Facebook Pixel

Wärmstens empfohlen! 5 fruchtige Kinderpunsch-Rezepte

Wenn es draussen kalt ist, wärmt ein heisser Punsch auf. Diese Kinderpunsch-Rezepte mit vielen frischen Zutaten, Vitaminen und Gewürzen finden auch Erwachsene fein.

Kinderpunsch lässt sich mit frischen Früchten, Säften und Gewürzen schnell selbst zubereiten.

Kinderpunsch lässt sich mit frischen Früchten, Säften und Gewürzen schnell selbst zubereiten. Bild: iStock

Sicher, alkoholfreier Punsch für Kinder und Erwachsene lässt sich kaufen. Gesünder und oft so viel feiner ist es, den Punsch selbst zuzubereiten. Fertig angesetzte Produkte sind oft künstlich überzuckert, enthalten künstliche Farb- und Aromastoffe und dagegen kaum Vitamine. Wer den Punsch selbst macht, kann ihn darüber hinaus ganz auf den eigenen Geschmack abstimmen.

Alkoholfreier Punsch für Kinder ist schnell selbst gemacht

Einen Punsch zuzubereiten, dauert nicht lange. Aus roten Fruchtsäften wie Holunder-, Heidelbeer- oder Kirschsaft und einigen weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt oder Nelken lässt sich mühelos ein aromatischer Fruchtpunsch zaubern. Aber auch aus hellen Säften wie Orangen- oder Apfelsaft oder mit wohlschmeckenden Teesorten, ist ein winterlicher und alkoholfreier Punsch im Handumdrehen zubereitet. Geben Sie frische Früchte zum Ziehen dazu, dass verstärkt die frische Note.

Punsch selbermachen ist ganz einfach und mit diesen Rezepten wirklich lecker.

Grundrezept für einen einfachen Fruchtpunsch mit Saft

Diesen einfachen Fruchtpunsch können Kinder zu einem grossen Teil alleine zubereiten.

Zutaten

  • 1 Liter Fruchtsaft nach Wahl (z.B. Orangen-, Apfel-, Maracuja- oder Kirschsaft)
  • 1/2 EL Honig
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 EL Zitronensaft
  • frische Fruchtscheiben

Zubereitung

Ein Liter Obstsaft in einen Kochtopf giessen und langsam erhitzen. Es können natürlich auch verschieden Fruchtsäfte gemischt werden. Zum Beispiel Kirsche und Apfel oder Orange und Maracuja. Sobald der Saft zu kochen beginnt, den Topf von der Herdplatte nehmen. Nun die restlichen Zutaten hinzu geben und den Punsch fünf Minuten ziehen lassen.

Vitamin-C-Bombe: Holunder-Punsch

Süsses kann auch gesund sein: Holunderbeer-Saft enthält viele gesunde Nährstoffe. Er ist nicht nur besonders reich an Vitamin C, sondern enthält auch wertvolle ätherische Öle, Fruchtsäuren und Folsäure.

Zutaten

  • 200 ml Holunderbeer-Saft
  • 600 ml Apfelsaft
  • 1 Zimtstange
  • 4 Gewürznelken
  • 1 TL Honig
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Beutel Ceylon-Tee
  • 200 ml Wasser
     

Zubereitung

Holunderbeer-Saft und Apfelsaft in einen Topf giessen, bevor Sie die Zimtstange, die Gewürznelken, den Honig und etwas abgeriebene Zitronenschale hinzufügen. Wenn die Flüssigkeit kocht, sollte sie bei schwacher Hitze im offenen Topf zehn Minuten ziehen. Inzwischen überbrühen Sie den Tee mit kochendem Wasser, lassen ihn fünf Minuten ziehen und giessen ihn in die Saftmischung. Den Punsch durchsieben. Die Becher können mit je einer Zitronenscheibe garniert werden. Viele Kinder lieben es, die Zitronenscheibe auszulutschen.

Maritimer Silvester-Punsch für Kinder

Zutaten

  • 400 ml Pfirsichsaft
  • 300 ml Orangensaft
  • 300 ml Früchtetee nach Geschmack
  • 4 Zimtstangen
  • Stern-Anis
  • 10 Nelken
  • 1 Bio-Zitrone in Scheiben
  • 1 unbehandelte Orange
     

Zubereitung

Zunächst setzen Sie 300 ml Früchtetee an, lassen ihn ziehen und schütten ihn in einen Topf. Nun alle übrigen Zutaten hinzugeben. Den Topf erhitzen, den Punsch aber nicht kochen lassen. Etwa 20 Minuten ziehen lassen. Eine Orangenscheibe am Glasrand weckt das Interesse der Kinder.

Heisser Tipp: Dieser Punsch passt herrlich zu Silvester. Mit dem Saft aus Früchten des Mittelmeerraumes schmeckt er besonders leicht und fruchtig.

Schoko-Punsch für Kinder

Der Schoko-Punsch gehört zwar nicht zu den klassischen Punsch-Sorten, doch kleine Nachkatzen lieben ihn.

Zutaten   

  • 200 ml Schlagrahm
  • 1 kleine Zimtstange
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 100 ml Kokosmilch
  • 400 ml heisse Milch  
     

Zubereitung

Zunächst die 100 ml Schlagrahm mit der Zimtstange erhitzen. Kindern macht es derweil Spass, die Schokolade fein zu zerbröseln, um sie dann im Schlagrahm aufzulösen. Anschliessend Kokosmilch und heisse Milch dazugeben. Nun können Sie die Zimtstange wieder herausnehmen und den restlichen Rahm steif schlagen. Punsch in Gläser füllen und mit Rahmhaube anrichten. Köstlich!

Johannisbeer-Punsch

Kleine Waldwichtel mögen sicher den Johannisbeer-Punsch!

Zutaten

  • 750 ml schwarzer Johannisbeer-Nektar
  • 100g gemischte tiefgefrorene Beeren
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise abgeriebene unbehandelte Zitronenschale

 Zubereitung

Geben Sie den Johannisbeer-Nektar, den Honig und die Früchte in einen Topf und erhitzten Sie die Mischung. Dabei gut umrühren. Zum Schluss den Punsch mit der abgeriebenen Zitronenschale oder dem Zitronengras abschmecken.

Woher kommt der Punsch?

Das Wort «Punsch» (Hindi: «panch») bedeutet wortgemäss «fünf» und geht zurück auf einen alten indischen Brauch. Schon in frühen Jahrhunderten trank man dort ein heisses Gemisch aus fünf Zutaten. Aus Reisbranntwein (Arrak), Zucker, Zitronensaft, Gewürzen und Wasser wurde der traditionelle «panch» hergestellt. Englische Seefahrer brachten das Heissgetränk nach Europa, dass wir heute in in vielen Varianten als Punsch geniessen.