oder Gefrierfeutel. Die Behälter mit Essig auffüllen, sodass die Nudeln vollständig bedeckt sind.

2. Anschliessend je nach gewünschter Farbintensität einige Tropfen Lebensmittelfarbe oder Ostereierfarbe in den Essig geben und alles gut vermischen.

3. Lassen Sie die Pasta nun etwa 8 Stunden einweichen, damit sie die Fabre gut annimmt. Zuletzt den Essig wegschütten und die Pasta zum Trocknen auf Küchenpapier auslegen.

Tipp: Leichter ist es, wenn Sie gleich bunte Pasta kaufen. In einigen Supermärkten gibt es Nudeln, die etwa durch enthaltenen Spinat oder Randen bunt sind.