Wellness für die Jüngsten: Babymassage und Baby Yoga

Einfach einmal die Seele baumeln lassen. Massage, Yoga und Hautpflege gehören zu einem Wellness-Programm dazu. Erwachsene gönnen sich das gern. Aber auch für das Baby ist so ein Programm wohltuend.

Babymassage kann Babys beruhigen und fördert ihr Wohlbefinden.

Eine Babymasssage kann die Durchblutung fördern und Babys beruhigen. Foto: iStockphoto, Thinkstock

Eine liebevolle Berührung wie zum Beispiel beim Eincremen oder bei einer Massage zwischen Mutter oder Vater und dem Baby wirkt sich positiv auf die Entwicklung des Kindes aus. Das Baby erfährt damit nicht nur Zuneigung, sondern entdeckt seine Sinne. Zudem lernen Eltern und Kind sich gegenseitig besser kennen, was die Bindung und das Vertrauen zwischen ihnen verstärkt.

«Babymassage ist kein Trend. Vielmehr ist sie eine alte Kunst», sagt Vimala Schneider McClure, die 1981 in den USA die Internationale Gesellschaft für Babymassage «IAIM » gründete. Das Massagekonzept der Organisation, das in rund 50 Ländern einheitlich ist, basiert auf indischen und schwedischen Massagetechniken. Zudem fliessen Elemente der Reflexzonentherapie und Entspannungsübungen aus dem Yoga ein.

Nach Angaben des «Schweizerischen Verbandes für Babymassage» (SVBM), der zur IAIM gehört, beeinflusst eine Babymassage Wachstum und Entwicklung des Babys zu seinem Vorteil. Kreislauf, Durchblutung, Atmung und Immunsystem werden angeregt. Das Stressempfinden geht zurück und gleichzeitig wird das Entspannungshormon Oxytocin verstärkt produziert. So können auch Schlafstörungen oder Unruhe gemildert werden. Gerade Babys, die viel Weinen können durch die Massage beruhigt werden.

Weiterhin stärkt die Massage das Körper- und Selbstwertgefühl des Babys. Denn sie regt die Bildung der Biomembran Myelin an, welche dafür sorgt, dass beide Gehirnhälften miteinander vernetzt werden. Zudem können laut «SVBM» auch bestimmte Leiden wie Blähungen und Koliken bei Babys oder muskuläre Verspannungen und psychische Spannungen gelindert werden. Eltern lernen durch die Babymassage schnell, wann sich ein Kind unwohl fühlt und wann es zufrieden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter