Facebook Pixel
Freizeit > Unterhaltung

Oh du fröhliche Lesezeit: Buchtipps für den Advent für die ganze Familie

Zählen Ihre Kinder auch die Tage bis Weihnachten? Wir wissen, wie wir die Wartezeit nicht nur verkürzen, sondern auch verschönern: Unsere Buchempfehlungen für noch mehr Vorfreude, Spannung und Schmunzeln an dunklen Winternachmittagen.

Mädchen liest ein Buch am weihnachtlich dekorierten Fenster.

Mit den richtigen Geschichten vergehen die Tage bis Weihnachten wie im Flug und die Vorfreude ist umso schöner! Bild: GettyImages Plus, Choreograph

Die erste Kerze brennt, ein paar Türchen im Adventskalender sind schon offen und die Aufregung steigt mit jedem Tag: Bald ist Weihnachten! Und was gehört genauso zur Adventszeit wie Guetzli, Kerzenlicht und der Tannenbaum? Genau - Geschichten! Geschichten rund ums Weihnachtsfest, die einem so richtig in Stimmung bringen. Wir haben für Sie unsere Lieblingsbücher und Erzählungen zusammengestellt, an denen die ganze Familie ihre Freude haben wird.

1 Das grösste Geschenk der Welt (Die Hundebande): Am Weihnachtsabend tauschen sich Jane, Pedro, Omar, Micha, Popow, Zaza, Kaki, Nono und Alex über ihre Wünsche aus. Ein Feuerwehrauto, eine Musikmaschine, eine Rakete… Am nächsten Tag steht allerdings nur ein einziges Geschenk vor der Tür. Aber was für eines. Die Weihnachtsgeschichte der Hundebande kommt mit wenig Text, dafür aber charmanten Bildern zum Beschreiben und Entdecken im großformatigen Pappbilderbuch daher. Dorothée de Monfreids Charaktere sind liebevoll gestaltet und haben alle Charaktereigenschaften, in die sich Kinder gut hineinfühlen können.

Altersempfehlung: Ab ca. 2 Jahren

Zum Buchtipp.

2 Das endlos lange Weihnachtswarten: Weihnachten wie es so oft läuft: Mia wünscht sich Weihnachten sehnlichst herbei und kann es kaum erwarten. Papa dagegen muss am Tag vor Heiligabend noch schnell ein Geschenk für Mama besorgen. Gemeinsam ziehen die beiden in den Einkaufstrubel und amüsieren sich prächtig. Doch in der bunten Kaufhauswelt der Werbung, Waren und Wünsche ist Papa plötzlich verschwunden. Als Mia Papa wiedergefunden hat, sind die Geschenke weg. Eine Vater-Tochter-Geschichte, die das typische Vorweihnachtschaos abbildet. Stephanie Schneider und Astrid Henn schaffen ein amüsantes, aus dem Leben gegriffenes Buch, zum Vorlesen, selberlesen oder einfach betrachten.

Altersempfehlung: Ab ca. 2 Jahren zum gemeinsam Bilder betrachten, ab 4-8 Jahren zum Vor- und Selberlesen

Zum Buchtipp.

3 Eine zauberhafte Reise im Märlitram: Mia ist bei ihrer Gotte in Zürich und bekommte eine Fahrkarte fürs Märlitram. Doch als sie sieht, dass ein kleiner Junge gern mit der Bahn fahren würde, aber keine Fahrkarte hat, schenkt sie ihm kurzerhand ihr Billet. Mia ist etwas wehmütig zu Mute doch die Engel, die das Tram lenken haben alles gesehen und lassen Mia einsteigen. Boni Koller und Christiane Schöngart erzählen eine Züricher Weinachtsgeschichte übers Teilen und Nächstenliebe, die mit wenig Text auskommt, aber viel Gesprächsstoff bietet.

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren

Zum Buchtipp.

4 Lotta kann fast alles: Weihnachten in der Krachmacherstraße droht traurig zu werden: In der ganzen Stadt gibt es keine Weihnachtsbäume mehr. Auch Mia Maria, Jonas, Mama und Papa sind betrübt und stellen sich auf ein Weihnachten ohne Baum ein. Aber nicht mit Lotta, denn die kann schließlich fast alles. Mit Optimismus, Mut und Willenskraft rettet Lotta das Weihnachtsfest, organisiert Baum und Süßigkeiten obendrein. Astrid Lindgrens Lotta-Geschichten sind Klassiker, die immer wieder Freude bereiten.

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Zum Buchtipp.

5 Zauberspuk beim Weihnachtsman: Mauri Kunnas Weihnachtsmanngeschichten haben eine ganze Fangemeinde. Alle Neulinge können sich auf den ersten Seiten erst einmal mit dem Weihnachtsdorf und den Charakteren vertraut machen. Zum Beispiel mit Kiki Katzengold, der Hauskatze des Weihnachtsmanns, Severinus Agricola, dem Meisterwichtel für Buchhaltung und natürlich dem Weihnachtsmann selbst. Dieses Mal ist zwischen den Wunschzetteln ein merkwürdiger Weihnachtsbrief gerutscht. Er trägt nur eine Zeichnung und eine Unterschrift «Schufti». Ob er wohl etwas mit den ungewöhnlichen Vorgängen im Weihnachtsdorf zu tun hat? Es gibt jede Menge zu entdecken auf den wimmeligen Bildern aus Lappland.

Altersempfehlung: 5-6 Jahre

Zum Buchtipp.

6 Frohe Weihnachten – Das grosse Nord Süd Weihnachtsbuch: Für alle, die sich nicht entscheiden können: Weihnachtsklassiker für jung und alt in einem Band. 26 Geschichten, vom ersten Schnee bis zum Weihnachtsabend, laden zum Schmökern ein. An den bunten Illustrationen in verschiedenen Stilen bleibt das Auge hängen. Ein Sammelband zum Verschenken oder selbst behalten, der alle Jahre wieder Freude bringt.

Altersempfehlung: Ab 5 Jahren

Zum Buchtipp.

7 Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel: Gibt es den Weihnachtsmann wirklich? Und wie schafft er es eigentlich, die ganzen Geschenke zu besorgen, zu verpacken und zu verteilen? Die Geschwister Ben und Charlotte treffen zufällig Niklas Julebukk, den letzten echten Weihnachtsmann, der mit seinen Weihnachtswichteln versucht, die Wünsche der Kinder zu erfüllen. Aber er hat Berufsverbot vom großen Weihnachtsrat bekommen und jemand hat es auf ihn abgesehen: Waldemar Wichteltod. Cornelia Funke schreibt spannend und mitreißend für die ganze Familie, lässt dabei aber immer wieder Platz für nachdenkliche Momente. Eine Geschichte über Konsum und Herzenswünsche, phantasiereich und wärmend, man möchte glatt denken, den Weihnachtsmann gibt es doch.

Altersempfehlung: 8-10 Jahre

Zum Buchtipp.

8 Ein Fall für Wells & Wong. Mord unterm Mistelzweig: Spannende Weihnachten. Jedenfalls für Hazel und Daisy, die ihre Weihnachtsferien eigentlich ruhig verbringen wollten und unverhofft zu einem spannenden Fall kommen. Ins winterliche Cambride der 1930er Jahre gesetzt, ist der Roman gespickt mit Vorstellungen aus einer anderen Zeit, die Robin Stevens geschickt als solche aufzeigt. Der Weihnachtsfall der Wells & Wong Jugendkrimireihe lädt zum Mitdenken und knobeln ein. Toll für Lesefans, die aus dem Kinderbuchalter herausgewachsen sind und mit den Tücken der Teenagerjahre kämpfen.

Altersempfehlung: Ab 12 Jahren

Zum Buchtipp.

 Weihnachten für die Ohren. Ein kurzer Moment zum Hören und Schmunzeln: Der doppelte Weihnachtsmann von Paul Maar, gelesen von Heiko Benjes.

Kostenlos auf Youtube anhören.