Spiele für die Gartenparty

Natürlich können Sie die kleinen Gäste einfach rennen und selbstständig spielen lassen. Aber eine Gartenparty ist ja nicht ein beliebiger Spielenachmittag zuhause, sondern sollte aussergewöhnliches bieten. Wie Spiele für draussen, die nicht alltäglich sind.

Sackhüpfen

Sind die Gäste altersmässig bunt gemischt, finden sich bestimmt ein paar energiegeladene Onkels oder Papis, die mit den Kindern um die Wette hüpfen. Kinder finden es prima, wenn Erwachsene mal aus ihrer Rolle schlüpfen und Unsinn treiben.

Der Schatz im Sandberg

Wenn Sie einen Sandkasten haben, ist dieses Spiel eine witzige Begrüssung für die kleinen Gäste. Häufen Sie dazu mit Ihrem Kind den Sand zu einem grossen Berg zusammen und verstecken darin gut eingepackte Süssigkeiten oder kleine Spielsachen wie Gummibälle oder Miniwasserpistolen. Jedes Kind darf einen Schatz finden.

Tauziehen

Besorgen Sie sich ein grosses Seil. So können gleichstarke Teams gegeneinander antreten.

Wettspritzen

Stellen Sie einen Biertisch mit 5 leeren Flaschen auf. Auf die Flaschenöffnung kommt ein Tischtennisball. Jeder Spieler hat fünf Versuche, wer am meisten Bälle runterspritzt, hat gewonnen. Als Spritzen eigenen sich leere Spülmittelflaschen.

Wasserbombenspiel

Markieren Sie dazu eine Linie. Hinter dieser werden in naher und weiter Entfernung kleine und grosse Kreise mit Kreide gezeichnet. Darin werden die Punkte notiert. Kreise, die gross sind und nah an der Linie liegen, haben eine geringere Punktzahl, als die weiten und kleinen. Zwei Teams werden gebildet, jeder Spieler bekommt drei Wasserbomben zum Werfen. Der Schiedsrichter zählt die Gesamtpunkte der Mannschaft zusammen. Die Gewinnermannschaft kann mit einem witzigen Geschenk überrascht werden.

Gummienten im Teich

Ein kleines Babyplanschbecken wird mit sauberem Wasser gefüllt. Darin schwimmen Gummienten, die mit Zahlen von 1 bis 5 beschriftet sind (wasserfesten Stift verwenden). Zwei Mannschaften mit jeweils vier Kindern werden gebildet. Die Aufgabe lautet: Die Gummienten nach der richtigen Zahlenfolge kniend aus dem Teich zu fischen – mit dem Mund. Damit sich die Enten bewegen, rütteln die Teamkollegen am Planschbecken. Ein Team tritt nacheinander an, die Zeit wird gestoppt. Wer am Ende des Spiels die Bestzeit anführt, hat gewonnen.

Von Natascha Mahle

Buch-Tipp

Zauberhafte Gartenfeste

«Zauberhafte Gartenfeste», Marlene Bunke, Verlag Hölker, über Buchantiquariate erhältlich.

 

 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter