Halloween richtig feiern

In der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November steigen nach einem alten Brauch die Seelen der Toten aus ihren Gräbern und treiben ihr Unwesen. Es ist die Nacht von Halloween. Ein Spass für Kinder und die ganze Familie.

Halloween mit Kindern feiern

Mit Basteltipps und Spielen wird Halloween zum Highlight für Kinder. Foto: tatyana_tomsickova, iStock, Thinkstock

Aus den USA kam der Brauch zurück nach Europa. Kinder ziehen verkleidet von Haus zu Haus und erbetteln Süssigkeiten. Doch Halloween hat seinen Ursprung eigentlich im fünften Jahrhundert vor Christus im keltischen Irland.

Damals endete der Sommer am 31. Oktober, und für die Toten wurde ein Feiertag begangen. Er hiess «Samhain». Die katholischen Kirche übernahm den Feiertag und machte Halloween daraus: Es ist eine Abkürzung von «All Hallows Eve(ing)» - der Abend vor Allerheiligen. Die Kirche feiert am 1. November ihre Heiligen.

Die keltischen Bräuche haben sich teilweise bis heute gehalten. Sie wurden im 19. Jahrhundert durch die irischen Auswanderer in Amerika verbreitet und werden auch in Europa immer beliebter.

Volksglauben

Laut einer Geschichte sollen die körperlosen Seelen aller im letzten Jahr Verstorbenen zurückkehren, um nach einem Körper zu suchen, von dem sie im folgenden Jahr Besitz nehmen könnten. Man war damals der Meinung, dies wäre die einzige Chance auf ein Leben nach dem Tode. Nach dem Volksglauben sind zusätzlich zu den Seelen der Toten auch der Teufel, Hexen und andere Geister an Halloween den Höhepunkt ihrer Kräfte. Es ist deshalb auch ein Zeitpunkt, um sich von Schwäche zu befreien und mal richtig garstig zu sein – oder zumindest auszusehen.

Selbstverständlich wollten die Lebenden nicht von anderen Seelen besessen werden und so löschte man am Abend des 31. Oktober das Licht und Feuer in jedem Heim, um dieses kalt und ungemütlich erscheinen zu lassen. Als Opfergaben für die Seelen wurden kleine Kuchen gebacken. Man zog sich gruselige Kostüme an und zog laut lärmend durch die Nachbarschaft, um die Geister, die nach neuen Körpern suchten zu erschrecken und zu vertreiben. Mit der Zeit nahmen diese Traditionen zunehmend rituellen Charakter an und der Brauch, sich zu diesem Datum zu verkleiden und Nachbarn zu erschrecken trat in den Vordergrund.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter