Das gehört in die homöopathische Hausapotheke

Homöopathische Mittel aus der Apotheke

Schnelle Hilfe versprechen Mittel aus der Apotheke. Viele Eltern schwören auf die Globuli, die bei Prellungen blaue Flecke vermeiden, bei Schnupfen die Nase frei machen und geschwollene Mückenstiche zum Abklingen bringen.

Das gehört in die homöopathische Hausapotheke:

«In eine homöopathische Hausapotheke gehören am besten ca. 15-20 Arzneien und dazu ein kleiner homöopathischer Ratgeber», erklärt Kurt Lustenberger. «Kleinere Apotheken sind grundsätzlich möglich, sie haben aber dann den Charakter einer homöopathischen Notfallapotheke.» Zu den sieben wichtigsten Arzneien zählt der Homöopath:

- Arnica montana: die meistverwendete Arznei. Sie wird bei Verletzungen, Prellungen und Verstauchungen aller Art angewandt.

- Aconitum: bei Schreck, Schock oder zu Beginn einer heftigen Erkältung

- Gelsemium: bei leichter Grippe, Benommenheit, Zittrigkeit, Konzentrationsschwäche und Prüfungsangst

- Nux-Vomica: ein Allroundmittel bei Magenbeschwerden und Erkältungen

- Apis mellifica: bei Insektenstichen und lokalen Entzündungen mit blass-rosa Schwellungen

- Cocculus: bei Reisekrankheit mit Übelkeit und Erbrechen

- Chamomilla: bei Überempfindlichkeit und heftigem Durchfall beim Zahnen

Homöopathie: Sinn oder Unsinn?

Die Erfolge der Homöopathie sind bis heute nicht naturwissenschaftlich erklärbar. Die meisten Untersuchungen konnten keine Wirksamkeit beweisen, die über den reinen Placebo-Effekt hinausgehen. Anders ausgedrückt: Bisher ist nicht eindeutig belegt, dass sich homöopathische Arzneimittel von Scheinmedikamenten unterscheiden. Dennoch schwören viele Patienten, die sich homöopathisch behandeln lassen auf die Wirksamkeit der kleinen Globuli.

Das kostet Homöopathie für Kinder

Die Kosten einer homöopathischen Behandlung sind abhängig von der Art und der Schwere einer Erkrankung. Kurt Lustenberger gibt drei Beispiele:

1. Kleinkind mit Insektenstich, der heftig schmerzt: Hier braucht es nur eine kurze Anamnese mit einer Mittelverschreibung und evtl. einem kurzen Kontrolltermin. Kosten: ca. Fr. 50.- inklusive Arznei

2. Baby mit einer akuten Windeldermatitis: Hier genügen eine Teilanamnese sowie ein Kontrolltermin. Kosten ca. Fr. 120.- inklusive eines Kontrolltermins und Arznei.

3. Kleinkind mit starken Einschlaf- und Durchschlafproblemen seit vier Wochen, welche schulmedizinisch nicht behandelt werden konnten: Zur Behandlung ist eine komplette Anamnese mit mindestens einem Kontrolltermin erforderlich. Kosten inklusive eines Kontrolltermins und Arznei ca. Fr. 200.-

 

Darüber hinaus gibt es Beschwerdebilder, die eine konstitutionelle Behandlung über einen längeren Zeitraum nötig machen, zum Beispiel ADHS, chronische Hauterkrankungen, Asthma, Entwicklungsstörungen und wiederkehrende Erkältungen. «In diesen Fällen werden in der Regel ca. drei Termine pro Jahr mit Kosten von jeweils ca. 120 Franken benötigt», so Kurt Lustenberger.

Homöopathische Behandlungen werden über die Grundversicherung abgerechnet, sofern die Leistung von einem Arzt mit einem FMH-Fähigkeitsausweis erbracht wird. «Die allermeisten alternativmedizinischen Behandlungen in der Schweiz erfolgen jedoch über die nichtärztlichen Therapeuten», erklärt Brigitta Morger. «Solche Behandlungen werden nur über die freiwilligen Zusatzversicherungen vergütet, unter der Voraussetzung, dass der Therapeut eine fundierte Ausbildung hat und entsprechend vom Versicherer anerkannt ist.» Wer sich entscheidet, öfter mit seinem Kind zum Homöopathen zu gehen, kann eine entsprechende Zusatzversicherung abschliessen. So ist ein grosser Teil der Kosten gedeckt. Grundsätzlich ist es vor jedem Behandlungsbeginn sinnvoll, mit der Krankenkasse Kontakt aufzunehmen, um die Frage der Kosten zu klären.

Weiterführende Links:

· Homöopathie-Verband Schweiz: www.hvs.ch

· Buchtipp: Homöopathie für Kinder. Von Sven Sommer. Verlag Gräfe und Unzer, 2. Aufl. 2010.

Text: Sigrid Schulze

Haben Sie Erfahrung mit Homöopathie für Kinder? Schreiben Sie uns Ihren Kommentar.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter