Facebook Pixel
Freizeit > Kochen

Mit Äpfeln und Birnen kochen

Äpfel und Birnen schmecken nicht nur roh lecker, sondern auch in Kuchen und anderen Gerichten. Dabei verleihen die Früchte den Gerichten eine feine und fruchtige Note. Probieren Sie jetzt die unterschiedlichen Rezepte für Äpfel und Birnen. Guten Appetit!

Birnen-Käseschnitte

Birnen-Käseschnitte

Hier finden Sie diese 5 Rezepte:

Birnen-Käseschnitte

Zubereiten: ca. 50 Minuten

Zutaten

Für 4 Personen
Backpapier für das Blech

Birnen:
2 dl Wasser
1-2 EL Birnel
1 TL Zitronensaft
4 Birnen, halbiert, nachBelieben geschält, Kerngehäuse ausgestochen

Käseschnitten:
8 Scheiben Ruchbrot
4-6 EL Weisswein oder Milch
8 Tranchen Bündner Rohschinken
250 g Alpkäse, z.B. Berner, Urner oder Bündner, gerieben
2 Eier
4 EL Weisswein oder Milch
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Birnel

Zubereitung

  1. Birnen: Wasser, Birnel und Zitronensaft in Pfanne geben, aufkochen, umrühren. Birnen beifügen, zugedeckt bei kleiner Hitze 5-8 Minuten knapp weich kochen. Wasser abgiessen, leicht auskühlen lassen.
  2. Käseschnitten: Brotscheiben auf das mit Backpapier belegte Blech verteilen. Mit Weisswein oder Milch beträufeln. Auf jede Scheibe 1 Tranche Rohschinken legen.
  3. Käse, Eier, Weisswein oder Milch, Gewürze und Knoblauch in einer Schüssel mischen. Auf die Brotscheiben verteilen. Jede Scheibe mit einer Birnenhälfte belegen.
  4. Im oberen Teil des auf 220°C vorgeheizten Ofens 10-15 Minuten backen. Herausnehmen, auf Tellern anrichten, Birnen mit wenig Birnel bepinseln oder beträufeln.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 1410 kcal, 71g Eiweiss, 60g Fett, 140g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch

 

Apfelküchlein mit Vanillesauce

Apfelküchlein mit Vanillesauce

Zubereitung: ca. 1¼ Stunden
Ruhen lassen: 30 Minuten

Zutaten

Für 4 Personen
Haushaltpapier

Vanillesauce:
4 dl Milch
1 EL Maisstärke
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten, ausgeschabtes
Mark
2-3 EL Zucker
1 Ei

Ausbackteig:
150 g Mehl
¼ TL Salz
1,5 dl Apfelsaft
2 Eigelb
2 Eiweiss

Apfelküchlein:
4 Äpfel, z.B. Boskoop, Golden Delicious oder Maigold, ca. 600 g, geschält, Kerngehäuse ausgestochen, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
Mehl zum Bestäuben
Frittieröl
Zimtzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Sauce: Alle Zutaten in der Pfanne mit dem Schwingbesen verrühren. Unter ständigem Rühren bis zum Kochen bringen. Sofort in eine Schüssel absieben. Leicht auskühlen lassen.
  2. Teig: Alle Zutaten bis und mit Eigelb zu einem glatten Teig verrühren. Zugedeckt bei Raumtemperatur 30 Minuten ruhen lassen. Eiweiss kurz vor dem Backen steif schlagen, sorgfältig darunterziehen.
  3. Küchlein: Äpfel nach dem Schneiden mit Mehl bestäuben. Öl im Brattopf, Wok oder in der Fritteuse auf 170 °C erhitzen. Bestäubte Apfelscheiben durch den Ausbackteig ziehen, abtropfen lassen. Portionenweise auf beiden Seiten goldbraun frittieren. Auf Haushaltpapier abtropfen lassen.
  4. Apfelküchlein mit Zimtzucker bestreuen und mit der lauwarmen Vanillesauce servieren. Apfelküchlein statt mit Zimtzucker mit Puderzucker bestäuben.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 698 kcal, 13g Eiweiss, 41g Fett, 70g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch

 

Apfel-Birnen-Schokolade-Cake

Apfel-Birnen-Schokolade-Cake

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 1 Stunde

Zutaten

Für 1 Cakeform von 30 cm Länge
Für 12 Stück
Backpapier für die Form

175 g Butter, weich
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
400 g Äpfel und Birnen, halbiert, entkernt, an der Röstiraffel geraffelt
300 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g dunkle Schokolade, gehackt
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier dazugeben, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Äpfel und Birnen daruntermischen. Mehl und Backpulver mischen, mit der Schokolade darunter rühren.
  2. Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben. In der unteren Hälfte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 60-65 Minuten backen. In der Form 10 Minuten auskühlen lassen. Auf ein Gitter geben und auskühlen lassen.
  3. Ausgekühlten Cake mit Puderzucker bestreuen. Der Cake lässt sich 4-5 Tage kühl aufbewahren.

Nährwerte

Ein Stück enthält: 370 kcal, 6g Eiweiss, 18g Fett, 46g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch

 

Birnenkuchen

Birnenkuchen

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 30 Minuten

Zutaten

Für 1 Blech von 22-24 cm Ø
Für 6 Stück
Butter für das Blech

Teig:
100 g Butter, weich
75 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
½ Briefchen Safran, nach Belieben
½ Zitrone, abgeriebene Schale
125 g Mehl
½ TL Backpulver
2 kleine reife Birnen, z.B. Gute Luise, ca. 200 g, gerüstet, in Scheibchen geschnitten
1-2 EL Zucker
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker und Salz dazurühren. Eier, Safran und Zitronenschale beifügen und rühren, bis die Masse hell ist. Mehl und Backpulver mischen, dazusieben, mit den Birnen darunterrühren. Teig ins bebutterte Blech geben, glatt streichen.
  2. Teig mit Zucker bestreuen, in der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten backen.
  3. Birnenkuchen kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Nährwerte

Ein Stück enthält: 301 kcal, 5g Eiweiss, 16g Fett, 36g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch

 

Hörnli, Ghacktes und Apfelringe

Hörnli, Ghacktes und Apfelringe

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Zutaten

Für 2 Personen

Ghackets:
250-300 g Hackfleisch
1 kleine Zwiebel, gehackt
Bratbutter oder Bratcrème
1 TL Mehl
1 dl Bouillon
Salz
Pfeffer
Zimt
150-180 g Hörnli
Butter
1-2 säuerliche Äpfel, Kerngehäuse entfernt, nach Belieben geschält, in Ringe geschnitten

Zubereitung

  1. Fleisch und Zwiebel in der Bratbutter anbraten. Mehl darüberstreuen, mischen. Mit Bouillon ablöschen, würzen. Zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.
  2. Hörnli in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abgiessen.
  3. Fleisch in eine Schüssel geben, warm stellen. Pfanne mit Küchenpapier reinigen. Butter darin schmelzen. Apfelringe knapp weich braten.
  4. Fleisch, Hörnli und Äpfel auf Tellern anrichten.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 762 kcal, 41g Eiweiss, 32g Fett, 79g Kohlenhydrate.

Rezept: swissmilk.ch