Facebook Pixel
Freizeit > Kochen

Soulfood für kalte Tage: Feine Süsskartoffel-Karotten-Suppe

Der Winter ist zurück. Was passt besser zum aktuellen Wetter als eine feine, warme Suppe! Wie wär es mit einer Süsskartoffel-Karotten-Suppe? Foodbloggerin Miss Broccoli verrät ihr Geheimrezept. 

Süsskartoffel-Karotten-Suppe

An kalten Tagen gibt es nichts besseres als eine warme Suppe wie diese Süsskartoffel-Karotten-Suppe. Bild: Moana Werschler

Im Winter sind bei uns Suppen sehr beliebt und das Gute daran, wenn kleine Kinder mitessen: man kann so für die ganze Familie nur einmal kochen und hat schon ein schnelles, gesundes Mittagessen für die ganze Familie.

Mein Trick dabei ist: für das Baby mische ich etwas Hafer- oder Hirsebrei darunter, so wird die Suppe dicker und erinnert an einen Brei. Ich würze die Suppe immer erst zuletzt, so dass das Baby nicht zu salzig isst.

Süsskartoffel-Karotten-Suppe: Das Rezept

Zutaten

Für vier Personen brauchen Sie folgende Zutaten: 

2 Süsskartoffeln

1 kleine Kartoffel weichkochend

1 Karotte

Ca. 1 Liter Wasser

Wenig Rahm oder Sojarahm

2 EL Bouillon, Pfeffer, Gewürze (Zwiebelgewürz)

2-3 EL Getreidebrei für Babies

Zubereitung

Das Gemüse schälen und klein schneiden, mit dem Wasser aufkochen und ca. 10 Minuten weichkochen.

Dann pürieren und für das Baby in eine Schale wegschöpfen.

Nun die Suppe würzen und etwas Rahm dazugeben.

Für das Baby den Getreidebrei und 1 TL Rapsöl dazugeben.

Warm servieren und geniessen. 

Zur Suppe passt Brot, Salat, Käse, Toast mit Frischkäse.

Än Guätä!

Über Miss Broccoli

Miss Broccoli

Moana von Miss Broccoli ist ein Foodie und liebt Gemüse, gutes Essen und die kleinen schönen Dinge im Leben. Sie arbeitet seit mehreren Jahren in der Gemüsebranche und ist somit an der Quelle dieses spannenden Nahrungsmittels, welches auch die Hauptrolle in ihren Rezepten spielt. Ausserdem ist sie Ernährungscoach und entwickelt deshalb gerne gesunde, saisonale, vegetarisch oder vegane Rezepte für die ganze Familie. Ihre Rezepte sind immer sehr schnell zubereitet. Optimal also für alle Mamas mit wenig Zeit, die gerne gesund kochen. Hinzu kommen Tipps für Restenverwertung, auch Tipps zum nachhaltigen Leben sowie Tipps für Gemüseverweigerer.

Mehr zu Miss Broccoli und weitere Artikel von Moana Werschler.