Facebook Pixel

So reisen Sie richtig mit Kindern

Mit Kindern verreisen kann herausfordernd sein. Für die optimale Planung hat TCS einen Ratgeber zusammengestellt - wertvolle Tipps für das richtige Reisen mit Kindern.

Reisen mit Kindern im Auto

Familie im Auto. Das Bild trügt, Kinder können nicht lange still sitzen. Foto: iStock, Thinkstock

Reiseziel ahoi. Tipps zu Ihrem Reiseziel

Das Reiseziel und die Anfahrt mit kleinen Kindern ist vor allem medizinischen und sanitären Voraussetzungen unterstellt. Obwohl Kinder gesundheitlich anfälliger sind als wir, können sie problemlos mit allen Transportmitteln reisen. Es muss jedoch vor grosser Hitze, mangelnder medizinischer und hygienischer Infrastruktur und starken Ernährungsabweichungen (sogar wenn man stillt) vor Ort gewarnt werden.

Am besten besprechen Sie Ihr Reiseziel mit Ihrem Kinderarzt, der Sie gegebenenfalls auf die Gefahren und die nötigen Vorsichtsmassnahmen sowie die gesundheitlichen Risiken des gewünschten Reisezieles aufmerksam machen kann und packen Sie immer eine Reiseapotheke.

Pass oder Identitätskarte

Kinder bis zu 15 Jahren können im Pass ihrer Eltern eingetragen sein, ab sechs Jahren ist ein Foto erforderlich. Ab 15 Jahren benötigen sie ein eigenes Dokument, das an der zuständigen Amtsstelle des Wohnsitzkantons ausgestellt, verlängert oder erneuert werden kann. Ein Modell einer Bewilligung für ein ohne Eltern reisendes Kind kann in den TCS-Geschäftsstellen bezogen werden. Für den Fall, dass nur ein Elternteil mit dem Kind heimreisen muss, die Kinder mit Vorteil in die Pässe beider Eltern eintragen, oder einen eigenen Pass ausstellen lassen.

Logo TCS

Engagement von TCS

ETI-Schutzbrief

Im Falle einer Panne, eines Unfalls, bei Krankheit oder anderen Vorkommnissen, die Ihre Reise stören oder sogar zur Annullierung oder einem verfrühten Heimkehren führen, steht Ihnen ein professionelles Team zur Verfügung, das die Angelegenheit in die Hand nimmt. Die zusätzlichen Ausgaben, die solche Ausnahmesituationen mit sich bringen, werden Ihnen im Rahmen der ETI-Schutzleistungen rückerstattet. Den ETI-Schutzbrief gibt es in der Version Europa (für motorisierte und nicht-motorisierte Mitglieder) oder mit weltweiter Deckung: ETI-Schutzbrief Welt (nur für Personen).