Schnell, leicht und einfach: Sommergemüse

Jetzt ist die Natur in Hochform. Das einheimische Gemüse-Angebot reicht von Aubergine bis Zucchetti. Ob aus dem eigenen Garten oder frisch vom Wochenmarkt, Sommergemüse lässt sich mit ein paar wenigen Zutaten und Handgriffen zu einem feinen Menü verarbeiten.

Bunter Gemüse-Risotto mit Speck-Pflaumen

Bunter Gemüse-Risotto mit Speck-Pflaumen

Hier finden Sie diese 5 Rezepte:

Sommergemüse: Bunter Gemüse-Risotto mit Speckpflaumen

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Zutaten

Für 4 Personen
Spiesschen

Gemüse-Risotto:
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
400 g Gemüse, z.B. Lauch, Kürbis,
Sellerie, gerüstet, klein gewürfelt
300 g Risottoreis, z.B. Carnaroli
1 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
6-7 dl Gemüsebouillon, heiss
1 dl Rahm
50 g Sbrinz AOC, gerieben
2 EL Zitronenthymianblättchen
Pfeffer aus der Mühle

Speck-Pflaumen:
16-20 weiche Dörrpflaumen, entsteint
Pfeffer, grob zerstossen, nach Belieben
16-20 Rohessspecktranchen, ca. 75 g
Zitronenthymian zum Garnieren

Zubereitung

  1. Risotto: Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Gemüse mitdämpfen. Reis mitdünsten, bis er glasig ist. Mit Wein oder Bouillon ablöschen, Flüssigkeit unter Rühren einkochen. Nach und nach heisse Bouillon dazugiessen, häufig rühren und köcheln, bis der Reis al dente ist.
  2. Speck-Pflaumen: Nach Belieben die Pflaumen im Pfeffer wenden, mit einer Specktranche umwickeln, an Spiesschen stecken. In der heissen Bratbutter rundum braten.
  3. Kurz vor dem Servieren Rahm, Sbrinz und Zitronenthymian unter den Risotto mischen, würzen. Risotto in vorgewärmte Teller geben, mit Speck-Pflaumen und Zitronenthymian garnieren. Nach Belieben mit geriebenem Sbrinz servieren. Statt Zitronenthymian Thymian und wenig abgeriebene Zitronenschale verwenden.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 666 kcal, 17g Eiweiss, 22g Fett, 95g Kohlenhydrate.

Text und Foto: Swissmilk

 

Services & Newsletter