Krippe bauen: Das macht Kindern Spass

Die Weihnachtskrippe, die in der Weihnachtszeit in vielen Häusern aufgebaut wird, übt auf die meisten Kinder eine grosse Faszination aus. Die Figuren veranschaulichen kindgerecht und plastisch die Weihnachtsgeschichte. Grossen Spass macht es Kindern, eine Krippe selbst zu bauen.

Eine Krippe bauen macht Kindern Spass.

Eine schöne Krippe für Weihnachten zu bauen macht Kindern Spass. Foto: iStock, federicofoto, Thinkstock

Erst die Weihnachtsgeschichte vorlesen und dann die Protagonisten nachbasteln: Das ist für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. Eine Weihnachtskrippe selbst zu bauen, kann ganz einfach sein.

Mit Kindern basteln: Krippe aus Holz bauen

Diese wunderschöne Krippe ist mit Kindern leicht nachzubauen. Die passenden Materialien müssen zunächst im Bastelladen besorgt werden.

Das wird zum Basteln benötigt:

  • Zwei Rohholz-Figurenkegel 70 Millimeter hoch, drei Rohholz-Figurenkegel 37 Millimeter hoch
  • Eine Rohholzkugel mit einem Durchmesser von zwölf Millimetern, eine mit einem Durchmesser von 20 Millimetern
  • Bastelfilz, 0,8 bis 1 Millimeter stark, in Hellgrün, Maigrün, Orange, Hellblau, Zimt und Gelb
  • Textilfilz, 4 Millimeter stark, in Grau
  • Bastelholz, naturfarben, mit einem Durchmesser von vier Millimetern (alternativ: ein dicker Schaschlikspiess)
  • Acrylfarbe in Rot, Braun, Wei ss und Hautfarbe
  • Rundpinsel, Grösse 8 und 2
  • Nähgarn in Rot, -Nähnadel
  • Transparentpapier
  • Bleistift
  • Schere

Die Bastelanleitung

Zuerst die beiden Rohholzkugeln als Bauch und Kopf des Jesuskindes zusammenkleben. Den Klebstoff durchtrocknen lassen. Alle Gesichtsflächen mit der hautfarbenen Acrylfarbe grundieren. Nach dem Trocknen mit dem feinen Rundpinsel die Gesichter aufmalen. Den Bauch des Jesuskindes in Weiss bemalen.

Die Vorlagen für Kleidung, Haare und Engelsflügel auf Transparentpapier übertragen und ausschneiden. Mithilfe dieser Schablonen die Formen mit Bleistift auf Filz übertragen und ausschneiden.

Die Filzstücke für die Kleider um die Figurenkegel kleben. Marias und Josefs Mantel jeweils am oberen Rand mit wenig Kleber bestreichen und auf die erste Filzschicht aufkleben. Die Filzteile für die Haare jeweils rundum einschneiden und ebenfalls aufkleben. Den Engeln die Flügel ankleben.

Marias Kopftuch auf dem Kopf festkleben. Josefs Dreiecktuch vorne mit rotem Nähgarn zusammenbinden und ebenfalls mit etwas Klebstoff fixieren.Für den Wanderstab ein Bastelholz oder ein fünf Zentimeter langes Stück Schaschlikspiess mit etwas rotem Nähgarn an Josefs Mantel nähen.

Einen zehn Zentimeter langen Filzstreifen in Orange um das Jesuskind kleben, um den Hals rotes Nähgarn wickeln und damit unter dem Kopf zusammenhalten. Das Jesuskind an Maria festkleben und die Figur liegend trocknen lassen.

Den Stall in den entsprechenden Abmessungen (siehe Schemazeichnung in der Vorlage) auf grauen Textilfilz übertragen und ausschneiden. Dann den Filz entlang der gestrichelten Linie (siehe Vorlage) mit einem Cutter oder -Küchenmesser leicht einritzen und hochklappen. Zum Fixieren mit rotem Nähgarn umwickeln. Den Boden des Stalles mit hellgrünem Filz bekleben. Für das Gitterdach aus grauem Textilfilz 16 Streifen von je 15 Zentimetern zuschneiden und verweben. An den äusseren Kanten des Stalls mit Kleber fixieren.

Quelle: Krippen basteln: Ideen aus Papier, Filz & Holz. Von Mareike Grün (Autorin) und Marco Stirn (Fotograf). Christophorus-Verlag 2010.

Mit Kindern basteln: Krippe aus Tonkarton bauen

Diese hübsche Krippe lässt sich an einem gemütlichen Nachmittag ganz spontan bauen, denn die meisten Materialien finden sich im Küchen- und Bastelschrank.

Das wird zum Basteln benötigt:

  • Druckerpapier
  • Tonkarton
  • stabile Kartonreste für die Krippe
  • Buntstifte oder Wasserfarbe
  • Stoffreste oder Filz
  • Filz oder Stroh
  • Wollreste
  • Watte
  • Büroklammern
  • Schere
  • Kleber
Beim Motiv der Laterne können Sie der Fantasie freien Lauf lassen.

Auch aus Tonkarton lässt sich eine hübsche Krippe basteln. Foto: www.kidsweb.de

Die Bastelanleitung

Zunächst müssen die Vorlagen für die Krippenfiguren (Vorlagen finden Sie hier) ausgedruckt und auf Tonkarton übertragen werden. Nun kann Ihr Kind die Figuren ausschneiden und bemalen. Spass macht es, die Figuren mit Stoffresten oder Filz zu dekorieren. Bärte und Haare lassen sich aus Wolle und Watte ankleben. Damit die Figuren stehen können, werden sie hinten zusammengesteckt und mit einer Büroklammer fixiert. Die Tiere dagegen müssen an den gestrichelten Linien nur geknickt werden.

Auch die Vorlagen für die Futterkrippe und den Stall gilt es auszudrucken (Vorlage: www.kidsweb.de/krippe_basteln) und auf stabilen Karton zu übertragen. An den gepunkteten Linien soll die Bastelvorlage gefaltet, an den gestrichelten Linien eingeschnitten werden. Schon lässt sich der Stall ausschneiden, aufbauen und zusammenkleben. Bei der Krippe wird das Oberteil in der Mitte gefaltet. Die beiden Seitenteile lassen sich links und rechts einstecken. Anschliessend kann Ihr Kind den Stall und die Krippe mit Stroh oder Filz bekleben.

Idee: www.kidsweb.de

Mit Kindern basteln: Krippe aus Salzteig

Salzteig lässt sich leicht und schnell herstellen. Schon Kindergartenkinder können mit Salzteig kneten und einfache Krippenfiguren herstellen.

Das wird zum Basteln benötigt:

  • Zwei Tassen Mehl
  • eine Tasse Salz
  • eine Tasse Wasser
  • ein Teelöffel Öl
  • eine Schüssel
  • Wasserfarben oder Acrylfarben
  • 1 Pinsel
  • ein Wasserglas
Basteln Sie mit Salzteig eine schöne Krippe.

Mit Salzteig können schon kleine Kinder eine schöne Krippe machen. Foto: © Glenda Powers | Dreamstime.com

Die Bastelanleitung

Mehl, Salz, Wasser und Öl werden in einer Schüssel zu einem festen Teig verknetet. Ist der Teig zu trocken, können Sie ein wenig Wasser zugeben. Schon kann der Knet-Spass beginnen. Ihr Kind formt aus dem Teig die Figuren – Maria, Josef, Jesus, Tiere, Hirten und Könige - für die Krippe.

Weil der Teig vor dem Backen trocknen muss, wird er erst am nächsten Tag in den auf 50 Grad Celsius vorgeheizten Ofen gestellt. Bei 150 Grad Celsius bleiben die Figuren dann – je nach Grösse – zwischen 45 Minuten und einer Stunde im Ofen. Sobald sie abgekühlt sind, kann Ihr Kind sie mit Wasserfarbe oder Acrylfarbe bemalen.

Als Stall lässt sich ein alter Krippenstall nutzen. Auch ein Schuhkarton, der mit Tannenzweigen beklebt wird, gibt einen schönen Hintergrund ab. Ein Stall lässt sich ebenso aus kleinen Zweigen zusammenbauen, die wie bei einem Tipi schrägt aufgestellt und dann an den Spitzen zusammengebunden werden.

Weiterführende Links und Buchtipps

Krippen basteln: Ideen aus Papier, Filz & Holz.
  • Buchtipp: Krippen basteln: Ideen aus Papier, Filz & Holz. Von Mareike Grün (Autorin) und Marco Stirn (Fotograf). Christophorus-Verlag 2010. Gebundene Ausgabe.
  • Krippen für die ganze Familie: Aus Wachsknete, Salzteig, Metallfolie und vielem mehr. Von Kornelia Milan und Tanja Wechs. Frech Verlag 2008.
  • Meine kleine Bastel-Krippe. Von Mareike Upheber (Autorin) und Anne Mußenbrock (Illustratorin). Coppenrath Verlag 2011.
  • Weihnachtsfiguren aus Draht bauen: www.labbe.de

 

 

Text: Sigrid Schulze

Services & Newsletter