Backrezept: Apfel-Rüebli-Kuchen

Äpfel und Rüebli haben auch im Winter Saison, weil sie gut lagerbar sind. Dieser Apfel-Rüebli-Kuchen wird noch mit Haselnüssen verfeinert. Wir wünschen viel Spass beim Backen!

Apfel-Rüebli-Kuchen
Apfel-Rüebli-Kuchen

Zutaten

Teig

  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Dr. Oetker Vanillezucker
  • 1 Dr. Oetker Finesse Zitronenschale
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 Essl. Dr. Oetker Backpulver
  • 1 kleiner Apfel, geschält, fein gerieben

 

 Belag

  • 150 g Rüebli, geraffelt
  • 200 g Äpfel, mit der Schale gehobelt
  • 2 Essl. Zucker
  • 2 Essl. Haselnüsse, gemahlen

 

einfacher Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeit: leicht

 

Zubereitung

Ofenblech (30 X 40 cm) mit Backtrennpapier belegen oder mit dem Backspray einsprühen.

Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Finesse Zitronenschale schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver sieben und untermischen. Den geriebenen Apfel am Schluss beifügen und gut mischen. Die Masse auf das vorbereitete Backblech streichen.

Für den Belag alle Zutaten mischen und auf dem Teig verteilen. Den Kuchen in der unteren Ofenhälfte backen.

Den Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen, danach in beliebig grosse Stücke schneiden.

Tipp:

  • Die Rüebli mit mehr Äpfeln ersetzen.
  • Die Äpfel mit Rum aromatisieren.

Weitere Informationen

  • Zubereiten circa 40 Minuten
  • Backen 25 Minuten
  • Ob.-Unt.-Hitze, 180°C vorgeheizt
  • Umluft, 160°C vorgeheizt
  • Gas 3, vorgeheizt

 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter