12 Sätze, die junge Mütter satt haben

«War es ein Unfall?» oder «Ich hoffe, du hast deine Figur vor deiner Schwangerschaft genossen.» Es gibt Sätze, die wollen junge Mütter nicht hören. Trotzdem gibt es wohlmeinende Besserwisser, die ständig mit Ratschlägen nerven. Damit ist jetzt Schluss!

Eine junge Mutter hat viel Energie für Spiel und Spass mit ihrem Kind

Junge Mütter spielen gerne mit ihren Kindern. Bild: evgenyatamanenko, iStock, Thinkstock

Alle Mütter kennen es, gutgemeinte Ratschläge von allen Seiten. Bereits während der Schwangerschaft werden Sie überhäuft. Ist der kleine Goldschatz erst einmal auf der Welt, wird es meistens noch schlimmer. Jeder weiss es sowieso besser. Junge Mütter haben es dabei besonders schwer und müssen sich ständig nervige Kommentare anhören. Diese 12 Sätze haben junge Mütter langsam satt:

1. «War es ein Unfall?»

Davon abgesehen, dass dies eine der unhöflichsten Fragen an eine Mutter überhaupt ist, ist sie an junge Mütter gerichtet noch schlimmer. Ganz egal, ob die Schwangerschaft geplant war oder nicht, niemand bezeichnet sein Kind als «Unfall» und möchte auch nicht, dass andere so über den geliebten Wonneproppen denken.

2. «Du bist doch selbst noch ein Kind!»

Dieser Satz kommt meistens von einer älteren Frau, die junge Frauen als «Kinder» sieht. Die Realität sieht anders aus, eine Frau in ihren Zwanzigern ist erwachsen – ganz egal, ob sie Kinder hat oder nicht. Und wenn wir ehrlich sind, die meisten Erwachsenen fühlen sich oft noch selbst wie ein Kind, lange nachdem sie ihre eigenen bekommen haben, egal in welchem Alter.

Eine junge Mutter und ihr kind geniessen die Zeit zu zweit

Sich selbst manchmal wie ein Kind zu fühlen ist nichts Schlechtes! Bild: Alliance, iStock, Thinkstock

3. «Ich hoffe, du hast deine Figur vor deiner Schwangerschaft genossen.»

Die Wissenschaft weiss, dass der Körper einer jungen Frau nach der Schwangerschaft potenziell viel schneller und einfacher zurück zur vorherigen Figur findet, ohne viel dafür tun zu müssen. Also...

4. «Aber keine deiner Freunde haben schon Kinder.»

Eine muss schliesslich als erste Schwanger werden, oder? Und als einzige im Freundeskreis Mutter zu werden bedeutet ausserdem besonders viel Aufmerksamkeit und Liebe für den kleinen Schatz.

5. «Du hättest damit warten sollen, bis du Finanziell besser abgesichert bist.»

Kinder zu haben kostet Geld, ganz egal in welchem Alter man diese bekommt. Junge Mütter, genauso wie Ältere auch, machen was sie können, um alles möglich zu machen.

Ein kleiner Junge hat grossen Spass im Indoor-Spielplatz

Mütter geben stets alles, um ihre Kinder glücklich zu machen – ob mit viel oder weniger finanziellen Mitteln. Bild: joingate, iStock, Thinkstock

6. «Du hättest zuerst reisen und die Welt sehen sollen.»

Wenn eine Frau jung Mutter wird, heisst das auch, dass sie etwa in ihren Vierzigern sein wird, wenn die lieben Kleinen aus dem Haus sind. Das bedeutet mehr Zeit – und höhere Ersparnisse – um zu reisen, als in den Zwanzigern.

7. «Wolltest du nicht zuerst deine persönlichen Ziele erreichen?»

Einmal davon abgesehen, dass für viele junge Mütter das Muttersein eines der persönlichen Ziele war, können die typischen Ziele wie Reisen, Karriere oder Geld sparen auch mit Kindern erreicht werden. Junge Mütter müssen dafür vielleicht etwas härter arbeiten, doch daran ist nichts auszusetzen.

8. «Ich hoffe, du wartest noch ein wenig bis zum nächsten Kind.»

Es geht niemanden etwas an, wie lange Zeit auseinander eine Mutter ihre Kinder hat. Wer eine solche Frage stellt, an Mütter im allgemeinen, könnte unter Umständen sehr verletzend sein. Man kann nie wissen, ob jemand gerade versucht schwanger zu werden und vielleicht Schwierigkeiten damit hat oder gerade ein Baby verloren hat.

9. «Du hast dir noch nicht die Zeit genommen, deine jungen Jahre in vollen Zügen zu geniessen.»

Man kann seine Zeit als junge Frau zusammen mit Kindern geniessen und kann ausserdem das Muttersein viel länger geniessen.

10. «Was sagen deine Eltern dazu, dass du so jung Mutter geworden bist?»

Wohl freuen sich die meisten Eltern von jungen Müttern, dass sie mehr Zeit mir ihren Grosskindern verbringen können. Und vielleicht haben ihre Eltern sogar das äusserst seltene Vergnügen, Urgrosseltern zu sein.

Jung Mutter zu werden bedeutet für die Kinder auch, jüngere Grosseltern zu haben

Kinder junger Mütter haben vielleicht sogar das Glück, Urgrosseltern zu haben. Bild: Ana Blazic, iStock, Thinkstock

11. «Deine Zwanziger sollten einfach nur für dich sein.»

Junge Mütter haben oft viel mehr Energie und brauchen weniger Schlaf als ältere Mütter, was bedeutet, dass sie auch mehr Energie haben, sich Zeit für sich und ihre Freunde oder den Partner zu nehmen.

12. «Bis deine Freunde Kinder haben, sind deine schon viel älter.»

Natürlich stimmt das, doch es ist nicht der wichtigste Faktor bei der persönlichen Entscheidung, wann man bereit für eigene Kinder ist. Ausserdem profitieren die Freunde später bei ihrer Familienplanung von der bereits erfahrenen Mutter. Auch ist es eine gute Sache, Freunde ohne eigene Kinder zu haben, das sorgt nämlich für Abwechslung vom Elternalltag.

In diesem Sinne: Mamis, egal in welchem Alter, brauchen keine nervigen Kommentare. Das Muttersein ist ein grossartiges Geschenk, dass man in jeder Lebenslage geniessen darf.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Welche Sätze nerven Sie am meisten? Wir sind gespannt auf Ihre Kommentare. 

Aktiv mit OMO

Aktiv mit OMO

Die Rubrik Freizeit wird Ihnen präsentiert von OMO. OMO ist Ihr Experte für saubere Wäsche und strahlende Farben. Kinder sind aktiv und sollten Ihre Umwelt unbeschwert entdecken können. Ob bei Abenteuern in der Natur, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten, Schmutz gehört einfach dazu. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter