Facebook Pixel

Rezept: Erdbeer-Glace mit Schokoladen-Haferflocken

Das Swissmilk-Rezept: Erdbeer-Glace mit Schokoladen-Haferflocken. Erdbeerzeit ist auch Glacezeit. Besonders gut schmeckt selbst gemachte Glace. Die Schoggi-Haferflocken schmecken übrigens auch gut ohne Glace, zum Beispiel mit Milch oder Jogurt.

Rezept Erdbeer-Glace mit Schokoladen-Haferflocken

Erdbeer-Glace mit Schokoladen-Haferflocken

Zutaten für 4-6 Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gefrierzeit: 5-6 Stunden

Zutaten für Erdbeer-Glace

  • 250 g Erdbeeren
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 400 g Blanc battu nature

 

Zutaten für Schokoladen-Haferflocken

  • 50 g grobe Haferflocken
  • je 25 g weisse und dunkle Schokolade, sehr fein gehackt

 

Sie benötigen ausserdem

  • Erdbeeren zum Garnieren

 

Zubereitung

Für die Glace alle Zutaten pürieren. Unter häufigem Rühren 4-5 Stunden gefrieren lassen oder in der Glacemaschine kalt rühren.

Für die Schokoladen-Haferflocken die Hälfte der Haferflocken in einer Bratpfanne ohne Fett rösten. Pfanne von der Platte nehmen, leicht abkühlen lassen. Weisse Schokolade beigeben, unter Rühren die Schokolade schmelzen lassen und die Haferflocken damit überziehen. Schokoladen-Haferflocken auf der Hälfte des Backpapiers grosszügig verteilen. Trocknen und auskühlen lassen. Mit den restlichen Haferflocken und der dunklen Schokolade gleich verfahren.

Glace mit einem Löffel abstechen, in Gläser verteilen. Mit den Schokoladen-Haferflocken bestreuen, mit Erdbeeren garnieren und servieren.

Statt Erdbeeren andere Beeren oder kurz gekochte Aprikosen, Zwetschgen oder andere Früchte verwenden. Die Glace-Masse nicht gefrieren lassen. Als Crème mit den Schokoladen-Haferflocken servieren. Haferflocken durch Hafernüsschen oder andere Getreideflocken ersetzen.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 243 kcal, 13 g Eiweiss, 4 g Fett, 37 g Kohlenhydrate