Facebook Pixel

Pinata basteln: Die süsse Überraschung mit Fun-Factor

Eine Pinata ist für Kinder das Highlight jeder Geburtstagsparty. Mit einfachen Handgriffen können auch Sie eine Pinata basteln und beliebig mit Süssigkeiten füllen. 

Anleitung zum Pinata selber basteln

Traditionell darf jedes Kind höchstens drei Mal auf die Pinata schlagen. Bild: Medioimages/Photodisc, iStock, Getty Images Plus

Der Brauch, an Geburtstagen oder zur Weihnachtszeit Pinatas zu zerschlagen, stammt ursprünglich aus Mexiko. In lateinamerikanischen Ländern wurden schon vor Jahrhunderten Pinatas gefertigt – damals noch aus Tongefässen und buntem Papier. 

Die traditionelle Pinata ist eine Kugel mit sieben Spitzen, die für die sieben Todsünden stehen sollen. Mit einem Stock wird das «Böse» zerschlagen, wobei die herausfallenden Süssigkeiten und Früchte für Segen stehen. Mittlerweile sind die Pinatas auch bei uns angekommen und werden gerne an Geburtstagen als Partyspiel eingesetzt.

Die bunte Figur aus Pappmaschee oder kaschierten Papierlagen wird dabei an der Decke befestigt. Traditionell darf dann jedes anwesende Kind mit verbundenen Augen drei Schläge auf die Pinata ausüben bis es Süssigkeiten regnet. 

Pinatas kaufen kann jeder. Mit unserer Bastelanleitung basteln Sie Ihre eigene, persönliche Pinata einfach selber. Dafür benötigen Sie lediglich einen grossen Ballon, Zeitungspapier, ein wenig Zeit und süssen Inhalt. Mit einer selbstgemachten Pinata wird der nächste Geburtstag garantiert in Erinnerung bleiben.  

Pinata basteln: So geht’s

Dieses Material brauchen Sie

  • 1 Luftballon
  • 1 Tasse
  • 1 Schüssel
  • Zeitungspapier
  • Schere
  • Mehl und Wasser
  • Krepppapier
  • Leim
  • Schnur

Anleitung: So gehen Sie vor

1 Blasen Sie den Luftballon so weit auf, bis er die gewünschte Pinatagrösse erreicht. Stellen Sie ihn bestenfalls aufgeblasen mit dem Mundstücknach unten in eine Tasse. 

2 Für den Kleister: Zwei Tassen Mehl und zwei Tassen Wasser miteinander in einer Schüssel verrühren bis eine leimartige Masse entsteht. 

3 Zerschneiden Sie die Zeitungsseiten in mittelgrosse Schnipsel. Diese tauchen Sie in den Kleister und beginnen bei der oberen Hälfte des Ballons damit, diesen überlappend zuzukleben. Tipp: Eine Lage reicht nicht. Wir empfehlen mindestens drei Lagen. 

4  Lassen Sie die Pinata antrocknen, bis keine feuchten Stellen mehr zu sehen sind. Dies kann bis zu zwei Tage dauern. Sobald die Pinata trocken ist, können Sie den Ballon aufstechen. 

5 Nun können Sie die Pinata dekorieren. Benutzen Sie dafür das Krepppapier, welches Sie mit normalem Leim auf die Zeitungshülle kleben. Bei der Dekoration können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Ob ein Krümelmonster, ein Gesicht oder doch ganz klassisch mit Farblinien. 

6 Zur Befestigung stechen Sie vier Löcher mit gleichmässigen Abständen in die Öffnung der Pinata. Durch die Löcher ziehen Sie eine Schnur und knoten diese fest. 

Deko-Vorschlag für Ihre Pinata

1 von 4

Pinata: Dekovorschlag

Bild: Ina Fischer, iStock / Getty Images Plus

Weitere Bilder anschauen