Dosenfutter muss nicht sein: leichte Rezepte für die Camping-Ferien

Auf einem Campingkocher für die ganze Familie ein gehaltvolles Essen zuzubereiten, ist eine echte Herausforderung. Doch es gibt leichte Rezepte, die Gross und Klein schmecken und auch auf ein bis zwei Flammen schnell glücken. Wir haben Camping-Rezepte für eine Ferienwoche zusammengestellt.

Camping-Rezepte: Dosenfutter muss nicht sein

Hier schlummern noch so einige feine Rezepte. Foto: Goodshoot, Thinkstock

Wenn die Sonne scheint und die Vögel zwitschern, sind Ferien im Zelt erholsam, naturnah und preiswert. Für eine echte Herausforderung sorgt allerdings oft der Campingkocher, weil er mit seinen wenigen Kochfeldern nur schlichte Menüs erlaubt. Doch auch aus leichten Rezepten lassen sich feine Mahlzeiten für die ganze Familie zaubern.

Praktischer Eintopf: Chili mit Reis

Das brauchen Sie

1 Gemüsezwiebel (400 Gramm)
2 Peperoni
2 Esslöffel Öl
500 Gramm Rindshackfleisch
1 Dose Tomaten (800 Gramm)
1 Dose rote Bohnen (400 Gramm)
Salz und Pfeffer
Chili-con-Carne-Gewürz

So geht es

Zuerst pellen Sie die Zwiebel und schneiden Sie klein. Dann waschen und putzen Sie die Peperoni, die Sie ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Nun erhitzen Sie das Öl in der Pfanne und braten das Rinderhack zusammen mit den klein geschnittenen Zwiebeln an. Sobald das Fleisch angebraten und die Zwiebeln glasig sind, fügen Sie die Paprikastückchen, die Tomaten mit dem Tomatensaft aus der Dose und die abgespülten Bohnen hinzu. Den Eintopf 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer und Chili-con-carne-Gewürz abschmecken.

Herzhaft-deftig: Grüne Bohnen mit Schafskäse

Das brauchen Sie

1-2 Esslöffel Butter
500 Gramm geputzte grüne Bohnen
1-2 Tassen Gemüsebrühe
250 Gramm Schafskäse
2 Esslöffel gehackte Kräuter (Petersilie oder Bohnenkraut)

So geht es

Zerlassenen Sie einen Esslöffel Butter in einem grossen Topf und bräunen Sie die Bohnen an. Nun geben Sie die Gemüsebrühe zu und lassen die Bohnen fünf bis sieben Minuten bei zunächst geschlossenem Deckel köcheln. Wer mag, nimmt nach vier Minuten den Deckel ab, um die Brühe etwas einkochen zu lassen. Den Rest der Butter, den zerkrümelten Schafskäse und die Kräuter unterrühren.

Essen wie in Italien: Pasta mit grünem Pesto

Das brauchen Sie

2 Bund Basilikum
2 Knoblauchzehen
2 Esslöffel Pinienkerne
70 Gramm geriebenen Parmesan oder Pecorino
150 ml Olivenöl
1 Packung Pasta

So geht es

Eine leichtes Rezept für eine Pesto geht so: Zunächst pflücken Sie die Basilikumblätter von den Stielen ab, um sie dann im Sieb zu waschen und zu zerrupfen. Basilikum, geschälte und zerhackte Knoblauchzehen und die Pinienkerne in einem Mörser oder auf einem Stein zerreiben. Die Masse in einer Schüssel mit dem Hartkäse und dem Olivenöl vermischen. Pasta kochen und mit dem Pesto auf dem Campingtisch servieren.

Brutzeln mit Eiern: Rührei mit Mozzarella

Das brauchen Sie

1 Kugel Mozzarella
4-5 dünne Scheiben gekochter Schinken
1 Handvoll Kräuter wie Pfefferminze, Thymian oder Peterli
5 Eier
1 Handvoll geriebener Parmesan
Olivenöl
Salz und Pfeffer

So geht es

Würfeln Sie den Mozzarella, schneiden Sie den Schinken in feine Streifen und waschen und hacken Sie die Kräuter. Verrühren Sie dann diese Zutaten mit den Eiern und dem Parmesan. In einer Pfanne erhitzen Sie das Olivenöl und geben die Mischung hinein, die Sie leicht stocken lassen. Immer wieder rühren und wenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu diesem Camping-Rezept passen Baguette und Salat.

Kochen mit Kartoffeln: Pellkartoffeln mit Speck und Spiegeleiern

Das brauchen Sie

1 Kilogramm Kartoffeln
Speck nach Belieben
6 Eier

So geht es

Pellkartoffeln mit Speck und Spiegeleiern gehören zu den besonders leichten Rezepten für den Campingurlaub. Kartoffeln abwaschen und in einem Topf mit Wasser etwa 20 Minuten kochen lassen. In einer Pfanne Speck anbraten, Eier zufügen.

Gemütlich grillieren

Wer einen Grill im Gepäck hat, kann im Campingurlaub mit wenig Aufwand feine Gerichte zaubern. Auf dem Grill lassen sich nicht nur Fische schnell garen, auch Gemüse wie Zucchetti, Auberginen, Peperoni und Champignons schmecken vom Grill vorzüglich. Familientaugliche Ideen und leichte Rezepte rund um den Grill finden Sie hier.

Kalte Camping Rezepte für zwischendurch

Kalte Gerichte, die weder Grill noch Campingkocher brauchen, eignen sich für den kleinen Hunger zwischendurch:
  • Spiesse aus Cocktailtomaten, Käse, Peperoni und Gurke
  • Käse-Weintrauben-Häppchen mit Brot
  • Früchtesalat aus frischen Früchten, etwas Dosenobst, Rosinen und Mandeln, serviert mit Jogurt oder Quark
  • Melone mit Parmaschinken
  • Tomaten mit Mozzarella, Basilikum, Oliven-Öl und Balsamico-Essig
  • Zebrabrote aus Vollkornbrot und Frischkäse
  • Toastgesichter aus Rohkost
Buchtipp:Urlaubsküche: www.at-verlag.ch
Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter