Facebook Pixel
Freizeit > Kochen

Rezept: Gebratene Milchschnitten mit Apfelkompott

Das Swissmilk-Rezept: Gebratene Milchschnitten mit Apfelkompott. Wie wäre es mit einem süssen Abendessen? Die feinen Milchschnitten eignen sich wunderbar dafür. Das Gute: Man kann Sie gut vorbereiten und kühl stellen.

Rezept Gebratene Milchschnitten mit Apfelkompott

Gebratene Milchschnitten mit Apfelkompott

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: ca. 50 Minuten
Kühl stellen: ca. 2 Stunden

Zutaten für Milchschnitten

  • 5 dl Milch
  • 100 g Crème fraîche
  • 75 g Zucker
  • 1 Limette, abgeriebene Schale
  • 3 Eiweiss
  • 60 g Maisstärke
  • 3 EL Zucker
  • 11/2 EL Mehl
  • Bratbutter oder Bratcrème

Zutaten für Kompott

  • 1,5 dl Apfelsaft
  • 1 Limette, Saft
  • 11/2 EL Zucker
  • 600 g säuerliche Äpfel, z.B. Boskoop, geschält,in Scheiben geschnitten

Sie benötigen ausserdem

  • Limettenzesten zum Garnieren
  • 1 Backblech von ca. 24 cm Durchmesser
  • Backpapier für das Blech
  • Klarsichtfolie
  • Butter für das Blech

Zubereitung

Backpapier bebuttern, Blech damit auslegen.

Schnitten: Milch, Crème fraîche, Zucker und Limettenschale aufkochen. Eiweiss und Maisstärke glatt rühren. Unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen zur Milch geben. 1 Minute köcheln.

Masse auf das vorbereitete Blech giessen, glatt streichen. Mit Klarsichtfolie bedecken, auskühlen lassen. Im Kühlschrank 2 Stunden kühl stellen.

Kompott: Apfel- und Limettensaft sowie Zucker aufkochen. Äpfel beifügen, bei kleiner Hitze 5-10 Minuten knapp weich garen.

Milch-Masse in Stücke schneiden. 3 EL Zucker und 11/2 EL Mehl mischen. Schnitten portionenweise darin wenden und in Bratbutter beidseitig je 2-3 Minuten anbraten. Auf dem mit Backpapier belegten Blech warm stellen.

Schnitten und Kompott auf Tellern anrichten, garnieren.

Sobald es auf dem Markt Rhabarber gibt, die Hälfte der Äpfel durch Rhabarber, in 3-4 cm lange Stängel geschnitten, ersetzen.

Nährwerte

Eine Portion enthält: 491 kcal, 9 g Eiweiss, 17 g Fett, 76 g Kohlenhydrate

Text und Foto: swissmilk.ch