Schloss Waldegg: Museum und Begegnungszentrum

Wissen Sie, wie Patrizierfamilien früher in der Schweiz gelebt haben? Und was hat es  mit den Deckengemälden auf sich? Antworten erhalten Sie bei einem Besuch im Schloss Waldegg.

Schon von aussen ein echter Hingucker

Für einen Besuch lang ins 17. bis 19. Jahrhundert abtauchen. Foto: Schloss Waldegg

Wunderschön und weitläufig ist der Landsitz des Schlosses Waldegg im Naherholungsgebiet von Feldbrunnen-St. Niklaus (SO). Zwei Baumalleen führen zum erhöht gelegenen Schloss mit seiner barocken Gartenanlage. Hier mischen sich französische und italienische Stilelemente mit der strengen Architektur eines Solothurner «Türmlihauses».

Als Sommerresidenz genutzt, wurde es im 17. Jahrhundert von Schultheiss Johann Viktor I. von Besenval erbaut. Im Jahre 1963 gelang das pompöse Schloss in den Besitz des Kantons, welcher es kurzdarauf zu einen Museum herrichtete. In den Gemächern wird Ihnen die Lebensweise, der Frankreich orientierten Familien und deren Verbindung mit dem Königreich Frankreich gezeigt.

Entdecken Sie das Schloss Waldegg mit dem Multimedia Guide

Gegen eine «Depotgebühr» von fünf Franken ist es möglich, einen Multimedia Guide – in Form eines iPads - zu mieten. Mit dem kleinen Helfer können Sie einen unterhaltsamen Rundgang mit Ton, Bild und Text erleben. Der digitale Führer bietet Einzelpersonen die Möglichkeit, das Schloss, seine Geschichte und seine Objekte auf attraktive Weise kennen zu lernen oder neu zu entdecken. Sie können zwischen drei verschiedenen Informationsebenen wählen. Im Kapitel «Baron Besenval» begleiten Sie Peter Viktor Besenval auf einem Rundgang durch sein Sommerschloss und hört spannende Geschichten über sein Leben in Solothurn und Paris. Im Kapitel «Waldegg». Erhalten Sie Informationen über die Innenausstattung und ausgewählte Objekte der Ausstellung. . Falls Sie lieber anhand von vielen Fotografien und Erzählungen in romantischen Gefühlen aus ferner Zeit schwelgen wollen, ist die Ebene «von Sury» die richtige.

Wer zog im Schloss Waldegg am Faden?

Die im Jahre 2013 erneuerte Dauerausstellung «Wer zieht am Faden? Ambassadoren und Patrizier in Solothurn» lädt Sie ein, die wichtigsten Themen der Geschichte Solothurn kennenzulernen. Durch die mehrfache Verbesserung dieser Ausstellung konnte sie zu einem gelungenen Gesamtpaket heranreifen. So verschönern zum Beispiel auditive Rauminstallationen und zwei mechanische Theater die Messe. Erkunden Sie reich dekorierte Salons mit den Gemälden und dem Mobiliar aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Dargestellt wird dabei vor allem die Lebensweise solothurnerischer Patrizier. Die ehemaligen Bewohner des Schlosses und Personen, der gleichen Schicht, zählten nämlich zu den Einflussreichsten des damaligen Stadtstaats Solothurn.

Spannendes im Schloss Waldegg entdecken

Was gibt es denn da zu sehen?

Kinder auf geheimer Mission im Schloss Waldegg

Für das Museumsteam zählen auch die kleineren Besucher zu den Einflussreichsten, dies vor allem, wenn sie Geburtstag haben. Auch Ihr Kind ist herzlich dazu eingeladen, seinen Geburtstag im Schloss zu feiern. Gemeinsam begeben sich die Kinder, ab dem sechsten Lebensjahr, auf die Spuren ihrer adligen Vorfahren und hören Geschichten von Grafen und Gräfinnen. Die Suche nach dem verlorengegangenen Schatz und Tanz zur Barockmusik dürfen natürlich auch nicht fehlen. Zum Schluss steht für alle hungrigen Prinzen und Prinzessinnen ein leckerer Kuchen bereit. Zu regulären Besuchen dürfen die Kinder mit einem geheimnisvollen Schlüssel durch das Schloss streifen und in Schubladen und anderen verwinkelten Verstecken mehr Wissenswertes und Amüsantes finden.

Weitere Angebote, an denen Sie sich erfreuen können, sind unteranderem die Barockoper, Schultheater und diverse Konzerte. Vielleicht haben Sie mit Ihrer Familie sogar das Glück Zeugen einer märchenhaften Hochzeit zu sein, denn das Schloss Waldegg bietet auch reichliche Möglichkeiten für private Anlässe. Und für alle Besucher, die nach dem Schloss noch nicht genug Ausgeflügelt haben, lässt sich der Schlossbesuch prima mit einem Abstecher in die Verenaschlucht oder dem solothurnischen Wochenmarkt in der Altstadt kombinieren.  Zudem ist der Ausgangspunkt für die Aareschifffahrt auf dem Bielersee auch nicht weit gelegen.

Für detailliertere Infos zu den Öffnungszeiten und Preisen des Schloss Waldegg besuchen Sie unsere Kartensuche.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter