Eine Moorwanderung und eine Kneippkur im Entlebuch

Raus in die Natur mit Ihrer Familie. In der UNESCO-Biosphäre Entlebuch müssen Sie nicht nur wandern. Kinder vergnügen sich auf dem Energiespielplatz oder auf einer rasanten Fahrt mit den Marbachegg-Carts. 

Das Mooraculum im Entlebuch ist ein Erlebnis für Kinder

Das «Pfahlbauerdorf» für Kinder im Mooraculum darf entdeckt und ausprobiert werden. Foto: UNESCO Biospähre Entlebuch

Die Region Entlebuch liegt zwischen Luzern und Bern und verspricht Ruhe, Inspiration und Entspannung. Unberührte Moorlandschaften, idyllische Alpweiden oder die majestätisch in den Himmel ragende Schrattenfluh, sorgen für Erlebnisse der ganz besonderen Art. Das Entlebuch setzt sich aus sieben Gemeinden zusammen und ist seit 2001 neben dem Schweizer Nationalpark das zweite UNESCO-Biosphärenreservat der Schweiz. Aber nicht nur Ruhe und Entspannung in unberührter Natur bietet die UNESCO Biosphäre Entlebuch, sondern auch eine Vielzahl von abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten. Die Angebote für Familien und Kinder sind so zahlreich, dass hier nur einige genannt werden können.

Kinderwagenwanderungen und der «Wurzilla-Märchenweg» im Entlebuch

Besondere Naturerlebnisse geniessen Sie bei einer Wanderung durch die artenreiche Biosphäre. Für jeden Geschmack und Kondition gibt es eine passende Wanderroute. Speziell für Familien gibt es viele kinderwagentaugliche Wege und kürzere Spaziergänge. Im Entlebuch finden Sie geheimnisvolle Moorwege, uralte Passrouten, herrliche Aussichtspunkte und vieles mehr. Ein gemütliches Picknick an einem Fluss oder Weiher oder eine Wurst bräteln bei herrlicher Aussicht ist an einem der vielen Grillplätze möglich. Zahlreiche Picknickplätze und Feuerstellen sind mit Brennholz ausgestattet. Für Kinder von vier bis zehn Jahren ist der «Wurzilla-Märchenweg» besonders geeignet. Auf diesem Märchenweg streifen Sie durch den Wald auf der Suche nach dem Drachen, der als Symbol für die in der Natur stark spürbaren Heilkräfte steht. Auf verschiedenen Stationen können Sie mit Ihren Kindern die Geschichte des Tannenwurzelkindes «Wurzilla» abschnittweise kennen lernen. Die Stationen sind mit den Elementen Luft, Erde, Feuer und Wasser verbunden. Der Rundgang ist etwa anderthalb Kilometer lang. Wenn bei den einzelnen Stationen verweilt wird, sollten etwa zwei Stunden einberechnet werden, wovon die reine Wanderzeit etwa 30 Minuten beträgt.

Die schönste Kneippanlage der Schweiz und der Emmenuferweg

Wen müde Beine vom langen laufen schmerzen, dann tut Erfrischung gut. Beim Schwandalpweiher oberhalb von Flühli hat die Genossenschaft Flühli Wasser im Jahre 2003 eine der wohl schönsten Kneippanlage erstellt. Die ganzheitliche Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp hat die Erhaltung der Gesundheit aber auch die Unterstützung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers zum Ziel. Kneippen Sie in frischem Quellwasser und probieren Sie die verschiedenen Stationen aus. Auch für Kinder bestens geeignet sind die Wassertretanlage, Gussstationen, Barfusspfad, Kräutergarten, Armbad und Ruhezonen. Das Wassererlebnis geht aber noch weiter.

Die Region bietet grosse intakte Moorgebiete, beeindruckende Karstlandschaften, die Quelle und der Flusslauf der Waldemme, Schwefelquellen, die Wasserfälle im Chessiloch, unzählige Bachläufe und verschiedene Weiher. Viele dieser Landschaftsräume haben als Kernzonen der UNESCO Biosphäre Entlebuch international den Status von exemplarischen Naturschutzgebieten erlangt. Besonders bekannt ist der Emmenuferweg. Er führt von der Mündung in Emmenbrücke bis zum Emmensprung bei Sörenberg. Der abwechslungsreiche und romantische Weg weist eine länge von 54 km auf. Er hat den Vorteil, dass Sie bei jeder Bahnstation aus- und zusteigen können und Sie  deshalb gut auch nur eine Tagesetappe einplanen können. Ab Schüpfheim bis Sörenberg fährt ein Postauto. Der gesamte Emmenuferweg ist leicht zu wandern, einzig zwischen Schüpfheim und Flühli hat es ein paar steile Stellen. Es ist von Vorteil, auf dem Teilstück Wolhusen Bad bis Wolhusen Bahnhof auf das Postauto umzusteigen, da der Emmenuferweg auf dieser Strecke der Hauptstrasse entlang verläuft.

Eine Fahrt mit den Marbachegg-Carts im Entlebuch

Die schöne Aussicht sollten Sie nicht während der Talfahrt geniessen, sondern erst auf dem Schlepplift auf dem Weg nach oben. Foto: UNESCO-Biosphäre Entlebuch

Grösster Moor-Erlebnispark der Alpen

Das Mooraculum grenzt direkt an die grosse Sonnenterrasse des Erlebnis-Restaurants Rossweid. Treten Sie ein in diese Traumwelt. Kinder finden alles, was das Herz begehrt. Teiche mit Wasserspielgeräten, Geschicklichkeitsspiele, Ruheoasen und Picknickstellen. Das Mooraculum ist ein Gesamtwerk von verschiedenen Erlebnisstationen rund um das mystische Thema Moor. Es vermittelt viel Hintergrundwissen und schärft das Bewusstsein der Kinder für die Einzigartigkeit des Lebensraumes. Der Raum Rossweid ist voller Naturwunder, die es zu entdecken, riechen, fühlen, geniessen und schmecken gilt.

Lernmomente um erneuerbare Energien

Unter der Leitung von Pro Juventute Luzern entstand in Entlebuch, bei der Sportanlage Farbschachen zwischen den Dörfern Entlebuch und Hasle, der erste Energiespielplatz im Kanton. Der neu entwickelte Spielplatz sorgt für Erlebnisse und Lernmomente für Kinder rund um erneuerbare Energien. Gleichzeitig können sie dank zahlreichen Gestaltungselementen ihre eigenen Energiereserven einsetzen und ihren Spieltrieb und ihre Kreativität so richtig ausleben. Kinder drehen selber am Wasserrad im Bach, befördern Sägemehl über ein Laufband nach oben und spielen mit Windrädern. Die Spielgeräte wurden von Fachleuten eigens für diesen Spielplatz entwickelt. Auf der anderen Bachseite befindet sich zudem eine schöne Grillstelle. Holz und Trinkwasser sind vorhanden

Spass mit den Marbachegg-Carts

Genug gewandert? Haben Sie Lust auf mehr Action und Geschwindigkeit? Mit den Marbachegg-Carts ist Ihnen Spass und Abenteuer garantiert. Auf einer Holzpiste fahren Sie mit den drei- oder vierräderigen Carts über die Alpweiden der Marbachegg. Da die rasante Abfahrt Ihre volle Konzentration abverlangt, geniessen Sie die atemberaubende Aussicht anschliessend auf dem Schlepplift, der Sie bequem und sicher wieder auf die Marbachegg bringt. Kinder ab elf Jahren dürfen ohne Begleitung fahren. Kleinere Kinder dürfen nur mit Erwachsenen fahren. Nutzen Sie das Angebot der Kombi-Billette, Gondelbahnfahrt und Cart-Spass.

Für detailliertere Infos zu den Öffnungszeiten und Preisen der Angebote des Entlebuchs besuchen Sie unsere Kartensuche

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter