Facebook Pixel
Freizeit > Backen

Osterhasen backen: Fünf süsse Hasen aus dem Ofen

Osterhasen backen ist mit unseren Rezepten ganz einfach. Auch Kinder freuen sich darüber, mit verschiedenen Teigvariationen Osterhasen zu backen. Ob mit Hefeteig, Rührteig oder Mürbeteig: Wir stellen fünf Backrezepte für Osterhasen vor. 

Osterhasen backen aus Hefeteig

Kekse, Hefeteig oder Muffins: Backen Sie Osterhasen in verschiedenen Variationen. Bild: iStock

Osterzeit ist Backzeit! Kinder lieben es, an Ostern gemeinsam Osterhasen zu backen. Das Osterhasenbacken muss nicht aufwändig sein: Mit unseren Rezepten backen Sie ganz einfach auch ohne Backform süsse Osterhasen in vielen verschiedenen Varianten. Muffins, Brot oder Kekse: Lassen Sie sich von unseren Rezepten für Osterhasen inspirieren. 

1 Klassische Osterhasen aus
Hefeteig backen

Das brauchen Sie

  • 500 g Mehl
  • 40 g frische Hefe
  • 50 g weiche Butter
  • 55 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 1 Ei zum Bepinseln
  • 210 g Milch, lauwarm

So geht es

1. Lösen Sie die Hefe in der Milch auf. Danach verkneten Sie alle Zutaten zu einem reissfesten und geschmeidigen Teig. Daraus können Sie entweder einen Osterhasen mit zwei Strangzöpfen oder mit Wiener Knoten oder einfachem Knoten formen. Wie das geht, zeigt das Video oben.

2. Lassen Sie nun die geformten Teiglinge zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen. Bis die Hasen gut gewachsen sind, vergeht in etwa eine Stunde. Zwischendurch sollten Sie die Hasen zwei Mal mit Eigelb bestreichen.

3. Backen: Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober- und Unterhitze 15 bis 20 Minuten. Wichtig: Immer nur ein Blech auf einmal in den Ofen zu schieben.

2 Herzige Osterhasen-
Muffins backen

Das brauchen Sie

für den Teig

  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 250 g Buttermilch
  • 250 g Mehl
  • 2 ½ TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron

für die Deko

  • Löffelbiskuits
  • Puderzucker
  • Zuckerherzen
  • Schokolinsen
  • Schoko-Streusel

So geht es

1. Zuerst verrühren Sie das Ei, den Zucker, den Vanillezucker, das Öl und die Buttermilch.

2. Dann mischen Sie in einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver und Natron und rühren die pulvrige Masse nach und nach ein.

3. Füllen Sie den Teig in Muffin-Förmchen und backen Sie ihn im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 bis 25 Minuten.

Osterhasen backen:

1. Während des Backens halbieren Sie sechs Löffelbiskuites.

2. Mischen Sie aus Puderzucker und Wasser einen Zuckerguss, den Sie dünn auf die Löffelbiskuits aufstreichen. Bevor er getrocknet ist, kleben Sie Zuckerherzen an.

3 . Sobald die Muffins ausgekühlt sind, stecken Sie je zwei Löffelbiskuits in einen Muffin, den sie dann ebenfalls mit Zuckerguss bestreichen.

4. Kleben Sie je zwei Schokolinsen für die Augen, ein Zuckerherz für die Nase und vier Schokostreusel als Schnurrhaare auf.

Rezeptidee
Idee und Foto: blackdollshouse.blogspot.de, Lena interessiert sich nicht nur für tolle Rezepte, sondern auch für Fotographie, schwarze Mode, Kunst und Musik. Ihre Leidenschaften teilt sie mit anderen in ihrem Blog blackdollshouse.blogspot.de

3 Ausstechen und geniessen:
Leckere Osterhasen-Kekse

Osterhase Kekse

Bild: iStock

Das brauchen Sie für 25 Stück

für den Teig

  • Ausstechformen in Hasenform
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver (gestrichen)
  • 30 g Zucker
  • 0,5 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Butter (weich)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL abgeriebene Organgenschale
  • Optional: 2 EL Kakao (gestrichen)

für die Deko

  • 25 g Puderzucker
  • etwas Wasser
  • rote Lebensmittelfarbe oder Randensaft
  • Schwarze Schokoperlen

So geht es

1. Heizen Sie den Backofen auf 160 Grad Umluft vor. 

2. Das Mehl und den Backpulver miteinander vermischen. 

3. Den Zucker, den Vanillezucker, den Kakao und die weiche Butter zum Mehl hinzugeben. 

4. Verrühren Sie die Masse bis ein glänzender Teig entsteht.

5. Nun etwas Mehl auf die Arbeitsfläche verteilen und den Teig etwa 0,5 Zentimeter dick ausrollen. 

6. Mit den Häschen-Ausstechformen die Hasen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. 

7. Die Kekse brauchen rund 10 Minuten in der Mitte des Ofens.

8. Nachdem die Kekse abgekühlt sind, den Puderzucker mit etwas Wasser und der Farbe zu einer Masse verrühren. Diese entweder mit einem Spachtel oder einem Spritzbeutel auf die Kekse verteilen. Die Schokoperlen dienen als Häschenaugen. 

4 Osterhase aus klassischem
Rührteig

Das brauchen Sie für eine Hasenform (für 6 Hasenförmchen à ca. 14cm)

  • 125 g Butter (weich)
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Weizenmehl
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 60 ml Milch 

So geht es

1. Zuerst heizen Sie den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vor. 

2. Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann die Eier unterrühren. 

3. Mehl, Backpulver und Salz mischen und mit der Milch zu der Masse geben. 

4. Danach die Förmchen einfetten und mit Mehl ausstreuen (wichtig!)

5. Füllen Sie die Förmchen mit dem Teig. Die Häschen brauchen rund 25 Minuten im Ofen. 

6. Die Hasen nach dem Backen unbedingt auskühlen lassen, bevor sie aus der Form gestürtzt werden können. Danach mit Puderzucker bestreuen

5 Gefüllte Osterhasen aus
Blätterteig mit Erdbeeren

Osterhasen backen mit erdbeeren und Blätterteig

Bild: Mari et Ola

Das brauchen Sie für ca. 12 Stück

  • Osterhasen-Ausstecher und Mini-Herzchen-Ausstecher
    Evtl. 12 Cake-Pops-Stiele und 12 ganze Erdbeeren
  • 1-2 TL frisch gepressten Zitronensaft
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • etwas Zucker
  • circa 100 g Frischkäse
  • 1 frische Blätterteig-Rolle
  • 1 TL Butter
  • 2-3 Erdbeeren
  • etwas Puderzucker

So geht es

1. Schmecken Sie den Frischkäse mit Zitronensaft, Vanillemark und Zucker ab und lassen Sie die Butter in einer Pfanne schmelzen.

2. Sicher macht es Ihrem Kind Spass, aus dem Blätterteig circa 24 Hasen auszustechen und davon zwölf Hasen mit der Butter einzupinseln.

3. Verteilen Sie auf dem Hasenbauch in kleinen Portionen die Käsemischung, die Sie mit den restlichen zwölf Hasen abdecken. Am Rand die beiden Hälften gut zusammendrücken.

4. Schneiden Sie nun zwei Erdbeeren in Scheiben, aus denen Sie kleine Herzen ausstechen. Drücken Sie die Herzchen auf dem Bauch der Häschen leicht an.

5. Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (Umluft) circa 10 Minuten.

6. Sobald die Hasen ausgekühlt sind, können Sie sie mit Puderzucker bestäuben. Wer mag, spiesst die kleinen Hasen mit einer Erdbeere auf Stiele und geniesst.

Rezeptidee
«Mari e Ola» hat die zweifache Mutter Mariola Boensch ihren Food- und Lifestyle-Blog genannt, in dem sie mit ihren Lesern Geschichten aus dem Leben, Familienthemen, Reisen, gute Rezepte und kleine DIY-Projekte teilt. Hochwertige Fotografien machen die Beiträge besonders anschaulich.