Facebook Pixel
Freizeit > Kochen

Erdbeer-Rezepte: Verwöhnen Sie Ihre Liebsten

Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Ob frisch vom Feld oder verarbeitet, Erdbeeren schmecken immer gut. Fünf Erdbeer-Rezepte zeigen Ihnen, wie Sie mit der süssen Frucht den Himmel noch ein Stück näher auf Erden bringen können. Zumindest kulinarisch. 

Erdbeer-Rezepte: frisch, einfach und lecker

Im Dessert schmecken Erdbeeren wunderbar. Foto: Ani_Ku, iStock, Thinkstock

 

Hier finden Sie diese 5 Erdbeer-Rezepte:

 

Erdbeer-Rezepte: Erdbeer-Meringue

Erdbeer-Meringue

Erdbeer-Meringue

Zubereitung: ca. 25 Minuten

Für 4 Personen

Zutaten

500 g Erdbeeren, gerüstet 1 EL Zitronensaft
3-4 EL Orangensaft
2 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
2,5 dl Vollrahm
1⁄2 Päckchen Vanillezucker
90 g Meringueschalen, in Stücke gebrochen

Zubereitung

  1. Erdbeeren würfeln, mit Zitronen- und Orangensaft, Zucker und 1 TL Vanillezucker mischen. Die Hälfte davon pürieren.
  2. Rahm und Vanillezucker steif schlagen, mit dem Erdbeerpüree mischen.
  3. Lagenweise Erdbeeren, Erdbeer-Rahm und Meringue in hohe Gläser füllen, sofort servieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 364 kcal, 4 g Eiweiss, 22 g Fett, 37 g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk

Erdbeer-Quarktorte

Zubereitung: ca. 45 Minuten
Backen: ca. 25 Minuten
Fest werden lassen: ca. 5 Stunden
Für 1 Springform von 24 cm ø Für 10 Stück
Backpapier für den Formenboden 1 Spritzsack mit gezackter Tülle

Zutaten

Biskuit:
2 Eier
60 g Zucker
2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 EL warmes Wasser
70 g Mehl
50 g Butter, flüssig, ausgekühlt

Belag:
2 Eigelb
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark
1 EL Wasser
250 g Halbfettquark
300 g Rahmquark
7 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht 1 EL Zitronensaft
200 g Erdbeeren, gerüstet, püriert
1,8 dl Vollrahm, steif geschlagen
2 Eiweiss, steif geschlagen
250 g Erdbeeren, gerüstet, halbiert

Garnitur:
1,5 dl Vollrahm, steif geschlagen 250 g Erdbeeren, gerüstet, geviertelt

Familienleben Logo

Erdbeer-Quarktorte

Zubereitung

  1. Biskuit: Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz und Wasser in eine Schüssel geben. Über dem heissen Wasserbad zu einer schaumigen, dickflüssigen Masse aufschlagen. Schüssel in Eiswasser oder kaltes Wasser stellen, Masse kalt schlagen. Mehl dazusieben, rasch darunterheben. Butter sorgfältig darunterziehen.
  2. Masse in die mit Backpapier belegte Form füllen.
  3. Im unteren Teil des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen. Aus der Form nehmen, auf Gitter auskühlen lassen.
  4. Belag: Eigelb, Zucker, Vanillezucker und -mark sowie Wasser zu einer hellen, dicklichen Masse aufschlagen. Quark daruntermischen. Gut ausgedrückte Gelatine mit Zitronensaft erwärmen, auflösen. 2-3 EL der Quarkmasse unter Rühren zur Gelatine geben. Gelatine unter Rühren zur restlichen Quarkmasse geben. Pürierte Erdbeeren dazumischen, im Kühlschrank ansulzen lassen. Rahm und Eischnee sorgfältig darunterziehen.
  5. Biskuit wieder in die Form legen. Erdbeerhälften auf dem Biskuit verteilen. Quarkmasse daraufgeben. Zugedeckt im Kühlschrank 4-5 Stunden fest werden lassen.
  6. Rahm in den Spritzsack füllen, Torte mit Rahm-Rosetten und Erdbeeren garnieren.

Die Quarktorte kann einige Tage im Voraus zubereitet und tiefgekühlt werden. Über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und erst kurz vor dem Servieren garnieren.

Nährwerte

Ein Stück enthält: 401 kcal, 10 g Eiweiss, 24 g Fett, 36 g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk

Zubereitung: ca. 15 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten

4 Gläser à 3 dl Inhalt
Dicke Röhrli
Spiessli


600 g Erdbeeren, gerüstet, püriert
100 g Quark
2 dl Milch
180 g Vanille Jogurt
1-2 EL flüssiger Honig
1 kleine Zitrone, abgeriebene Schale
1 dl Rahm, geschlagen

Garnitur:
nach Belieben
Einige Erdbeeren mit Kelchblättern

Erdbeer-Smoothie

Erdbeer-Smoothie

Zubereitung

  1. Quark, Milch, Jogurt, Honig und Zitronenschale mit dem Mixer mischen.
  2. Erdbeerpüree in die Gläser verteilen. Jogurtmischung dazugiessen, Rahm darauf verteilen.
  3. Erdbeeren ans Spiessli stecken, garnieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 214 kcal, 9 g Eiweiss, 11 g Fett, 20 g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk

Zubereitung: ca. 35 Minuten
Kühl stellen: mind. 6 Stunden
Für 4 Personen
1 Form von 20x30 cm

Zutaten

Mascarponecrème:
2 Eigelb
3 EL Zucker
250 g Mascarpone
2 Eiweiss, steif geschlagen

Erdbeerpüree:
500 g Erdbeeren, gerüstet
2 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
1 EL Kirsch oder Grappa, nach Belieben
100 g Löffelbiskuits
2-3 EL Kakaopulver

einige Erdbeeren zum Garnieren

Erdbeer-Tiramisu

Erdbeer-Tiramisu

Zubereitung

  1. Crème: Eigelb und Zucker rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Mascarpone darunterrühren. Eischnee sorgfältig darunterziehen.
  2. Erdbeerpüree: 300 g Erdbeeren in Stücke schneiden. Zucker und Vanillezucker verrühren, über die Erdbeeren streuen, vermischen, 5 Minuten ziehen lassen. Pürieren und nach Belieben Kirsch oder Grappa dazugeben. Restliche Erdbeeren in kleine Stücke schneiden, daruntermischen.
  3. Die Hälfte der Löffelbiskuits in die Form legen, die Hälfte des Erdbeerpürees darüber verteilen. Die Hälfte der Mascarponecrème darübergeben. Mit der zweiten Hälfte der Zutaten gleich verfahren.
  4. Tiramisu zugedeckt mindestens 6 Stunden kühl stellen.
  5. Kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben und mit Erdbeeren garnieren.

Erdbeerpüree nach Belieben mit wenig Vanillepulver und schwarzem Pfeffer aromatisieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 515 kcal, 12 g Eiweiss, 32 g Fett, 43 g Kohlenhydrate
 

Text und Foto: Swissmilk

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Für 4 Personen
2 runde Backbleche, 26 und 24 cm Ø
1 rund ausgewallter Butterblätterteig, 32 cm Ø

Zutaten

Belag:
250 g Magerquark
2 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
1 dl Rahm, geschlagen
500 g Erdbeeren, gerüstet, in Scheiben geschnitten

 

 

Erdbeertarte

Erdbeertarte

Zubereitung

  1. Teig in das Blech mit 26 cm Ø legen. Überstehende Ränder einschlagen. Boden dicht mit einer Gabel einstechen. Mit kleinerem Blech (ca. 24 cm Ø) belegen. Im unteren Teil des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 15 Minuten backen. Oberes Blech abheben und Teigboden auskühlen lassen.
  2. Für den Belag Quark, Zucker, Vanillezucker und Rahm vermischen. 2 / 3 der Erdbeeren darunterrühren. Auf Teigboden ausstreichen. Tarte mit den restlichen Erdbeeren garnieren.
  3. Tarte in Stücke schneiden und sofort servieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 477 kcal, 13 g Eiweiss, 31 g Fett, 36 g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk

Erdbeeren einfrieren?

Geputzte Beeren einzeln nebeneinander auf ein Backblech, in eine flache Schale oder eine gerillte Alu-Grillschale legen und einfrieren. Sobald die Erdbeeren gefroren sind, in Beutel oder Schüsseln umfüllen und zurück in den Tiefkühler legen. Die Erdbeeren bleiben so besser in Form, kleben nicht zusammen und können später einzeln entnommen werden. Erdbeeren können auch portionenweise als Püree eingefroren werden. So bleibt das Aroma am besten erhalten.