Facebook Pixel
Freizeit > Kochen

4 Kartoffelrezepte: Den Kartoffeln geht's an die Schale

Nun sind die Kartoffeln dran. Sie wollen ihr Image als Beilage ablegen. Oder dem Wort Beilage wenigstens einen besseren Beigeschmack geben. Wir geben Ihnen mit vier Kartoffelrezepten eine Plattform, damit sie es vielleicht auf Ihren Teller schaffen.


4 Kartoffelrezepte: Den Kartoffeln geht's an die Schale

Jura-Omelette (Omelette jurassienne)
 

Hier finden Sie die folgenden 4 Rezepte:
 

Kartoffelrezept: Jura-Omelette (Omelette jurassienne)

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise

8 frische Eier
4 EL Milch
2 EL Rahm
Salz und weisser Pfeffer
50 g Magerspeck
1/2 Zwiebel
200 g vorgekochtes Gemüse (Rüebli, Erbsen, Blumenkohlröschen, Broccoli etc.)
2 Kartoffeln, in der Schale knapp gar gekocht, in Scheiben oder Würfeln
1 EL Petersilie, fein gehackt
150 g Jura-Käse, klein gewürfelt
1 EL Bratbutter

Zubereitung

  1. Eier, Milch und Rahm zu einem Omeletteteig verrühren, würzen und kurz ruhen lassen.
  2. Unterdessen die Speckstreifen in einer Bratpfanne bei mässiger Hitze anbraten, Zwiebeln dazugeben und einige Minuten weiterbraten. Klein geschnittenes Gemüse, Kartoffeln und Petersilie dazugeben, alles gut mischen, würzen und durcherhitzen. Käse dazumischen und zugedeckt warm halten.
  3. In einer anderen, beschichteten Bratpfanne die Butter schmelzen, den Omeletteteig salzen und bei mässiger Hitze backen.
  4. Omelette auf einer Platte anrichten, Gemüse daraufgeben, Omelette halb über das Gemüse schlagen und sofort servieren.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 398 kcal, 30g Eiweiss, 26g Fett, 12g Kohlenhydrate.
 

Rezept: swissmilk.ch



4 Kartoffelrezepte: Den Kartoffeln geht's an die Schale

Kartoffel-Rüebli-Salat
 

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Ziehen lassen: ca. 20 Minuten
 

Zutaten

Für 4 Personen

800 g-1 kg Gschwellti, geschält, in Scheiben geschnitten
1 dl starke Bouillon
4 EL Essig
500 g Rüebli, gerüstet, in halbe Scheiben geschnitten
100 g milder Appenzellerkäse, in Würfel geschnitten
1 kleines Glas Cornichons, abgetropft (ca. 125 g), schra?g in Scheiben geschnitten

Sauce:
1 TL milder Senf
4-5 EL Quark, z.B. Halbfettquark
wenig Salz
Pfeffer
1 Msp. Zucker
wenig geschnittener Schnittlauch zum Garnieren, nach Belieben

Zubereitung

  1. Gschwellti in eine Metallschüssel geben. Bouillon und Essig aufkochen, über die Kartoffeln giessen, mischen. Zugedeckt 20-30 Minuten ziehen lassen.
  2. Rüebli im Dämpfkörbchen knapp weich dämpfen, leicht auskühlen lassen.
  3. Rüebli, Käse und Cornichons zu den Kartoffeln geben.
  4. Sauce: Alle Zutaten verrühren, über die Kartoffeln giessen, sorgfältig mischen.
  5. Salat in Gläsern oder auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Schnittlauch garnieren.


Cornichons im Sommer durch Salatgurken ersetzen.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 329 kcal, 13g Eiweiss, 10g Fett, 44g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch



4 Kartoffelrezepte: Den Kartoffeln geht's an die Schale

Gnocchi Primavera


Zubereitung: ca. 30 Minuten
 

Zutaten

Für 4 Personen

Gnocchi:
600-800 g Fertig-Gnocchi
Bratbutter oder Bratcrème
1 Knoblauchzehe, gepresst
4-5 EL fein gehackte Kräuter, z.B. Rosmarin und Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Gemu?se:
600 g gemischtes Gemüse, z.B. grüne Spargeln, Bundrüebli, Bundzwiebeln und Kohlrabi, gerüstet, in Stäbchen geschnitten
Bratbutter oder Bratcrème
1 dl Gemüsebouillon
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 dl Rahm, flaumig geschlagen
2-3 EL geriebener Sbrinz AOP
Rosmarin und Petersilie zum Garnieren

Zubereitung 

  1. Gnocchi in der heissen Bratbutter anbraten. Knoblauch und Kräuter kurz mitbraten, würzen. Gnocchi kurz warm stellen.
  2. Gemüse in der heissen Bratbutter rührbraten, mit Bouillon ablöschen, knapp weich garen, würzen. Gnocchi daruntermischen.
  3. Rahm und Sbrinz mischen. Gnocchi und Gemüse auf vorgewärmte Teller verteilen, Sbrinzrahm daraufgeben, garnieren.

Nach Belieben 100 g Speckwürfelchen mit den Gnocchi braten.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 479 kcal, 12g Eiweiss, 18g Fett, 66g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch


4 Kartoffelrezepte: Den Kartoffeln geht's an die Schale

Pouletgulasch mit Rüebli


Zubereitung: ca. 40 Minuten
 

Zutaten

Für 4 Personen

1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
500 g Rüebli, gerüstet, gewürfelt
Butter zum Dämpfen
2-3 EL Tomatenpüree
800 g festkochende Kartoffeln, geschält, in Schnitze geschnitten
3-3,5 dl Bouillon
wenig Salz
Pfeffer
1-2 TL Paprika, edelsüss
1 TL Rohzucker
500 g Pouletbrüstchen, in 2,5×2,5 cm grosse Würfel geschnitten

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Rüebli in der Butter andämpfen. Tomatenpüree und Kartoffeln beifügen, mitdämpfen. Mit Bouillon ablöschen, würzen, Zucker beifügen. Aufkochen, zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln.
  2. Fleisch beifügen, kurz aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten ziehen lassen, bis alle Zutaten gar sind.
  3. Pouletgulasch in einer Schüssel oder tiefen Tellern anrichten.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 376 kcal, 36g Eiweiss, 6g Fett, 44g Kohlenhydrate.
 

Rezept: swissmilk.ch