Facebook Pixel

Familienregeln: So gestalten Sie die Hausordnung

Familienregeln kommen am besten an, wenn sie hübsch gestaltet sind. Kreative Ideen, wie Sie die familiäre Hausordnung basteln können und welche Materialen und Farben sie dafür brauchen. 

Familienregeln für einen liebevollen Umgang.

Für ein harmonisches Zusammenleben braucht es Regeln. Foto: Lisa5201, iStock / Getty Images Plus

Family Rules schaffen Freiheit, erzeugen Harmonie und einen liebevollen Umgang. Denn nur, wenn jedes Familienmitglied genau weiss, wie das gemeinsame Miteinander organisiert ist, können Missverständnisse vermieden werden. Familienregeln sind daher keine Einschränkung, sondern sogar das Gegenteil: Sie geben dem Zusammenleben den Rahmen, den es braucht, um bestmöglich und harmonisch zu funktionieren. 

Family Rules für Gross und Klein

Welche Familienregeln wichtig sind, entscheidet grundsätzlich jede Familie selbst. Dennoch haben sich ein paar grundsätzliche Ge- und Verbote bewährt, um den Umgang zwischen Gross und Klein reibungslos zu machen. Dies sind in erster Linie Familienregeln der Höflichkeit. Für Erwachsene mögen Gepflogenheiten, wie das gegenseitige Aussprechen lassen, Bitte und Danke sagen oder das Verbote von Gewalt selbstverständlich sein.

Doch Kinder müssen diese Umgangsformen erst noch lernen; vor allem wenn es dabei darum geht, emotionale Impulse (z.B. Wutausbrüche) zu kontrollieren. Und auch als Erwachsener kann es im Eifer des Gefechts passieren, dass man die eine oder andere Sittsamkeit vergisst; feste Familienregeln sind daher eine gute Gedächtnisstütze.

Family Rules: Wichtige Ge- und Verbote

Neben Regeln der Höflichkeit sind auch organisatorische Grundsätze sinnvoll. Beispielsweise kann festgelegt werden, dass die Familie immer gemeinsam isst, auf Pünktlichkeit wert gelegt wird oder jedes Familienmitglied eine feste Aufgabe im Haushalt übernimmt (z.B. Geschirrspüler ausräumen).

Wichtig ist, dass sie stets allgemeingültig sind. Wenn eine Regel beispielsweise besagt, dass Süssigkeiten ausschliesslich als Nachtisch nach dem Abendessen gegessen werden, dürfen Eltern davon keine Ausnahme machen. Sie müssen gleichermassen gelten, damit sie auch ernst genommen werden.

Familienregeln können so schön sein

Denn sie haben nichts mit einem militärischen Diktat zu tun, sondern sollen ein glückliches Familienleben ermöglichen. Kuschel- und Kuss-Regeln sollten daher in keinem Haushalt fehlen. Beispielsweise kann ein obligatorischer Gute-Nacht-Kuss für jedes Familienmitglied vereinbart werden  - auch im Fall eines Konflikts. Oder es gilt die Umarmungsregel, nach der jedes Familienmitglied mindestens einmal pro Tag in den Arm genommen wird.

Family Rules & Ausnahmen

Weil zu jeder Regel auch immer eine Ausnahme gehört, sollte man auch diesen Fall beim Erstellen der Familienregeln beachten. Was soll passieren, wenn eine Regel missachtet wird? Gibt es vielleicht eine Strafkasse, in die etwas vom Taschen- oder Haushaltsgeld eingezahlt wird? Oder müssen bei einem Regelbruch vielleicht Strafaufgaben erledigt werden? Auch hierbei hat jede Familie ihre eigenen Vorstellungen und Werte, die im Idealfall gemeinsam entwickelt werden, damit auch wirklich alle mit den Familienregeln einverstanden sind.

Gestaltungsidee: So kommen Family Rules gut zur Geltung

1 von 8

Familienregeln: Kreative Ideen zum Gestalten der Hausordnung

Familienregeln sind Werte, die jede Familie individuell festlegen kann.«Unterstütze deine Geschwister» und «habt euch lieb!»

Weitere Bilder anschauen

Auf Holz, an der Wand oder als praktischer Organizer: Wir haben tolle Ideen zur Gestaltung von Familienregeln ausfindig gemacht.

1 Organizer

Wenn nicht nur das Schild Familienregeln für jedermann gut sichtbar sind, sondern auch gleich ein Stundenplan, eine To-do-Liste, Bilder und kleine Utensilien-Boxen bereit hängen, ist ein top organisierter Familienalltag schon fast garantiert.

2 Tafel 

Weil sich Regeln auch mal ändern oder neue dazu kommen, sind grosse Wandtafeln eine tolle Lösung. Ebenfalls eine gute Idee: Eine Tafel am Küchenregal anbringen. Hier ist nicht nur Platz für Familienregeln, sondern auch für jede Menge Kreativität und motivierende Sprüche.

3 Lettering

Ein einfaches Klemmbrett aus Holz, ein Blatt Papier und etwas Mühe beim Gestalten reichen vollkommen aus, um die Familienregeln hübsch zu gestalten. Denn mit einem schönen Lettering wirken selbst die strengsten Regeln wie weichgezeichnet.

4 Türen als Regel-Tafel

Im Flur ist kein Platz für ein Holzschild mit Familienregeln? Von wegen: Eine hübsche Idee ist es, die Flurtüren mit den Familienregeln zu versehen. So braucht es kein extra Familienregeln Schild, dennoch können alle die Ge- und Verbote gut erkennen.

5 Rahmen-Puzzle

Wer sagt denn, dass es ein grosses Familienregeln Schild sein muss, wenn sich doch auch ein buntes Potpourri aus Rahmen, Schildern, Tafeln, Leinwänden und Fotos gestalten lässt?

6 Holz zum Basteln

Auf grossen Holzplatten finden alle Familienregeln Platz. Wird das Familienregel Holz zudem bunt angemalt, entsteht ein richtiges Kunstwerk. Eine tolle Idee: Eine Holzplatte mit Toilettenregeln ins WC stellen. 

7 Wandtattoos

Damit die Familienregeln auch ja nicht mehr übersehen werden, verewigt man sie am besten im XXL-Format an der Wand. Einzelne Buchstanden lassen sich als Wandtattoo leicht anbringen und machen eine individuelle Gestaltung möglich. Zum Beispiel nach Kategorien geordnet und in unterschiedlichen Farben gestaltet.