Facebook Pixel

Adventskalender selber machen

Advent, Advent: Nur noch wenige Tage bis Weihnachten und unsere Vorfreude steigt ins Unermessliche. Basteln Sie mit Ihren Kindern oder für sie einen Adventskalender, um die Wartezeit zu versüssen! Anleitungen und Ideen für selbstgemachte Kalender gibt es hier in unserem Dossier. 

Familienleben Logo

Kinder lieben Adventskalender. Über einen selbstgemachten freut sich der Nachwuchs sicher sehr. Bild: Natalia Bodrova, Getty Images 

Weihnachten ist die schönste Zeit im Jahr. Weihnachten steht für Familie, Freude und Besinnlichkeit. Für Kinder steht an Weihnachten natürlich auch die grosse Bescherung im Vordergrund. Kinder können es kaum erwarten, dass die Adventszeit beginnt! Daran ist der Adventskalender nicht ganz unschuldig. Mit seinen 24 geheimnisvollen Türen oder Säckchen läutet er Weihnachten ein. Ab dem ersten Dezember ist es so weit: Das erste Türchen des Adventskalenders kann endlich geöffnet werden. Welche kleinen Geschenke sich wohl dahinter verbergen? 

Unsere DIY-Anleitungen zum Adventskalender

Fertige Adventskalender gibt es bereits im Spätherbst in jedem Supermarkt zu kaufen. Mit Schokolade, tollen weihnachtlichen Bildchen oder den neusten Lego-Figuren begleiten die Kalender unsere Kinder durch den Advent. Aber was spricht eigentlich gegen einen selbst-gebastelten Adventskalender?

Beim Basteln eines eigenen Adventskalenders können Eltern ihrer Fantasie freien Lauf lassen und eigene Ideen einbringen. Selbstgemachte Adventskalender sind aber nicht nur kreativer, sondern ermöglichen es Eltern auch die Türchen individuell mit Geschenken für das Kind zu befüllen. 

Mit unseren DIY-Anleitungen und Ideen basteln Sie Schritt-für-Schritt einen tollen Adventskalender für Ihr Kind. Wie wäre es beispielsweise mit dem Basteln eines tollen Kalenders aus Klopapierrollen? Über einen weihnachtlichen Adventskalender am Baum würde sich Ihr Kind bestimmt auch freuen. Ob aus Papier, Karton oder Dosen, in einem unserer Artikel finden Sie bestimmt eine gute Idee für Ihren Adventskalender. 

Vorbereitung ist auch beim Adventskalender wichtig

Noch bevor Sie mit dem Basteln eines eigenen Kalenders beginnen, sollten Sie überlegen, welche Geschenke überhaupt rein sollen. Über was freut sich mein Kind? 

24 Tage mit 24 kleinen Geschenken und kleinen Überraschungen: Am 6. Dezember gibt es natürlich ein tolles Geschenk vom Weihnachtsmann. Vielleicht gibt es eine Woche später ja ein Kartenspiel, oder etwas zum Basteln. Auch Origamis aus Papier können eine schöne Überraschung sein und Kindern als Inspiration zum Nachahmen dienen. In einen individuell gebastelten Kalender gehören natürlich auch viele Süssigkeiten, welche das Kind an den Advent und an Weihnachten erinnern. Aber übertreiben Sie es mit den Geschenken nicht. An einigen Tagen reicht auch ein süsser Spruch oder ein Witz hinter dem Türchen vollkommen aus. Geschenke gibt es an Weihnachten ja genug. 

Nun wünschen wir viel Spass beim Basteln eines Adventskalenders. Und wenn Sie weitere Ideen zum Basteln eines Adventskalenders haben? Dann schreiben Sie es uns Ihre Idee als Inspiration einfach in die Kommentare!