Facebook Pixel

Poulet mal anders: leckere Rezepte für die Familie

Gibt es Poulet zum Zmittag, ist Mama Hahn im Korb. Schweizer Familien essen ausgesprochen gerne und oft Geflügel. Kein Wunder, ist doch das Fleisch besonders zart, geschmackvoll und gesund.  

Gefüllte Pouletbrüstchen

Gefüllte Pouletbrüstchen mit Kräuter-Frischkäse

Hier finden Sie diese 5 Rezepte:

 

Poulet-Rezepte: Gefüllte Pouletbrüstchen mit Kräuter-Frischkäse

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Für 4 Personen
Küchenschnur

Zutaten

4 Pouletbrüstchen, ca. 600 g, vom Metzger zum Füllen aufgeschnitten
Salz
Pfeffer
100 g Kräuter-Doppelrahmfrischkäse, z. B. Gala mit Kräutern
12 Bratspecktranchen
Bratbutter oder Bratcrème
Salbeiblätter zum Garnieren

Zubereitung

Dazu passen Teigwaren an Salbeibutter z.B. das Rezept Riesenravioli mit Gruyère an Salbeibutter aus unserer Datenbank. Aus dem Bratsatz kann eine Champignonrahmsauce entstehen. Dafür 2 EL Mehl rösten, mit 4 dl Flüssigkeit (z.B. Bouillon und Rahm gemischt) ablöschen. Aufkochen, 10-15 Minuten köcheln. In den letzten 5 Minuten 300 g Champignons, in Scheiben geschnitten, mitkochen, würzen.

  1. Ofen auf 80 °C vorheizen. Platte und Teller darin warm stellen.
  2. Fleisch innen und aussen mit Salz und Pfeffer würzen. Doppelrahmfrischkäse in die Brüstchen füllen. Mit je 3 Specktranchen umwickeln und mit Küchenschnur befestigen.
  3. In der Bratbutter bei mittlerer Hitze rundum 10 Minuten anbraten.
  4. Fleisch auf die vorgewärmte Platte legen. In der Mitte des 80 °C warmen Ofens 20-30 Minuten fertig garen.
  5. Pouletbrüstchen auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Salbei garnieren.
     

Nährwerte

Eine Portion enthält: 536 kcal, 39g Eiweiss, 43g Fett, 1g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk