Mit den Kindern ins Restaurant

Auch wer Kinder hat, gönnt sich gerne mal einen Restaurantbesuch. Damit das Auswärtsessen zusammen mit der Familie nicht zum Stress für alle wird, sollte man sich aber richtig vorbereiten.

Kinder mit ins Restaurant zu nehmen ist mit der richtigen Vorbereitung kein Problem.

Kinder mit ins Restaurant zu nehmen, ist mit der richtigen Vorbereitung kein Problem. Foto: iStock, travnikovstudio, Thinkstock

Eigentlich würden ja Mütter wie Väter gerne mal den heimischen Herd kalt lassen und gemütlich in einem Restaurant essen gehen. Leider zeigt aber die Erfahrung, dass das mit Kindern, egal welchen Alters, nicht ganz einfach ist: Mal passt ihnen nichts auf der Karte, mal haben sie keine Geduld, um auf das Essen zu warten.

Manche können einfach nicht stillsitzen, andere Kleckern beim Essen und wieder andere verärgern die Gäste mit lautstarkem Gebrüll. Das kennen viele Eltern noch aus der Zeit, als sie selber keine Kinder hatten und sich vom Benehmen von den fremden Kleinen genervt fühlten. Wie also packt man es an, dass es für alle ein schöner, gemütlicher Abend wird?

Die richtige Vorbereitung

Wichtig ist, dass die Kinder wissen, was auf sie zukommt bzw. dass man zu Hause «Restaurant übt». Dazu gehören die üblichen Tischmanieren, also einigermassen gekonnter Umgang mit Messer oder zumindest Gabel, nicht mit vollem Mund sprechen, ruhig sitzen und so weiter. Entscheidend ist auch, dass man den Kindern die Restaurant-Regeln klar erklärt: Nicht herumrennen, keinen unnötigen Lärm, anständig essen und ein bisschen Geduld haben, wenn es nicht ganz so schnell geht wie bei Mami. Am besten, man macht zu Hause eine Art Generalprobe. Wenn diese gelingt, gibts zur Belohnung einen Restaurantbesuch.

Das richtige Restaurant

Ein Sterne-Restaurant ist ganz sicher nicht der richtige Ort, um mit Kindern essen zu gehen. Besser man wählt eine Pizzeria oder ein familienfreundliches Restaurant, wo es Kinderstühle und Kindermenüs gibt und man nicht allzu lange aufs Essen warten muss.

Die richtige Menüwahl

Viele Kinder mögen keine unbekannten Speisen. Also bevor man den Kleinen «mal was wirklich Besonderes» bestellt, sollte man sich auf sichere Werte wie Schnitzel mit Pommes frites oder ähnliches verlassen. Die Kinderteller enthalten ja meistens die Lieblingsgerichte der Kleinen. Allenfalls kann man für Kinder mit wenig Appetit statt eines Hauptganges grad schon ein feines Dessert bestellen.

Die richtige Ausrüstung

Es versteht sich von selbst, dass die Kinder angemessen gekleidet sind. Festkleidung braucht es nicht für einen Restaurantbesuch, das verunsichert die Kleinen nur. Und natürlich hat man etwas Geräuscharmes zum Spielen dabei, also vielleicht ein kleines Puzzle, ein paar Bilderbücher oder ähnliches.

 

Tipps für den Restaurant-Besuch im Überblick

  • Mit den Kindern zu Hause Tischmanieren üben
  • Vorher im Restaurant anrufen und sich nach Kindersitz, Spielecke, Spielplatz, Wickelraum etc. erkundigen
  • Bei Tischreservation das Personal informieren, dass Kinder dabei sein werden
  • Nicht zu den Stosszeiten mit den Kindern ins Restaurant gehen
  • Spielzeug mitnehmen
  • Kinder dürfen ihr Gericht selbst auswählen, auch wenn es Pommes und Ketchup sind
  • Personal darauf hinweisen, dass Kinder Essen sofort bekommen
  • Bei Unzufriedenheit mit dem Personal oder dem Restaurant, Kritik direkt anbringen

 

Kinderfreundliche Restaurants

Besonders kinderfreundlich sind McDonald's und ähnliche Betriebe, allerdings sind das ja keine richtigen Restaurants – zum Üben aber gar nicht die schlechteste Wahl. Beliebt bei Familien sind Pizzerias, weil es da meist recht ungezwungen zu und hergeht und man die Pizza allenfalls auch ohne Messer und Gabel essen darf. Weitere kinderfreundliche Restaurants findet man auf:

In der Familienleben Kartensuche geben Sie einfach den gewünschten Ort ein und wählen unter Essen & Unterkunft Familien-Restaurants aus. Hier geht es zur Kartensuche: www.familienleben.ch/karte

www.gastrokidzz.ch

www.gugusdada.com

www.kinderland-schweiz.ch

www.food4family.ch

 

Weitere Artikel zum Thema

«So sollten familienfreundliche Restaurants aussehen»
«Familienfreundliche Restaurants finden Sie in der Familienleben Karte»
«Knigge für Kinder»

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter