Im Zoo Zürich auf Entdeckungsreise gehen

Raus aus der hektischen Grossstadt und hinein in den Dschungel. Nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt liegt der Zoo Zürich mit der Masoala Halle und dem Elefanten-Park. Wir haben die Highlights für Familien zusammengestellt.

 

Bild: 1 von 10

Zoo Zürich: Totenkopfäffchen

Die südamerikanischen Totenkopfäffchen im Zoo Zürich haben eine Abkühlung verdient. Foto: Zoo Zürich, Peter Bolliger

Weitere Bilder anschauen

 

Der Zoo Zürich ist einfach per Auto, Öffentlichen Verkehrsmitteln, Velo oder zu Fuss zu erreichen. Mit dem Tram Nummer sechs dauert die Fahrt vom Hauptbahnhof Zürich gerade mal 17 Minuten. Den Grossstadtlärm haben Sie dann hinter sich gelassen. Vor Ihnen erstreckt sich der Zoo Zürich auf einer Fläche von rund 27 Hektaren. 

Zoo Zürich: Elefanten-Park, Masoala-Halle und mehr

Im Zoo Zürich können Sie fast 400 Tierarten entdecken. Die vielen geheizten Tierhäuser machen den Besuch selbst bei schlechtem Wetter zu einem unvergesslichen Erlebnis. 1929 wurde der Tiergarten eröffnet und zählt zu den schönsten Zoologischen Gärten der Schweiz. Die artgerecht angelegten Gehege offenbaren einem zwar nicht immer auf den ersten Blick, welches Tier hier zu Hause ist, doch ist der Reiz gerade bei Kindern enorm gross, zu schauen und zu entdecken. Beliebt sind vor allem der 2014 neu eröffnete Kaeng Krachan Elefanten-Park, die eindrückliche Anlage erlaubt es die Elefanten aus ganz neuen Perspektiven zu erleben. Ein Besuchermagnet ist auch die 2003 eröffnete Masoala Halle, eine einzigartige Zusammenarbeit mit dem Masoala Nationalpark zur Erhaltung der Biodiversität auf Madagaskar.

Zoolino: Kinder können im Zoo Zürich Tiere hautnah erleben

Wie fühlt sich ein Schwein an? Wie riecht eine Zwerggeiss? Im Zoolino haben die kleinsten Besucher die Gelegenheit Tiere persönlich kennen zu lernen. Sie können diese streicheln, bestaunen und zum Teil sogar füttern. Schweine, Schafe, Ponies, Zwerggeissen und andere Heim- und Nutztiere sind im Zoolino zu Hause. Falls es den Tieren zu viel wird, können sich diese auch zurückziehen. In einem für die Besucher nicht zugänglichen Teil der Anlage finden sie wieder Ruhe.

Es gibt täglich Tierfütterungen und Tierpräsentationen

Jeden Tag gibt es im Zoo Zürich kostenlose Veranstaltungen. Bei der Tierpräsentation erfahren die Besucher mehr über deren Biologie, ihre Bedrohung im Freiland und über die Haltung im Zoo. Tiere haben natürlich auch Hunger und müssen gefüttert werden. Das Publikum hat täglich die Möglichkeit, einzelne Fütterungen zu beobachten. 

Nach Entdecken braucht es auch einmal einen Zwischenhalt. Sie finden im Zoo Zürich verschiedene Spiel- und Picknickplätze. Kinder können klettern, rutschen und mit anderen spielen. 

Den Kindergeburtstag in der Masoala-Halle feiern

Eltern können auch einen kostenpflichtigen Event buchen. Ein spezielles Erlebnis ist der Kindergeburtstag im Tiergarten. Es gibt verschiedene Party-Mottos. So heisst es zum Beispiel: Masoala Regenwald zum Reinbeissen oder Entdeckungsreise zum Lieblingstier. Speziell für Kindergruppen und Schulklassen bietet der Zoo altersgerechte Themenführungen und Erlebnisse an. Ein weiteres Highlight ist das Mini-Trekking. Bei dieser Entdeckungsreise werden die Kinder von Lamas und Alpakas begleitet. Während des Mini-Trekkings lernen sie die südamerikanischen Kleinkamele besser kennen und erfahren mehr über ihre Lebensweise.

Nachtwandeln: Übernachten in der Jurte im Zürich Zoo

Was machen die Tiere, wenn die Menschen den Zoo abends verlassen? Die Antwort darauf gibt’s beim Nachtwandeln. Sie und Ihre Kinder lernen den Zürcher Zoo von einer anderen Seite kennen. Sie können eine geführte Nachtexkursion in den Masoala Regenwald machen. Dort erleben Sie Reptilien hautnah und geniessen die exklusive Abendatmosphäre nach Zooschluss. Übernachtet wird in der Jurte. Am nächsten Tag geht es weiter. Es gibt einen Besuch in der Futterküche, einen Morgenrundgang durch den Zoo und einen spielerischen Wettkampf. Danach können Sie den Tag noch im Zoo verbringen. 

Mit der Zoo-App den passenden Rundgang finden

Ihren nächsten Zoobesuch können Sie schon von zu Hause aus planen. Laden Sie die Zoo-App auf Ihr Smartphone. Auf der App haben Sie einen Zooplan. Sie sehen wann die nächste Fütterung und Tierpräsentation anfängt. Sie können auch Rundgänge planen. Wer nur eine Stunde Zeit hat, bekommt einen ebenso massgeschneiderten Routenvorschlag wie der Besucher bei strömendem Regen. Sich zu verlaufen und Fütterungen zu verpassen, ist fast nicht mehr möglich.

Weitere Informationen zu den Zoo Zürich Öffnungszeiten und den Preisen finden Sie in unserer Kartensuche.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter