Geschenke selber machen: Tolle Ideen für die Kleinen

Geschenke für Kinder zu kaufen, macht viel Spass. Doch Kinder freuen sich auch über selbstgemachte Präsente, die durch ihren ganz individuellen Charme besonderen Wert erhalten. Wer liebenswerte und lustige Geschenke selber machen möchte, findet hier Anregungen.

Bild: 1 von 6

Holzpuzzle selber machen

Für Kinder lassen sich persönliche und hochwertige Geschenke selber machen. Aus einfachen Holzwürfeln und Acyrlfarbe entsteht ein schönes Puzzle. Foto: Luisa, schereleimpapier.wordpress.com

Weitere Bilder anschauen

 

Geschenke selber machen: Holzpuzzle

Um hochwertige Geschenke selber machen zu können, braucht es in diesem Fall nicht viel: Holz und Acrylfarbe sind die Hauptmaterialien für dieses Puzzle. Kleine Kinder nehmen es immer wieder gerne in die Hand. Schliesslich ist es eine grosse Herausforderung, das Vorder- und Hinterteil eines Tieres auf den Würfeln richtig zusammenzufügen! Wenn die sechste Seite den Namen des Beschenkten bildet, bekommt das Präsent eine persönliche Note.

Das brauchen Sie

  • 2 Würfel aus Holz mit einer Kantenlänge von 10 Zentimetern (im Baumarkt zuschneiden lassen)
  • Schleifpapier und Schleifklotz
  • Acrylfarben, Pinsel
  • Evtl. Drucker und Papier
  • Schere

So geht es

Schleifen Sie die Würfel mit Schleifpapier und Schleifklotz, falls die Oberfläche der Würfel noch grob ist. Wer mag, rundet die Ecken ab. Nun gilt es, sich Tier-Vorlagen in passender Grösse aus dem Internet zu suchen und mit Hilfe des Druckers auszudrucken. Die ausgeschnittene Figur legen Sie auf beide Würfel und zeichnen mit einem weichen Bleistift die Kontur nach. Anschliessend malen Sie das Tier mit Acrylfarbe aus. Sobald eine Seite der beiden Würfel trocken ist, werden die nächsten beiden Seiten bemalt. Auf die letzte Seite kommt der Name des Kindes.

Bild und Idee: Luisa, schereleimpapier. Weitere Fotos und eine genaue Anleitung gibt es auf ihrem Blog.

 

Geschenke selber machen: Kleiner Rundteppich

Aus Stoffresten lassen sich schöne Geschenke selber machen. Auf diesem Teppich fühlen sich Kinder wohl. Er lässt sich leicht aus alten  Bettlaken und Gardinen herstellen. Wichtig ist, dass mehrere Laken und Gardinen zur Verfügung stehen und die Stoffe in etwa gleich dick sind.

Das brauchen Sie

  • Alte Bettlaken und Gardinen
  • Häkelnadel Nummer 10

So geht es

Zunächst gilt es, aus den Stoffresten ein Garn zu machen. Dazu schneiden Sie ausgehend von einer der beiden kurzen Seiten (im folgenden Seite A genannt)  eine erste Bahn von 5 Zentimetern. Bevor Sie an der gegenüberliegenden Seite (im folgenden Seite B genannt) angekommen sind, halten Sie kurz inne, denn die letzen drei bis vier Zentimeter bleiben stehen. Nun setzen Sie an der Seite B fünf Zentimeter weiter wieder mit der Schere an und schneiden die nächste Bahn zurück zur Anfangsseite B. So entsteht ein langes Garn. Danach beginnt die Häkel-Arbeit:

  1. Reihe: 4-5 Luftmaschen, die mit einer Kettmasche zu einem Ring geschlossen werden. In den Ring 6 feste Luftmaschen häkeln.
  2. Reihe: Jede 2. Masche doppelt häkeln.
  3. Reihe: Jede 3. Masche doppelt häkeln
  4. Reihe: Jede 4. Masche doppelt häkeln.
  5. Reihe: Jede 5. Masche doppelt häkeln.
  6. Reihe: Jede 6. Masche doppelt häkeln.
  7. Reihe: Jede 7. Masche doppelt häkeln.
  8. Reihe: Jede 8. Masche doppelt häkeln.
  9. Reihe: Jede 8. Masche doppelt häkeln.
  10. Reihe: Jede 8. Masche doppelt häkeln.
  11. und 12. Reihe: Jede 9. Masche verdoppeln.

Auch im Weiteren müssen immer wieder Maschen verdoppelt werden, doch je grösser der Teppich wird, umso grösser wird der Abstand zwischen den doppelten Maschen. Sinnvoll ist es laut der Bloggerin Elke, die den Teppich entworfen hat, ihn immer einmal wieder flach auf den Boden zu legen, um zu überprüfen, ob die Ränder flach aufliegen. Ist das nicht der Fall, hilft es, lockerer zu häkeln und/oder häufiger die Maschen zu verdoppeln.

Bild und Idee: Elke von ellepuls, auf ihrem Blog finden Sie weitere Fotos und eine genaue Anleitung zu diesem Rundteppich.

 

Geschenke selber machen: Amigurumi häkeln

Wer schon Häkelerfahrung hat, kann dieses Geschenk selber machen:  Teddy Timmy ist ein knuffiger, etwa 10 cm langer Kerl zum Kuscheln in allen Lebenslagen! Zum Glück ist er recht leicht zu häkeln. Die Technik basiert auf Amigurumi, einer japanischen Häkelkunst.

Das brauchen Sie

  • Baumwollmischgarn mit 50g/90m in Weiss und Kontrastfarbe
  • Schwarzes Garn für Nase und Augen
  • Füllwatte
  • Häkelnadel Nr. 3
  • Dicke Stopfnadel zum Zusammennähen der Teile

So geht es

Kopf:

  • Mit weisser Wolle starten - Fadenring mit 6 festen Maschen (FM) anschlagen.
  • Verdoppeln, also je 2 FM pro FM (12).
  • Je 1 FM pro FM (12).
  • Jede 2. verdoppeln (18).
  • Farbwechsel zur Kontrastfarbe.
  • Jede 3. verdoppeln (24).
  • Jede 4. verdoppeln (30).
  • Jede 5. verdoppeln (36).
  • Die nächsten 5 Runden je 1 FM pro FM (36).
  • Jede 6. abnehmen (30).
  • Jede 5. abnehmen (24).
  • Jede 4. abnehmen (18).
  • Kopf mit Füllwatte ausstopfen.
  • Jede 3. abnehmen (12).
  • Jede 2. abnehmen (6).
  • Verstechen und Faden abschneiden, dann mit schwarzem Garn das Gesicht aufsticken.

Ohren (2):

  • Fadenring mit 6 FM.
  • Verdoppeln, also je 2 FM pro FM (12).
  • Jede 2. verdoppeln (18).
  • Ohren am Kopf annähen.

Körper:

  • Fadenring mit 6 FM.
  • Verdoppeln, also je 2 FM pro FM (12).
  • Je 1 FM pro FM (12).
  • Jede 2. verdoppeln (18).
  • Jede 3. verdoppeln (24).
  • Jede 4. verdoppeln (30).
  • Die nächsten 6 Runden je 1 FM pro FM (30).
  • Jede 5. abnehmen (24).
  • Die nächsten 3 Runden je 1 FM pro FM (24).
  • Jede 4. abnehmen (18).
  • Die nächsten 2 Runden je 1 FM pro FM (18).
  • Mit Füllwatte ausstopfen.
  • Jede 3. abnehmen (12).
  • Jede 2. abnehmen (6).
  • Vernähen und lang abschneiden.
  • Mit dem langen Faden den Kopf annähen.

Arme (2):

  • Fadenring mit 6 FM.
  • Verdoppeln, also je 2 FM pro FM (12).
  • Die nächsten 4 Runden je 1 FM pro FM (12).
  • Mit Füllwatte ausstopfen (nicht zu fest am offenen Ende).
  • Jede 3. abnehmen (9).
  • Die nächsten 5 Runden je 1 FM pro FM (9).
  • Beide Seiten flach zusammen drücken und vernähen, dann Arme annähen.

Beine (2):

  • Fadenring mit 6 FM.
  • Verdoppeln, also je 2 FM pro FM (12).
  • Jede 2. verdoppeln (18).
  • Die nächsten 4 Runden je 1 FM pro FM (18).
  • Jede 3. abnehmen (12).
  • Die nächsten 4 Runden je 1 FM pro FM (12).
  • Mit Füllwatte ausstopfen (nicht zu fest am offenen Ende).
  • Jede 2. abnehmen (6).

Beide Seiten flach zusammen drücken und vernähen, dann Beine annähen. Dann einen kleinen weisen Pompon als Schwanz annähen und ein Band um den Hals binden.

Bild und Idee: Annie, unter annies-diy.blogspot.de finden Sie weitere Bilder und eine detaillierte Anleitung zum Download. Wir wünschen viel Erfolg beim Häkeln!

 

Geschenke selber machen: Tutu

Mädchen im Kindergartenalter lieben rosa Tüllkleider. Mit einem Tutu lässt sich herrlich Ballerina spielen und durch die ganze Wohnung tanzen. Für dieses Tutu sind keine besonderen Nähkünste erforderlich. Wer dieses Geschenk selber machen will, braucht nicht viel Zeit.

Das brauchen Sie für eine Rocklänge von 25 Zentimetern

  • Tüll in beliebiger Farbe (160 mal 135 cm Stoffbreite)
  • Drei Zentimeter breite Gummilitze oder ein Seidenband
  • Schere, Nadel, Garn

So geht es

Schneiden Sie ein so langes Stück Gummilitze oder Seidenband von der Rolle, dass es dem Taillenumfang Ihres Kindes entspricht. Legen Sie die Enden aufeinander und nähen Sie sie zusammen.

Falten Sie die Länge des Tülls so, das zwei mal 80 cm langer Tüll übereinander liegt. Aus der Breite des Tülls schneiden Sie etwa 10 Zentimeter breite Streifen. Legen Sie den ersten Streifen – immer noch gefaltet -  so über das waagerecht vor Ihnen liegende Band, dass ein Bogen entsteht. Die Enden ziehen Sie von der anderen Seite durch den Bogen, sodass sie nun nach unten hängen. Auf diese Weise arbeiten Sie sich weiter vor, bis rundum am Band Tüllstreifen hängen.

Bild und Idee: Stephanie, Catellis Manufaktur. Die genaue Anleitung und weitere Bilder gibt es auf ihrem Blog.

 

Geschenke selber machen: Eine Geschichte schreiben

Wer oder was möchte Ihr Kind gern sein? Ein Lokfahrer, eine Prinzessin, ein Zauberkind? Schreiben Sie eine kleine Geschichte, in der Ihr Kind seine Traumrolle spielt. Wer nicht zeichnen kann, schneidet passende Bilder aus alten Kinder-Zeitschriften aus und klebt sie zwischen die Text-Absätze. Im Copyshop lassen sich die Seiten mit einer Spiralbindung zu einem Büchlein binden. Alternativ können Sie den Text auch direkt in ein schönes Notizbuch schreiben.


Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter