Erste Hilfe bei einem Sonnenstich

Wenn Kinder bei heissem Wetter keine Kopfbedeckung tragen, kann es zu einem Sonnenstich kommen. Die Rettungssanitäter Beat Theiler und Stefan Franzen erklären in ihrem Buch «Wenn Kinder Grosses leisten», wie Eltern und Kinder in einer solchen Situation vorgehen.

So leisten Sie erste Hilfe bei einem Sonnenstich

Kinder sollten bei sonnigem Wetter unbedingt viel trinken um einen Sonnenstich zu vermeiden. Foto: iStockphoto - Thinkstock

Ein Sonnenstich wird durch starke Sonneneinstrahlung auf den Kopf und Nacken ausgelöst. Durch die Sonneneinstrahlung wird das Gehirn erwärmt. Dadurch wird es gereizt und schwillt leicht an. Besonders gefährdet sind Kinder ohne Kopfbedeckung, Menschen mit einer Glatze und ältere Menschen.

Wie kann man einen Sonnenstich verhindern?

  • Schützen Sie Ihren Kopf mit einer Mütze vor den Sonnenstrahlen
  • Halten Sie sich bei grosser Hitze im Schatten auf
  • Trinken Sie genügend Flüssigkeit

Achtung: Sonnencrème schützt die Haut vor einem Sonnenbrand, nicht aber vor einem Sonnenstich.

Erste Hilfe bei einem Sonnenstich

Trinken Sie unbedingt genügend um einen Sonnenstich zu vermeiden!

Anzeichen

  • Unruhe, Schwindel, Kopfschmerzen
  • hochroter, heisser Kopf. Der Körper ist vergleichsweise kühl
  • Übelkeit, Erbrechen

Wählen Sie bei plötzlichem Fieber, Bewusstseinsveränderung wie beispielsweise Schläfrigkeit, Sprach- und Sehstörungen sofort die Telefonnummer 144.

So leisten Sie Erste Hilfe

  • Suchen Sie einen schattigen, kühlen Ort auf
  • Lagern Sie den Oberkörper hoch
  • Kühlen Sie den Kopf und Nacken mit kalten Umschlägen
  • Geben Sie der betroffenen Person genügend Flüssigkeit zu trinken

Wenn Kinder Grosses leistenWenn Kinder Grosses leisten. Von Franzen, Stefan und Theiler, Beat. Blickhaft - Büro für Gestaltung. 2012.

«Wenn Kinder Grosses leisten» begleitet den Primarschüler Tim während zwei erlebnisreichen Tagen. Während dieser Zeit wird er mit alltäglichen Verletzungsmustern und einigen Notfallsituationen konfrontiert. Glücklicherweise meistert er die verschiedenen Situationen super, da er in der vergangenen Woche einen Erste-Hilfe-Kurs in der Schule hatte. In diesem Buch lernen Eltern und Ihre Kinder, wie sie in Notfallsituationen am besten reagieren.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter