Facebook Pixel
Freizeit > Kochen

Poulet mal anders: leckere Rezepte für die Familie

Gibt es Poulet zum Zmittag, ist Mama Hahn im Korb. Schweizer Familien essen ausgesprochen gerne und oft Geflügel. Kein Wunder, ist doch das Fleisch besonders zart, geschmackvoll und gesund.  

Gefüllte Pouletbrüstchen

Gefüllte Pouletbrüstchen mit Kräuter-Frischkäse

Hier finden Sie diese 5 Rezepte:

 

Poulet-Rezepte: Gefüllte Pouletbrüstchen mit Kräuter-Frischkäse

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Für 4 Personen
Küchenschnur

Zutaten

4 Pouletbrüstchen, ca. 600 g, vom Metzger zum Füllen aufgeschnitten
Salz
Pfeffer
100 g Kräuter-Doppelrahmfrischkäse, z. B. Gala mit Kräutern
12 Bratspecktranchen
Bratbutter oder Bratcrème
Salbeiblätter zum Garnieren

Zubereitung

Dazu passen Teigwaren an Salbeibutter z.B. das Rezept Riesenravioli mit Gruyère an Salbeibutter aus unserer Datenbank. Aus dem Bratsatz kann eine Champignonrahmsauce entstehen. Dafür 2 EL Mehl rösten, mit 4 dl Flüssigkeit (z.B. Bouillon und Rahm gemischt) ablöschen. Aufkochen, 10-15 Minuten köcheln. In den letzten 5 Minuten 300 g Champignons, in Scheiben geschnitten, mitkochen, würzen.

  1. Ofen auf 80 °C vorheizen. Platte und Teller darin warm stellen.
  2. Fleisch innen und aussen mit Salz und Pfeffer würzen. Doppelrahmfrischkäse in die Brüstchen füllen. Mit je 3 Specktranchen umwickeln und mit Küchenschnur befestigen.
  3. In der Bratbutter bei mittlerer Hitze rundum 10 Minuten anbraten.
  4. Fleisch auf die vorgewärmte Platte legen. In der Mitte des 80 °C warmen Ofens 20-30 Minuten fertig garen.
  5. Pouletbrüstchen auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Salbei garnieren.
     

Nährwerte

Eine Portion enthält: 536 kcal, 39g Eiweiss, 43g Fett, 1g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk

Poulet-Saté mit Jogurtsauce

Poulet-Saté mit Jogurtsauce

Marinieren: ca. 4 Stunden
Zubereitung: ca. 40 Minuten
Für 4 Personen

Holz- oder Metallspiesse

Zutaten

Marinade:
150 g Jogurt nature
1 Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1 EL Saft
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 TL Honig
Pfeffer aus der Mühle
600 g Pouletbrüstchen, längs in ca. 5 mm dünne Streifen geschnitten
3⁄4 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter oder Bratcrème

Sauce:
1-2 TL Koriandersamen, im Mörser zerquetscht
2 TL mittelscharfer Curry
2-3 EL geschälte gemahlene Mandeln
350 g Jogurt nature
2-3 TL geschälte, geriebene Ingwerwurzel
1⁄2 Knoblauchzehe, gepresst
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Marinade: Alle Zutaten verrühren.
  2. Poulet wellenartig an Spiesse stecken, rundum mit Marinade bepinseln. Zugedeckt im Kühlschrank 3-4 Stunden marinieren.
  3. Sauce: Koriander, Curry und Mandeln in einer Bratpfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis sich die Geschmacksstoffe entwickeln. Leicht auskühlen lassen. Jogurt, Ingwer und Knoblauch mischen. Currymischung dazugeben, würzen.
  4. Pouletspiesse 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Marinade abstreifen, auffangen, beiseitestellen. Spiesse portionenweise würzen und in Bratbutter beidseitig je 2-3 Minuten braten. Gegen Schluss mit der beiseitegestellten Marinade bepinseln, warm stellen.
  5. Sauce in Schälchen anrichten. Zu den Spiessen servieren.

Wer keinen Mörser hat, kann die Koriandersamen unter einer schweren Pfanne zerquetschen. Dazu passt Fladenbrot oder Gewürzreis

Nährwerte

Eine Portion enthält: 315 kcal, 42g Eiweiss, 12g Fett, 9g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk

Poulet-StroganoffPoulet-Stroganoff

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten

600 g Pouletbrüstchen, in Würfel geschnitten
Bratbutter oder Bratcrème
2 TL Paprika
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Zwiebel, gehackt
200 g rote Peperoni, gerüstet, in feine Streifen geschnitten
2 EL Tomatenpüree
1,5 dl Fleischbouillon
1,8 dl Saucenhalbrahm
75 g Essiggurken, in feine Streifen geschnitten
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Fleisch mit Haushaltpapier trockentupfen, portionenweise in der heissen Bratbutter anbraten, herausnehmen, würzen.
  2. Knoblauch und Zwiebel in derselben Pfanne andämpfen. Peperoni und Tomatenpüree kurz mitrösten. Mit  Bouillon ablöschen, etwas einkochen. Saucenrahm beifügen, aufkochen. Essiggurken und Poulet beifügen, nur heiss werden lassen, würzen und sofort servieren.
     

Dazu passen Nudeln, Reis oder Spätzli.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 334 kcal, 38g Eiweiss, 15g Fett, 7g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk

Pouletschnitzel mit Mozzarella im Zucchini-Mantel

Pouletschnitzel mit Mozzarella im Zucchini-Mantel

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Braten: ca. 20 Minuten
Für 4 Personen
Backpapier für das Blech

Zutaten

Pouletschnitzel:
4 Pouletbrüstchen, horizontal eingeschnitten
1-2 Knoblauchzehen, gepresst
1 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
150 g Mozzarella, in Scheiben geschnitten
8 Basilikumblätter
300 g grössere Zucchini, gerüstet, längs in 1-2 mm dicke Scheiben gehobelt

2 EL Butter, flüssig
3⁄4 TL Zucker
ca. 500 g Rispen-Cherrytomaten

Zubereitung

  1. Poulet: Brüstchen innen und aussen mit Knoblauch und Zitronensaft einreiben, würzen. Mit Mozzarella und je 2 Basilikumblättern füllen. Mit Zucchinistreifen umwickeln, so dass die Enden der Streifen auf die Unterseite zu liegen kommen.
  2. Auf die eine Seite des mit Backpapier belegten Bleches legen.
  3. Butter, Zucker und Salz mischen. Zucchini-Mantel und Tomaten damit einpinseln.
  4. Poulet im unteren Teil des auf 220°C vorgeheizten Ofens 20 Minuten braten. Tomaten in den letzten 12-15 Minuten auf dem Blech neben den Pouletschnitzeln mitbraten.

Dazu passt ein Jogurt-Aïoli: 180 g Jogurt nature, 2 EL Mayonnaise, 1 TL Zitronensaft, 1-2 gepresste Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer verrühren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 323 kcal, 44g Eiweiss, 14g Fett, 5g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk

Sommer-Toast mit Poulet

Sommer-Toast mit Poulet

Zubereitung: ca. 25 Minuten
Backen: ca. 15 Minuten

Für 2 Personen
Backpapier für das Blech

Zutaten

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Belag:
500 g Pouletbrüstchen, in 1,5 cm grosse Würfel geschnitten
200 g Eierschwämmchen, geputzt
Bratbutter oder Bratcrème
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Schalotten, gehackt
Hühnerbouillon
200 g Zucchini, gerüstet, in Julienne geschnitten
1,8 dl Saucenhalbrahm
2 EL gehackter Oregano
400 g Brot, in Scheiben geschnitten
1 Knoblauchzehe, halbiert
Oregano zum Garnieren

Zubereitung

  1. Belag: Erst Fleisch, dann Eierschwämmchen portionenweise in Bratbutter anbraten, würzen, herausnehmen. Schalotten in Bratbutter andämpfen. Mit Wein und Bouillon ablöschen, auf die Hälfte einkochen. Zucchini und Saucenrahm dazugeben, aufkochen. Poulet, Pilze und Oregano beifügen, nur noch heiss wer-den lassen.
  2. Brot auf ein Backblech verteilen. In der oberen Hälfte des auf 250 °C vorgeheizten Ofens 5-8 Minuten knusprig backen. Oberseite mit Knoblauch einreiben.
  3. Toastscheiben auf Tellern anrichten, Poulet-Pilz-Mischung darauf verteilen, garnieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 568 kcal, 43g Eiweiss, 19g Fett, 50g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk