Bloggende Mütter: Schweizer Familienleben in Szene gesetzt

Kinder bringen pures Glück – und machen oft genauso viel Sorgen. Wie meistern andere Mütter ihr Leben? Auf interessanten Schweizer Mama-Blogs präsentieren Frauen einen Ausschnitt ihres Alltags – abenteuerlich und inspirierend.

Mama Blogs sind abenteuerlich und inspirierend

Auf Mama Blogs berichten Mütter aus ihrem Alltag - und helfen damit anderen Müttern. Foto: Halfpoint, iStock, Thinkstock

Kinder machen so viel Freude, doch der Alltag ist nicht immer leicht. Da tut es gut, auf Mama Blogs zu lesen, dass andere Mütter ähnliche Hindernisse zu überwinden haben. Auf den verschiedenen Portalen berichten Mütter ebenso von erfüllten und lustigen Momenten wie von misslungenen Experimenten und anstrengenden Stunden. Darüber hinaus bieten sie jede Menge Inspiration – zur Erziehung, Alltagsorganisation und Freizeitgestaltung. Schauen Sie, welcher Blog Ihnen besonders gut gefällt.

Sporty Mum

Auch während der Schwangerschaft und danach kann frau sportlich bleiben. Das meint jedenfalls Sportymum Stefanie Meyer. Die Sportwissenschaftlerin und Auslandschweizerin in London ist sehr aktiv und meistens on the go. In ihrem Blog Sporty Mum erklärt sie, wie viel Sport während der Schwangerschaft sein darf, wie der sportliche Wiedereinstieg nach einer Schwangerschaft gelingt und wie sich sportliches Training und Mami-Dasein vereinbaren lassen.

Mamas Unplugged

Die schreibende Mütter-Combo, bestehend aus Nadine Chaignat, Mirjam Mettler und Marianne Plüss und einer weiteren Autorin, beschreibt sich selbst wie folgt: «Vier Mütter, zehn Kinder – genug Material, um Seiten zu füllen. Oder eben: Unseren Blog.» Mamas Unplugged sei ein Blogazin von Müttern für alle, die wissen wollen, wie das Leben mit Kindern wirklich ist - oder froh sind zu lesen, dass es allen Eltern zuweilen gleich ergeht. «Wir schreiben ungeschminkt (was wir ab und zu auch sind), humorvoll und leidenschaftlich über das Zusammenleben und Überleben mit Kindern jeglichen Alters.»

Mama rocks

Mama rockt? Ja! «To rock» hat zwei Bedeutungen», erklären Deborah und Jérôme. «Zum einen bedeutet es «Wiegen» – für uns ein Sinnbild für die Liebe und den Schutz, den wir als Eltern unseren Kindern geben. Zum anderen hat «Rock» mit «Rock’n Roll» zu tun. Wir rocken das Elternsein, versuchen, uns nicht wegen Kleinigkeiten verrückt zu machen. Coole Eltern zu sein – das ist unser Ziel.» In den Beiträgen des Mama Blogs Mama rocks finden Mamas Gedanken genauso Platz wie Berichte aus dem alltäglichen Wahnsinn.

doublyblessedblog

Einen eigens gestrickten Blog für Eltern von Zwillingen und Erstgeborenen ist doublyblessedblog. Hier können Mamas (und Papas) mehr als 100 Tipps finden. Die 32jährige Alexandra aus der Region Zürich ist seit Juli 2014 Mutter eines Zwillingspärchens. Als Bloggerin will sie festhalten, welche Tricks ihr in welcher Phase am meisten geholfen haben, zwei Kinder gleichzeitig zu handlen. «Die Zwillinge sind ein riesiges Geschenk mit vielen Herausforderungen, aber auch ganz viel Extra-Freude obendrauf», schreibt sie.

Mamas Kram

Hier geht es um Selbstgemachtes. Denn Doris aus der Schweiz stellt für ihr Leben gerne alle möglichen und unmöglichen Dinge aus den unterschiedlichsten Materialien her. «Das meiste davon wandert auf direktem Weg, mit einer dicken Umarmung (schwedisch: kram) zu meinen drei Kindern (oder Freunden und Verwandten)», berichtet sie auf ihrem Blog Mamas Kram Da wird genäht und gepflanzt, gebacken und gebastelt, dekoriert, modelliert und gedruckt - und die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Rabenmutter

Perfekt Mutter sein – nein, dieses Ziel verfolgt die Bloggerin Nathalie Sassine-Hauptmann nicht. Wenn sie auf ihrem Blog Rabenmutter die Höhen und Tiefen des Mutterwerdens und Mutterseins, die Sorgen moderner Frauen und aktuelle Themen in Politik und Gesellschaft thematisiert, will sie Frauen ermuntern, im Trubel des (Familien)lebens sich selbst nicht zu vergessen und Frau zu bleiben. Mehr dazu im Interview mit der Schweizer Autorin.

Themama

Viel Humor und Mut für Neues sind wichtig, um den Alltag als zweifache Mutter zu (über)leben. Diese Erfahrung hat die 33-jährige Miriam aus dem Schweizer Mittelland gemacht. Ihre (Aha)-Erlebnisse teilt sie auf ihrem Blog Themama. Dabei berichtet sie sehr liebevoll und einfühlsam aus dem Alltag mit ihrer kleinen Töchter und den Meilensteinen ihrer Entwicklung. Lustige Videos lassen einen immer wieder schmunzeln.

Beautiful Venditti

Diese Mutter schreibt leidenschaftlich gern. Und deshalb füllt Schriftstellerin Tamar Venditti aus der Schweiz ihren Mama Blog Beautiful Venditti mit kleinen Geschichten, Anekdoten und Erzählungen. Hauptdarsteller des Mama Blogs sind – ja klar – die fünf Kinder der Schriftstellerin!

Die Angelones

Ein ehrlicher und nützlicher Familienblog – so beschreibt Rita Angelones selbst ihren Blog Die Angelones, der vom ganz normalen Chaos ihres Familienalltags gefüllt wird. Und der ist bunt! Stets neue Beiträge widmen sich Themen wie Ferienlektüre, Murmelspiele, Familientermin-Management und Geschwisterneid.

Miss Broccoli

Unter dem Pseudonym Miss Broccoli bloggt Moana Werschler über vegetarische Ernährung für Kinder und Erwachsene und ab und an über das Mutter-Dasein im Allgemeinen. Der Blog entstand Anfang 2016 mit dem Ziel, mehr Informationen für Eltern zu liefern, die ihre Kinder vegetarisch oder vegan ernähren wollen. Auf dem Blog findet sich eine Vielzahl an leicht verständlichen Rezepten (auch für Babybrei) mit ansprechenden Fotos, Tipps zu Baby Led Weaning (BLW, Fingerfood für die erste Babykost), Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit oder auch Testberichte zu einzelnen Produkten im Bereich Ernährung.

Mama mal 3

Auf Mama mal 3 können Leser lange verweilen. Die Journalistin Tamara Beck schreibt gern und viel - mit Vorliebe über das quirlige Leben mit drei kleinen Kindern. Regelmässig berichtet sie über ihren Alltag mit der Grossen (*2010), der Maus (*2011) und dem Mäuschen (*2017), testet Produkte, rezensiert Ratgeber und Romane und gibt Denkanstösse zur Kindererziehung im digitalen Zeitalter.

Mini & Stil

Auf ihrem schicken Blog Mini & Stil berichtet Isabelle Kade über alles, was das Leben mit Kindern noch fröhlicher und spannender macht. «Auch persönliche Gedanken und Anekdoten zum Mamasein finden bei mir Platz», sagt die Zürcherin. Sie will andere Mütter inspirieren. Sie selbst lässt sich am liebsten von ihren Töchtern ispirieren. 


 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter