Facebook Pixel
Freizeit > Kindergeburtstag

Kindergeburtstag: So gestalten Sie eine Harry Potter Party

Wünscht sich Ihr Kind dieses Jahr eine ganz besondere Geburtstagsparty? Die Harry Potter Party lässt jedes kleine Zaubererherz höher schlagen, wenn es heisst «Auf nach Hogwarts!». Tipps für eine tolle Harry Potter Party finden Sie hier.

Eine Harry Potter Party ist ein tolles Erlebnis für alle kleinen Zaubererfans!

Eine Harry Potter Party ist ein tolles Erlebnis für alle kleinen Zaubererfans. Foto: iStock, Thinkstock

Harry Potter Party: Die originelle Einladung

Es beginnt bei der Einladung zur Harry Potter Party. Welches Kind hat nicht schon immer davon geträumt, eine Einladung nach Hogwarts zu erhalten? Benutzen Sie die Vorlage aus dem ersten Harry Potter Buch und schreiben Sie diese zu einer originellen Partyeinladung um. Hier ein Beispiel:

 

HOGWARTS-SCHULE FÜR HEXEREI UND ZAUBEREI

Sehr geehrte Hanna,

Wir freuen uns, dir mitteilen zu können, dass du an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei aufgenommen bist.
Das Schuljahr beginnt am 12. Juni (Hier einfach das Datum der Geburtstagsfeier angeben). Finde dich um 14 Uhr an der Beispielstrasse 1 ein um deine Reise nach Hogwarts anzutreten.

Wir erwarten deine Antwort per Eule spätestens am 5. Juni.

 

Mit freundlichen Grüssen

Minerva McGonagall (Hier kann auch der Name eines Elternteils eingefügt werden)
Stellvertretende Schulleiterin

Im Internet finden sich dazu passende Hogwarts-Wappen, die, ausgedruckt und aufgeklebt, den Brief noch authentischer aussehen lassen. Eine lustige Idee ist es auch, Tickets für den Hogwartsexpress zu basteln und diese mit in die Einladung zu legen.

Der Briefumschlag kann nun ganz individuell gestaltet werden. Harry Potters Beispiel folgend, könnte darauf ja anstatt der Strasse direkt das richtige Zimmer stehen. Hanna Müller, zweiter Stock, erstes Zimmer links klingt authentisch und ist für Kinder und Eltern gleichermassen lustig.

Harry Potter Party: Die gruselige Dekoration

Bevor die Harry Potter Party losgeht, gilt es natürlich, die Wohnung oder das Haus zu dekorieren, um die magische Stimmung von Hogwarts auf der Geburtstagsparty heraufzubeschwören. Am besten eignen sich dafür natürlich gruselige Deko-Spinnweben, die in die Zimmerecken gehängt werden können. Auch Kerzen tragen zur schaurig-schönen Stimmung bei. Ist Ihnen das zu gefährlich, tun es auch Lichterketten. Aufgehängte Schul- und Hauswappen machen das Ganze noch realistischer.

Am besten nutzen Sie für die Dekoration alte Utensilien von Halloween. Kleine Gespenster, Kürbisse, Spinnen – Hauptsache unheimlich! Bedecken Sie den Tisch mit einem schwarzen Tischtuch und verzieren Sie auch diesen mit Watte-Spinnweben. Aus dem Zimmer des Kindes lassen sich vielleicht sogar ein paar nützliche Gummi-Tiere wie Spinnen, Kröten oder Ähnliches auftreiben, die dem Tisch zusätzlich eine gruselige Note verpassen.

Natürlich dürfen auch die Hexenbesen nicht fehlen. Sollten Sie zuhause einen Reisigbesen haben, stellen Sie diesen im Wohnzimmer oder im Flur auf. Auch Hexenhüte und schwarze Katzen (zum Beispiel aus Tonpapier ausgeschnitten) bringen eine schöne Zauberstimmung.

Harry Potter Party: Fantasievolle Rezepte

Das Harry Potter Universum hat viele interessante und lustige Speisen zu bieten, die sich alle wunderbar als Party-Verpflegung eignen. Da niemand wirklich weiss, wie diese Gerichte aussehen und wie sie schmecken, können sie ganz nach Belieben zubereitet werden. Hier finden Sie einige Rezeptvorschläge:

Butterbier (alkoholfrei)

Zutaten:

1-2 EL brauner Zucker
1 TL weisser Zucker
1 TL Butter
0.5 l Milch
1 TL Vanillemark

Braunen und weissen Zucker in der Butter karamellisieren lassen, dann mit der leicht erwärmten Milch aufgiessen. Die Vanille einrühren. Das Ganze mit einem Schneebesen schaumig schlagen (Achtung: nicht kochen!) und dann warm servieren.

Quelle: Harry Potter Wiki

Gruslige Küchlein sind genau das richtige für eine Harry Potter Party.

Leckere Kürbispasteten, Kesselkuchen und Butterbier sorgen für die richtige Harry Potter-Stimmung. Foto: © cat - Fotolia.com

Kesselkuchen

Für 24 Küchlein:

Zutaten:


2 Tassen Mehl
1 ½ Tassen Zucker
1 Pck Backpulver
1 Prise Salz
½ Tasse weiche Butter
1 Tasse Milch
1 TL Vanillezucker
3 Eier
1 TL gestrichen Zimt
1 Prise Ingwerpulver

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Eier mit Butter, Zucker, Ingwerpulver, Zimt und Vanillezucker zwei Minuten lang mit einem Mixer verrühren. Das Mehl mit Salz und Backpulver vermengen. Dann abwechselnd mit der Milch nach und nach zu dem Eier-Gemisch hinzufügen. Den Teig glattrühren und in vorbereitete Muffinförmchen geben. Da die Kuchen eher flach sein sollen am besten darauf achten, die Förmchen nicht zu sehr zu füllen. In den Backofen schieben und ca. 25 Minuten backen.

Quelle: chefkoch.de

Tipp: Eine lustige Idee ist es, die Küchlein in der Mitte auszuhöhlen und das Loch mit einem Stück Zuckerwatte zu füllen, dann sehen sie tatsächlich aus wie kleine Kessel, aus denen Rauch aufsteigt. Auch kann die Höhle mit Pudding oder ähnlichem gefüllt werden, um die Kessel-Optik zu erhalten.

Hagrids Felsenkekse

Zutaten:


3 Eier
¼ Tasse Milch
1 Tasse weiche Butter
1 ½ Teelöffel Backpulver
1 Tasse getrocknete Johannisbeeren (oder beliebige andere Beeren)
3 Tassen Mehl
1 Teelöffel Salz
¼ Teelöffel Muskat
¾ Tasse Zucker

Zuerst den Ofen auf 180° Celsius vorheizen. Milch und Eier vermischen, dann die Butter unterrühren. Mehl, Backpulver, Salz, Muskat und Zucker vermischen und zu der Milch-Mischung hinzufügen. Das Ganze dann kneten, bis der Teig krümelig wird und schliesslich die Beeren unterrühren und den Teig in löffelgrossen Portionen auf einem Backblech verteilen. Backen, bis sie goldbraun sind (ca. 15 Minuten).

Quelle: rezepte-aus-der-welt-von-harry-potter.blogspot.com

Auf der Harry Potter Party mit dem Besen durch die Lüfte fliegen!

An der Harry Potter Party kann man viele spassige und magische Spiele spielen. Foto: © Andrey Kiselev - Fotolia.com

Harry Potter Party: Die authentische Begrüssung

Wenn die ersten Gäste zur Geburtstagsparty eintreffen, kann der Harry Potter Spass losgehen. Verlangen Sie beim Eintritt in die Wohnung das Ticket für den Hogwartsexpress und stanzen Sie ein Loch rein wie ein echter Zugschaffner. Falls Sie die Möglichkeit haben, können Sie sogar einen Vorhang aufhängen, der die Wand zum Gleis 9 ¾ darstellt. Die Kinder können durchrennen wie im Film und landen schliesslich auf dem magischen Gleis.

Um die kleinen Zauberer auch richtig auszustatten, führen Sie die Kinder erst einmal in die Winkelgasse – ein Zimmer, das speziell dekoriert wurde. Hier können Sie den Kindern nun Umhänge, Hexenhüte und Zauberstäbe aushändigen oder diese mit ihnen basteln. Die Verkleidungen lassen sich ganz einfach herstellen: Für die Umhänge nehmen sie einfach alte schwarze Männer-T-Shirts und schneiden diese in der Mitte auseinander, damit sie zu einem Mantel werden. Zauberstäbe lassen sich aus geraden Zweigen aus dem Wald oder Bambusstäben aus dem Bastelladen basteln und mit Glitzer und Folie verzieren. Den Hexenhut gibts im Kostümladen. Einige Kinder kommen vielleicht bereits ausstaffiert mit Harry Potter-Fanartikeln oder Verkleidungen von der letzten Fasnacht, stellen Sie aber trotzdem sicher, dass genügend Material da ist.

So ausgerüstet geht die Reise weiter nach Hogwarts, wo die grosse Auswahlzeremonie wartet. Auf einem kleinen Hocker können Sie einen alten Hut ausstellen, dem Sie vorher noch ein Gesicht gebastelt haben. Als Vorbild können Sie den Sprechenden Hut aus den Harry Potter-Filmen nehmen. Setzen Sie nun jedem Kind den Hut auf und tun Sie so, als würden Sie mit dem Hut tuscheln. Entscheiden Sie, welches Kind in welchem Haus landen soll. Sie können die Kinder dabei auch leise fragen wohin sie denn gerne möchten oder auch alle in dasselbe Haus stecken, damit es auf der Geburtstagsparty keinen Streit gibt.

Harry Potter Party: Lustige Spiele

Zaubertrank brauen

Nachdem also alle Kinder zugeteilt wurden, wird es Zeit für die erste Unterrichtsstunde. Hogwarts bietet eine Menge verschiedener Schulfächer an, die interessante Ansätze für lustige Spiele bieten. In dem Fach Zaubertränke lassen sich viele gruselige und eklige Tränke zusammenbrauen. Die Zutaten dazu lassen sich natürlich alle in der Küche finden. Mit ein bisschen grüner Lebensmittelfarbe wird aus Sirup zum Beispiel ganz schnell klebriger Krötenschleim und aus Milch der eklige Saft eines Flubberwurms. Sie können die Kinder selbst experimentieren lassen oder ihnen von Ihnen präparierte Rezepte geben, die dann nachgebraut werden. Ideen finden Sie zum Beispiel in den Harry Potter Zauberrezepten. Bleibt noch eine Frage offen: Wer wagt es seinen brodelnden Zaubertrank auch zu probieren?

Wahrsagen & Verwandlung

In Wahrsagen lesen Sie spannende Geschichten aus einer magischen Glaskugel oder lassen die Kinder erzählen, was sie denn so in ihrer Glaskugel oder ihrem Teesatz erkennen können. Ganz leicht gestalten Sie so eine lustige Mitmachgeschichte  für den Kindergeburtstag.

In Verwandlung heisst es, einen Teller voll Torte oder Süssigkeiten in einen leeren Teller zu verwandeln, in dem man möglichst schnell alles aufisst! Und das alles natürlich auch noch ohne die Hände zu benutzen, ist doch klar!

Falls einige der Kinder eigene Zaubertricks kennen, können diese in einer kleinen Show gezeigt werden.

Die Suche nach dem goldenen Schnatz

Wie wär’s mit einer Runde Quidditch? Der goldene Schnatz ist ausgeschwirrt und nun gilt es, ihn zu finden! Starten Sie eine lustige Schnitzeljagd und verstecken Sie dabei verschiedene Hinweise, die mit Szenen aus Harry Potter zu tun haben. Beliebt sind zum Beispiel Fluffy der dreiköpfige Hund oder der Spiegel Nerhegeb. Stellen Sie den Kindern dabei kleine Rätsel, die sie schliesslich zum gut versteckten Schnatz führen.

Als Preis gibt es am Schluss natürlich für alle Kinder ein kleines Säckli mit magischen Süssigkeiten (zum Beispiel Jelly Beans als «Bertie Botts Bohnen aller Geschmacksrichtungen»), kleinen Harry Potter Spielsachen (beispielsweise von Lego) oder goldenen Schokotalern, den sogenannten «Galleonen».

Kennen Sie weitere lustige Ideen für eine Harry Potter Party? Dann schreiben Sie einen Kommentar zum Artikel.

 

Autor: Fabienne Wernli

Haben Sie weitere Ideen für coole Motto-Partys? Schreiben Sie doch einen Kommentar!