Unterwegs mit Baby: Das gehört in die Wickeltasche

Vorbei sind die Zeiten, in denen alle Ihre Sachen in eine kleine Handtasche gepasst haben. Wenn Sie mit Baby unterwegs sind, müssen Sie an wesentlich mehr Dinge denken. Wir verraten Ihnen, was in keiner Wickeltasche fehlen sollte.

Mit einer Wickeltasche haben Sie unterwegs immer alles Wichtige dabei.

Manche Wickeltaschen gibt es sogar passend zum Kinderwagen. Foto: iStockphoto, Thinkstock

Wenn Ihr Baby gerade ein paar Tage alt ist, können Sie sich wahrscheinlich nicht vorstellen, dass Sie mit Ihrem Neugeborenen jemals Ausflüge unternehmen. Doch irgendwann ist es soweit und Sie werden mit Ihrem Kleinen das Haus verlassen. Dabei müssen Sie nun nicht mehr nur an Ihre eigenen Sachen denken, sondern auch an die Ihres Babys.

Es empfiehlt sich, eine spezielle Wickeltasche zu kaufen oder einzurichten, in der Sie immer die wichtigsten Dinge aufbewahren, sodass Sie nicht jedes Mal von Neuem mit dem Packen beginnen müssen.

Was gehört in die Wickeltasche?

Windeln – Natürlich gehören in eine Wickeltasche frische Windeln. Das ist zwar völlig klar, aber Mütter von kleinen Säuglingen, die unter ständigem Schlafmangel leiden, können schon mal das Wichtigste vergessen.

Feuchttücher – Feuchttücher eignen sich nicht nur dazu, um kleine Babypopos und Babymünder zu säubern, sondern auch um Dinge unterwegs vom Dreck zu befreien, wie zum Beispiel auf den Boden gefallene Spielsachen oder Tische, auf denen noch die Sachen von den Vorgängern stehen.

Wickelunterlage – Bei manchen Wickeltaschen gehört eine Wickelunterlage direkt dazu. So können Sie Ihr Baby (fast) überall wickeln und müssen sich keine Gedanken darüber machen, ob der Wickeltisch im Restaurant auch sauber ist.

Frische Sachen – Für den Notfall empfiehlt es sich, saubere Kleidungsstücke für Ihr Baby in die Wickeltasche zu packen. So sind Sie gerüstet, falls sich Ihr Kleines unterwegs beim Spielen dreckig oder nass macht oder die Windel nicht dicht hält. Haben Sie die Wickeltasche immer gepackt parat stehen und passieren nur selten derartige Unfälle, empfiehlt es sich, ab und zu zu überprüfen, dass  die Ersatzsachen auch tatsächlich noch passen.

Essen – Wenn Sie stillen, benötigen Sie natürlich unterwegs nicht viel. Für Schoppenkinder haben viele Wickeltaschen extra ein Fach, in das die Flasche passt. Manche sind sogar extra isoliert, damit die Flasche warm bleibt. Ist Ihr Baby schon im Beikostalter, sollten Sie selbstverständlich sein normales Essen (und Trinken!) nicht vergessen. Auch hierfür ist ein isoliertes Fach sehr nützlich.

Mulltuch – Ein kleines Stoff- oder Mulltuch nimmt in der Wickeltasche nicht viel Platz weg, lässt sich vielseitig verwenden und ist deshalb unbedingt empfehlenswert: Es eignet sich als Spucktuch, als Lätzchen,  als Tuch, wenn es plötzlich kälter ist als gedacht oder sogar als Sonnenschutz vor den Kinderwagen gehängt, falls das Wetter doch schöner ist.

Spielsachen – Besonders wenn Ihr Kind schon etwas älter ist, sollten Sie auch an ein paar kleine Spielsachen oder Bücher denken, damit sich Ihr Baby unterwegs nicht langweilt.

Nuggi – Nimmt Ihr Baby am Tag den Schnuller, sollten Sie auch daran denken, diesen einzupacken. Am günstigsten ist es, wenn Sie den Nuggi in einer kleinen Dose aufbewahren, damit er unterwegs sauber bleibt.

Wundcreme – Wenn Sie mit Ihrem Baby unterwegs sind, kann es sein, dass Sie die Windeln nicht ganz so oft wechseln, wie Sie das daheim tun. Deshalb kann es verstärkt zu Rötungen kommen. Mit einer Wundcreme, die es auch in kleinen Grössen für die Wickeltasche gibt, können Sie Babys Po sofort etwas Gutes tun.

Mamas Sachen – Bei allen Dingen für Ihr Baby sollten Sie nicht Ihre eigenen Sachen, wie Geld, Schlüssel und Handy vergessen. Ganz logisch, aber wir erwähnen es noch einmal – wegen des Schlafmangels.

Wickeltaschen: Von funktional-praktisch bis modisch-schick

Natürlich müssen Sie sich nicht extra eine Wickeltasche kaufen. Eine normale und entsprechend grosse Tasche, die Sie zu diesem Zweck umfunktionieren, tut es selbstverständlich auch.

Für viele Eltern gehört eine Wickeltasche aber schon fast zur Erstausstattung des Babys dazu und eignet sich eventuell auch gut als Geschenkidee für Verwandte. Die Auswahl an Wickeltaschen ist riesig und für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Manche Wickeltaschen sind so schön, dass man sie auch danach noch als normale Handtasche benutzen möchte. Besonders praktisch sind übrigens Wickeltaschen, die entweder an den Kinderwagen gehängt werden können, sodass Sie sie nicht die ganze Zeit tragen müssen oder Rucksäcke, bei denen Sie die Hände für Ihr Baby freihaben.

Liste für die Wickeltasche

Hier noch einmal die wichtigsten Dinge für die Wickeltasche auf einen Blick:

  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Wickelunterlage
  • Frische Anziehsachen
  • Schoppen/ Essen
  • Nuggi
  • Spielsachen
HiPP

HiPP widmet sich seit über 60 Jahren aus tiefster Überzeugung und mit größter Sorgfalt der Herstellung von Premium-Babynahrung in bester Bio-Qualität. HiPP unterstützt Sie und Ihr Baby von Anfang an. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Services & Newsletter