Facebook Pixel

Luftig frisch aus dem Ofen: Unser Weggli Rezept

Versüssen Sie sich Ihr Sonntags-Zmorge mit selbstgebackenen Wegglis. Nach unserem Rezept werden die Wegglis besonders luftig und fein. 

Rezept für luftig, feine Wegglis.

So backen Sie frische und luftige Wegglis zum Zmorge mit der Familie. Foto: Amarita, iStock / Getty Images Plus

Zum Zmorge ein feines Weggli geniessen – das Weggli gehört zum kulinarischen Erbe der Schweiz. Bestreichen können Sie es sowohl süss, als auch herzhaft. Typisch für das Weggli ist eine runde Form und ein Einschnitt in der Mitte, in den auch gerne ein Schoggi-Riegel platziert wird. Luftig und frisch ist unser Weggli-Rezept zum Selberbacken:  

Weggli Rezept

Zutaten für ca. 15 Weggli

Teig:

300g Weissmehl

250g helles Dinkelmehl

10g Salz

6g Zucker

30g Hefe

250g Milch

20g Wasser

60g Butter, weich

Zum Bestreichen:

1 Eigelb

1 EL Milch

Zubereitung Wegglis:

Zu Beginn das Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel verrühren. Wasser und Milch zusammenfügen und die Hefe darin auflösen. Anschliessend alles in eine Schüssel geben und auf niedrigster Stufe umrühren. Butter hinzufügen und auf unterster Stufe weitermischen. Nach ein paar Minuten eine höhere Stufe einstellen, bis der Teig eine weiche Konsistenz hat.

Den Teig mit einem Tuch abdecken und circa 30 Minuten ruhen lassen. Formen Sie nun runde Weggli und drücken Sie mit einem Löffel eine Spalte in die Mitte des Wegglis. Die Teigbällchen etwa eine halbe Stunde auf dem Backblech ruhen lassen.

Heizen Sie den Backofen bei etwa 200 Grad Ober-, Unterhitze vor und bestreichen Sie die Weggli mit dem Eigelb und Milch Gemisch. Zu guter Letzt die Weggli für 15 Minuten backen, bis sie eine goldene Farbe annehmen.

Fertig sind die luftig, frischen Wegglis zum Zmorge mit der ganzen Familie!