Silvester mit Kindern feiern

An Silvester bleiben Eltern oft wegen der Kinder zu Hause und verzichten auf eine Silvesterparty mit Freunden. Wie Familien den Abend bis Mitternacht gestalten können und welche Feuerwerke auch für Kinder geeignet sind, erfahren Sie hier.

Wunderkerzen sind für Kinder an Silvester weniger gefährlich als Raketen.

Wunderkerzen sorgen an Silvester für die richtige Stimmung. Foto: Ekaterina Dushenina, iStock, Thinkstock

Bei Familien mit kleinen Kindern sollte es nicht darum gehen, wie der Nachwuchs den Abend durchhält. Babys und Kleinkinder verschlafen den Jahreswechsel meist. Sie sollten nicht extra geweckt werden. Auch kleine und müde Kinder sollten am Silvesterabend vor Mitternacht ins Bett. Sie können sie kurz vor dem Beginn des neuen Jahres wecken, um das wichtige Ereignis und das Feuerwerk nicht zu verpassen. Ältere Kinder sind stolz, wenn sie bis Mitternacht aufbleiben dürfen. Damit das nicht zu anstrengend wird, sollten sie einen langen Mittagsschlaf halten.

Eine Silvesterparty mit Kindern sollte gut geplant sein. Wenn Sie mit befreundeten Familien feiern, ist das umso wichtiger. Hier finden Sie ein paar Ideen für Ihre Feier.

Dekorieren Sie Ihre Wohnung

Gestalten Sie gemeinsam mit Ihren Kindern die Wohnung mit Girlanden, Konfetti und Luftschlangen. Für die Dekoration eignen sich an Silvester Schweine, Kaminfeger und Kleeblätter, die für das neue Jahr Glück bringen sollen. Besonders schön sehen selbst gemalte Bilder an der Wand aus. Fragen Sie Ihre Kinder, welche Wünsche sie für das kommende Jahr haben und lassen sie diese auf Papier malen.

Kochen Sie gemeinsam

Machen Sie einen Raclette- oder Fondueabend. Das ist gesellig und die Zeit vergeht dabei wie im Flug. Alternativ können auch alle in der Küche mithelfen und es wird zusammen gekocht. Vergessen Sie nicht das Dessert. Für Spass sorgen zum Beispiel ein Schoggifondue, ein Schokoladenbrunnen oder eine Eisbombe mit Wunderkerzen.

Kinder sind besonders stolz, wenn sie wie die Erwachsenen Champagner und Cocktails trinken dürfen. Natürlich ohne Alkohol. Füllen Sie alkoholfreien Prosecco oder Kinderschampus in ein echtes Champagnerglas. Zaubern Sie einen Cocktail aus Orangensaft und einer Kugel Vanilleeis. Garnieren Sie das Glas mit einem Strohhalm und einer glitzernden Palme. Hier geht es zu unseren alkoholfreien Punsch-Rezepten.

Basteln Sie Laternen und unternehmen Sie eine Nachtwanderung

Basteln Sie am Silvestertag mit Ihren Kindern eine Laterne und testen Sie diese gleich draussen aus. Eine Nachtwanderung mit Laterne ist ein besonderes Erlebnis für Kinder. Wer keine Laterne basteln will, kann statt dessen Fackeln nehmen.

So basteln Sie eine Laterne

Sie benötigen: Karton, Tonkarton, Tonpapier Transparentpapier, Teelicht oder elektrisches Teelicht, Schere, Leim, Schnur, Stab

Schneiden Sie ein A4 grosses Stück Tonkarton in der Mitte durch, sodass zwei 30 cm lange und 10 cm breite Streifen entstehen. Schneiden Sie nun verschiedene Motive wie Sterne oder Dreiecke aus einem der beiden Streifen aus und überkleben Sie diese mit farbigem Transparentpapier. Rollen Sie den Streifen zu einer Rolle und kleben Sie ihn zusammen. Schneiden Sie nun aus dem Tonpapier einen schmalen Streifen, den Sie an einem Ende um die Rolle kleben, sodass ein Teil davon übersteht. Diesen Teil falten Sie als Klebestreifen nach innen. Schneiden Sie aus dem Karton einen Kreis, der in die Rolle passt und kleben Sie diesen an den nach innen gefalteten Klebestreifen. Am oberen Ende der Laterne stechen Sie nun zwei Löcher ein und verbinden diese mit einem Faden, der wiederum mit dem Stab verbunden wird.

Tipp: Sie können als Unterlage für die Kerze auch eine runde Schachtel nehmen, um die Sie den Tonkarton kleben.

Schlitteln Sie im Dunkeln

Wenn es an Silvester genug Schnee hat, können Sie den Schlitten zu einer Nachtfahrt herausholen. Wichtig: Sie sollten die Strecke kennen, um sich in der Dunkelheit gut orientieren zu können. Ideal sind Stirnlampen, die Licht auf der Schlittelbahn geben. Wir haben für Sie die schönsten Schlittelwege und Eisbahnen zusammengefasst.

Glück wünschen: Mit Himmelslaternen oder Keksen

Himmelslaternen geben ein tolles Bild ab, wenn Sie in der Dunkelheit langsam in die Ferne schweben. Die aus China stammenden Laternen bestehen aus Papier, welches auf ein leichtes Drahtgestell gespannt wird und mit Ihren persönlichen Wünschen für das neue Jahr beschriftet werden kann. Auch selbstgemachte Glückskekse kommen bei Kindern und Gästen gut an. Diese sollten Sie rechtzeitig vorbereiten.

Schauen Sie die Fotos des alten Jahres an

Schauen Sie sich die Fotos oder Videos von diesem Jahr gemeinsam an. Sicher erinnern Sie sich an die schönsten und witzigsten Erlebnisse. Wer will, kann eine neue Familientradition einführen: Stellen Sie die Familie für ein Foto auf. In den folgenden Jahren wird am Silvesterabend immer ein Foto von der Familie gemacht. So werden Veränderungen von Jahr zu Jahr sichtbar.

Verwenden Sie ungefährliches Feuerwerk

Raketen und Feuerwerksbatterien können sehr gefährlich sein. Für Kinder sind Feuerwerkskörper der Kategorie 1 am besten geeignet. Dazu zählen Tischbomben, Knallbonbons oder Knallerbsen. Sie dürfen seit dem 1. Juli 2010 nur an Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene verkauft werden. Auch Wunderkerzen sind schön anzuschauen. Eltern sollten immer in der Nähe sein, wenn Kinder etwas anbrennen. Sinnvoll ist es, einen Eimer Wasser in der Nähe stehen zu haben. Im Notfall können Sie damit einen Brand schnell löschen.

Das Team von familienleben.ch wünscht Ihnen und Ihrer Familie eine gelungene Silvesterparty und alles Gute für das neue Jahr.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter