Facebook Pixel

Mit dem Smartphone auf Tour: Die besten Apps für Ihre nächste Wanderung

Die Welt zu Fuss entdecken, mit möglichst wenig auf dem Rücken. Beim Wandern geht es manchmal um jedes Gramm. Statt grosser Karten und schwerer Wanderführer fallen Apps als Helferlein fürs Smartphone nicht ins Gewicht, sind aber starke Unterstützer beim Wandertag mit der Familie.

Drei Kinder schauen aufs Handy

Mit den richtigen Apps kann auf der Wanderung mit der Familie nichts mehr schiefgehen. Bild: Imgorthand, Getty Images

Welche Wanderung haben Sie als nächstes geplant? Ein Wandertag mit der Familie ist im Sommer und Herbst eine tolle Wochenendaktivität. Wir verraten hier, was es auf dem Wanderweg so alles braucht, damit es mit den Kids keine unschönen Zwischenfälle gibt. Natürlich ist heute auch das Smartphone ein Begleiter auf der Tour durch die Natur: Dank praktischen Apps sind wir immer auf dem richtigen Weg.

Die besten Apps für den Wandertag

Wir stellen Ihnen fünf Apps vor, die alle Wanderfreunde auf dem Handy haben sollten. Alle Basisversionen der vorgestellten Apps sind kostenlos und in den meisten Fällen ausreichend. Bis auf iRega funktionieren alle Apps sowohl mit iOS als auch mit Android. Die Offline-Versionen benötigen GPS zur Standortbestimmung und Navigation, was die Akkulaufzeit stark verkürzen kann. Also besser eine Powerbank einpacken, wenn das Smartphone die einzige Karte ist.

1 International zuverlässig – maps.me

Open Data basiert bietet maps.me Kartenmaterial fürs Wandern und Reisen weltweit. Die Daten der App basieren auf Informationen, die ihre Nutzenden teilen. Wer einen schönen Aussichtspunkt oder ein nettes Café entdeckt hat, kann diese auf der Karte markieren und freigeben. Die App ist einfach zu bedienen, kostenlos und funktioniert auch offline. Karten müssen für einzelne Regionen heruntergeladen werden und sind dann permanent verfügbar. Die Navigation zu Fuss funktioniert über GPS relativ zuverlässig, mit realistischen Zeitangaben. Ein im Aufbau befindlicher Dienst ist der Reiseführer, der Wanderwege und Ausflüge vorschlägt, mit Wegbeschreibung, Zeitangaben und Höhenprofil.

Kosten: keine
Offline-Verwendung: Ja
Download: iOs und Android

2 Schweizer Kartenmaterial – swisstopo oder Schweizmobil

swisstopo: Die must have App für alle Schweizer Wanderfreunde. Beinhaltet offizielles Kartenmaterial im Massstab bis 1:10.000 mit Wander-, Berg- und Alpinwegen, Ski- und Schneeschuhrouten, nach Schwierigkeit markiert. ÖV-Haltestellen mit Abfahrtszeiten und Linien lassen sich ein- und ausblenden. Die App bietet ausserdem historisches Kartenmaterial zum Stöbern. Und: Sie können selber Touren erstellen und auch im- oder exportieren. Die Tourenerfassung ist intuitiv und springt automatisch auf die nächsten Wege. Praktisch ist auch, dass jeweils ein Höhenprofil bereitgestellt wird, auf dem alle wichtigen Angaben zu Länge, Auf- und Abstieg ersichtlich sind.

Kosten: Online Modus kostenlos
Offline-Verwendung: Benötigt Netzempfang. Bis zu 100km2 kostenlos offline nutzbar nach vorherigem Download
Download: iOs und Android

SchweizMobil: Die Standard-App für alle Outdoorfreunde der Schweiz, die sowohl im Sommer als auch im Winter gerne draussen unterwegs sind. Die App bietet offizielles Kartenmaterial von swisstopo im Massstab bis 1:10.000. Ebenfalls zu finden sind das gesamte signalisierte Wanderwegnetz, Routen für Touren im Winter sowie eine grosse Anzahl an Points of Interest wie Übernachtungsmöglichkeiten. SchweizMobil beinhaltet zudem mit dem SBB-Fahrplan verknüpfte öV-Haltestellen. Die offline Verwendung von (Wander-)Karten und die Nutzung von selbstgezeichneten Wanderwegen ist nur mittels Bezahlversion möglich. Eigene Touren aufzeichnen mit SchweizMobil ist nicht möglich.

Kosten: App kostenlos, Online Modus SchweizMobil Plus benötigt ein Abonnement
Offline-Verwendung: Die kostenlose Version benötigt Netzempfang, bei der Bezahlversion ist das Nutzen der Karten offline möglich, wenn sie zuvor heruntergeladen wurden.
Download: iOs und Android

3 Die Navigations-Klassiker – Bergfex, Komoot und Outdooractive

Die drei meistgetesten Apps auf Wanderseiten punkten mit Tourenvorschlägen und Planung. Beschreibungen, Bilder, detaillierte Strecken- und Zeitangaben unterstützen bei der Tourenplanung. Nicht nur bei Wanderungen, sondern auch bei Jogging-, Mountainbike-, Rennrad- oder Skitouren sind sie nützliche Begleiter. Nachteil: Die Basisversionen enthalten Werbung und wer die Karten offline nutzen möchte, muss bei allen drei Apps bezahlen. Dann lassen sich unter anderem Zwischenziele setzen, die Touren aufzeichnen und GPS Daten ex- beziehungsweise importieren. Outdooractive bietet in der Bezahlversion internationales Kartenmaterial offizieller Stellen und die Bergfex App lässt sich mit einem Fitnesstracker verbinden.

Kosten: Online Basisversionen kostenlos, Preise für Vollversionen variieren, zum Teil Abonnement notwendig
Offline-Verwendung: mit Bezahlversion
Download Bergfex: iOs und Android
Download Komoot: iOs und Android
Download Outdooractive: iOs und Android

4 In trockenen Tüchern – Wetteralarm

Wetterinfos für alle, die in der Schweiz draussen unterwegs sind. Die kostenlose App basiert auf Meteo Daten von SRFMeteo und Meteo Schweiz und bietet Informationen zur Wetterlage und Prognose. Auch Gewässertemperaturen für einen Badeausflug sind verzeichnet. Vor allem die Unwetterprognose und -warnung kann in den Bergen und bei der Planung von Wanderausflügen wertvoll sein. Wie bei allen Wettervorhersagen gilt auch hier: Niemals hundertprozentig darauf verlassen und lieber vorsichtig sein.

Kosten: keine
Offline-Verwendung: nein
Download: iOs und Android

5 Für den Notfall – iRega

Bei einem Bergunfall kann die riega App wertvolle Zeit sparen. In der App werden Basisdaten hinterlegt und der Standort während einer Wanderung mit der Bergrettung geteilt. Wird ein Notruf ausgelöst, kann die Rettungszentrale den Unfallort genau bestimmen. Achtung: Ein Telefonat nach der Auslösung eines Notrufs ist weiterhin notwendig, erst dann erfolgt ein Einsatz. Die App funktioniert nur mit Schweizer Mobilnummern. iRega funktioniert nur mit iOS. Eine Android Version der App ist momentan nicht verfügbar.

Kosten: keine
Offline-Verwendung: mit GPS, wenn Ortungsfunktion eingeschaltet ist
Download: iOs

Lust auf noch mehr Outdoor-Apps?

Für Naturliebhaber und Abenteuerlustige gibt es jede Menge weitere Natur-Apps. Lust, beim nächsten Wanderausflug Vogelstimmen zu erraten oder Pflanzen zu bestimmen? Dann stöbern Sie in den Empfehlungen für Naturforscher und Entdeckerinnen.