6 Dinge, die Sie Ihren Eltern sagen sollten, sobald Sie selber Eltern werden

Ohne Kinder scheint alles so leicht zu sein. Sobald das erste Kind da ist, verändert sich die Welt komplett. Erst dann wird einem bewusst, was die eigenen Eltern geleistet haben. Daher unser Tipp: Sagen Sie Ihren Eltern diese 6 Dinge, sobald Sie selber Nachwuchs haben.

6 Dinge, die Sie Ihren Eltern sagen sollten, sobald Sie selber Eltern werden

 Foto: Marc Debnam, DigitalVision, Thinkstock

Jung und kinderlos, scheint alles einfach. Wird man aber Vater oder Mutter, steht die Welt plötzlich auf dem Kopf und man versteht die eigenen Eltern vielleicht etwas besser. In Wirklichkeit waren sie grossartige Ratgeber, Streitschlichter, Nein-Sager und vieles mehr. Ist man erstmal selber für einen Menschen verantwortlich, ist es an der Zeit, um über die Anstrengungen der eigenen Eltern nachzudenken und einige wichtige Dinge zu sagen.

  1. «Im Zusammenhang mit Grosseltern»

Zum Start könnten Sie es so versuchen: Danke!

  1. «Ich bin froh, du hast NEIN gesagt.»

Alle Kinder möchten lange aufbleiben, nur Spaghetti essen und Fernsehen bis die Augen viereckig werden. Durch Grenzen setzen haben Ihre Eltern Sie gesund und sicher gehalten – und haben gezeigt, dass sie sich gesorgt haben. Jetzt, wenn Ihr eigenes Kind ausflippt, weil Sie zu etwas «Nein» sagen, realisieren Sie, dass standhaft bleiben wichtig ist.

  1. «Eigentlich haben wir die Samstag-Abend-Babysitterin geliebt.»

Kinder können anstrengend sein, Eltern benötigen daher auch mal einen kinderfreien Abend. Wenn Ihre Eltern das Haus verliessen, war das Jammern, das sie hinter sich gehört haben, kein Kinder-Folterprogramm. Das Schreien stoppte rasch, weil sie das Nachbarsmädchen als Babysitter organisiert haben, die mit ihnen spielte, Grimassen schnitt und sich die Haare flechten liess.

  1. «Du hattest Recht wegen diesem Mädchen.»

Ihr Vater sagte einst, dass Sie nicht fair waren und dass ein echter Freund Leute nicht so behandeln würde. Nicht zuhören ist allerdings ein Teil von der Kindheit. Auch wenn der Rat, den Sie Ihrem eigenen Kind geben, wahrscheinlich ignoriert wird, werden Sie es sowieso sagen (obwohl es schnell wieder vergessen ist).

  1. «Ich bin glücklich, dass du gewartet hast.»

Andere Mütter gingen ins Bett, während ihre Teenager zu einer Party oder einem Date gegangen sind. Ihre Mutter blieb im Wohnzimmer, dösend auf der Couch, um zu hören, ob das Date schlecht oder der Junge ein ordinärerer Kerl war. Und während Sie darauf bestanden haben, dass Sie selber auf sich aufpassen können, wollte Ihre Mutter sicher sein, dass sie gut nach Hause gekommen sind. Ihr Kind ist vielleicht noch nicht soweit, Sie werden möglicherweise dasselbe tun wenn...

  1. «Es tut mir leid»

Streiten, schreien, weinen, Lügengeschichten erzählen, den Bruder schlagen... die Liste geht weiter – und sie ist unheimlich ähnlich mit Ihrem Leben, das Sie jetzt führen? Warum schreiben Sie nicht Ihrer Mutter und sagen, wie dankbar Sie für Ihre Kindheit sind. Sie weiss das natürlich, aber sie wird glücklich sein, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um es zu sagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter