Fall Kindergeburtstag: Spannend wird`s mit aufregenden Detektivspielen

Der Meisterdetektiv lädt zum gemeinsamen Falllösen ein. Mit Lupe und Schnurrbart ausgerüstet, wird die heisse Spur verfolgt. Die Kinder erleben mit tollen Detektivspielen das lupenreinste Kindergeburtstagsfest des Jahres.

detektivspiele: Kindergeburtstag

Welcher Detektiv löst wohl den Fall? Foto: Lifesize-Thinkstock

Geburtstagsvorbereitungen

Ohne Lupe kommt ein Detektiv nicht weit, deshalb verschickt man am besten gleich eine als Einladung. Kisten schützen Detektive vor neugierigen Blicken und für die Spurensuche liegen Einmalhandschuhe bereit. Poster des Detektivs hängen an der Wand. Bereit? Die Fallermittlung kann losgehen.

Lupenreine Einladung

Detektivspiele: Lupe

Bei dieser tollen Einladung, will bestimmt niemand das Fest missen. Bild: Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Damit den  Spürnasen der Partytermin auf keinen Fall entgeht, wird mit einer Lupe eingeladen.

Material:

  • 1 Blatt Tonpapier, etwa 10x18 cm
  • 1durchsichtige Folie, etwa 9x9 cm
  • Stift, Schere, Kleber, Folienstift

Auf das Tonpapier eine Lupe zeichnen und ausschneiden. Für das Lupenglas nun den inneren Kreis (Zum Beispiel 0.75 cm Durchmesser)ausschneiden. Aus der Folie einen Kreis (ca. 1 cm grösser als Innenkreis) schneiden.  Auf die Tonpapierlupe kleben. Der Einladungstext hat auf dem Rand und auf dem Griff der Lupe Platz. Auf die durchsichtige Fläche in der Mitte schreiben Sie mit Folienstift Datum und Uhrzeit.

Dekoration für das Detektivbüro

Eine überdimensionale Lupe oder ein Papierdetektiv schmücken den Partyraum. Rund um den magischen Kreis stehen leere Kisten und markieren den Rückzugsort für die Detektive. Von der Decke baumeln die Plastikhandschuhe – darin: Süsses für Gäste.

Verkleidung

Einmalhandschuhe und Lupe, Schnurrbärte und Kappen machen die Tarnung perfekt.

Was sonst noch dazugehört

Geheimnisvolle Fussspuren oder Fingerabdrücke mit dem Stempelkissen auf eine Partytischdecke drücken, Fussspuren auf die Tischdecke oder auf das Pflaster vor dem Haus malen.

Das Fest

Bevor es auf die Jagd geht, gilt es, die Detektivprüfung zu bestehen.

Der erste Akt

Detektiv Sebastian Superschlau hat Geburtstag und erhält jede Menge anonyme Briefe.

Bis alle Gäste eingetroffen sind, klebt jedes Kind einen anonymen Geburtstagsbrief, der etwas über seine Identität verrät.

Material:

  • Alte Zeitungen
  • 1 Blatt Papier

Die Kinder suchen sich Worte, einzelne Sätze oder Buchstaben aus der Zeitung und kleben daraus eine Botschaft. Der Inhalt soll einen Hinweis auf den Verfasser geben. Zum Beispiel: Der Harry-Potter-Fan wünscht dir alles Gute zum Geburtstag.  Wichtig ist, dass dabei niemand sieht, was der andere schreibt. Das Geburtstagskind sammelt diese Briefe und legt sie in eine Schachtel. Sie werden später für das Geschenke-Auspackspiel gebraucht.

Der zweite Akt

Jetzt wird es knifflig. Es gilt sein Können zu beweisen und den Einbrecher zu überführen.

Kniffliges Kreuzworträtsel

Material:

  • Plakat mit Kreuzworträtsel
  • 1 Rätselfrage pro Kind

Denken Sie sich zum Vornamen jedes Kindes eine Rätselfrage aus. Das knifflige dabei: Auf jede Frage gibt es mehrere Antworten, weil sie auf je zwei oder drei Kinder zutreffen. Die Kinder werden anhand der Kästchen versuchen herauszufinden, wer gemeint ist. Rätselfragen können sein: Welches Kind spielt gerne Fussball? (Tobias und Felix). Fünf Kästchen? Also Felix. Es gilt  sich so viele Fragen zu überlegen, dass auf jedes Kind eine passt. Ordnen Sie die Kästchen für die Namen so an, dass ein Kreuzworträtsel entsteht. Das Rätselraten kann im Kreis stattfinden. Spannender wird das Rätsel, wenn einzelne Buchstabenfelder mit Nummern versehen sind und die Aneinanderreihung dieser Buchstaben dann ein Lösungswort ergibt.

Wer war`s?

Das Geburtstagskind zieht einen anonymen Brief aus der Schachtel und liest ihn vor. Kann es erraten von wem der Brief stammt? Falls nicht, können die anderen Kinder Tipps geben. Das Kind, von dem der Glückwunsch kommt, überreicht nun sein Geschenk und zieht den nächsten Zettel.

Detektivprüfung:

Ein Detektiv braucht scharfe Sinne. Hören, Fühlen und Schmecken sind wichtig um einen Fall aufzulösen. Wer alle Aufgaben besteht bekommt einen Detektivausweis.

Ausweis:

Rechtecke im Kreditkartenformat aus Papier ausschneiden. Name, Alter und «hat seine Prüfung als Detektiv mit Auszeichnung bestanden», sowie Datum und Unterschrift draufschreiben.

Aufgabe Nr. 1

Dem Kind die Augen verbinden und verschiedene Geräusche ertönen lassen. Errät das Kind die Geräusche richtig, hat es Teil eins der Prüfung bestanden. Um die Geräusche zu erzeugen, könnenverschiedene Krachmacher wie Glöckchen, Wecker, Block Bleistift, trockene Blätter, Stöckchen, Steine verwendet werden.

Aufgabe Nr. 2

Material:

  • 1 Sack
  • Viele Kleinigkeiten wie Steine, Schlüssel, Löffel oder schwierig zu erratene Gegenstände wie Seife, Knoblauchzehe, Teelicht

Die Kinder fassen nacheinander in den Sack, ertasten einen Gegenstand und benennen ihn. Dann erst dürfen sie ihn rausziehen und der Runde zeigen. Hat jedes Kind einen Gegenstand richtig geraten? Teil zwei der Prüfung bestanden!

Aufgabe Nr. 3

Material:

  • Diverse Geschmacksproben wie Nuss, Rosinen, Traubenzucker, Salz, Gummibärchen, Zitronensaft

Die Kinder schliessen die Augen und bekommen reihum etwas in den Mund gesteckt. Wer es richtig errät hat Teil drei der Prüfung bestanden.

Alle alles Bestanden? Was für eine Frage! Das ist ja wohl ein klarer Fall! Die Kinder dürfen sich jetzt alle den ausgefüllten Ausweis umhängen.

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter