Facebook Pixel

Ferienprogramm gesucht? Workshops & Camps für die Herbstferien

Haben Sie und Ihre Kinder noch keine Pläne für die Herbstferien? Macht gar nichts! Es bleibt noch Zeit, sich für all die tollen Workshops, Tagesangebote oder Lager anzumelden, die es im Herbst immer gibt. Wir haben für Sie eine Auswahl an Angeboten zusammengestellt. 

So wird den Kids in den Herbstferien bestimmt nicht langweilig: Workshops und Lager kommen bei allen gut an

Forschen mit dem WWF, tüfteln oder einen neuen Sport ausprobieren: In den Herbstferien gibt es für Kinder ganz viele tolle Kurse oder Lager. Bild: GettyImages Plus, Halfpoint

Wer in den Herbstferien nicht in die Ferien fährt, läuft schnell Gefahr, dass es aus dem Kinderzimmer schon nach kurzer Zeit tönt «Mir isch laaangwiiiilig!». Damit dies nicht passiert und die Ferien für die Kinder zum Abenteuer werden, bieten verschiedene Institutionen und Veranstalter ein Ferienprogramm für Daheimgebliebene an. Wir haben ein paar tolle Ideen zusammengestellt.

Doch Achtung! Es empiehlt sich, die Kinder rechtzeitig zu den Kursen anzumelden. Einige sind sehr beliebt und rasch ausgebucht.

Kurse & Workshops

Es muss nicht gleich ein Lager mit Übernachten sein. Es gibt in den Herbstferien ganz viele coole Tagesangebote in allen Regionen der Schweiz. In vielen Gemeinden wird auch in den Herbstferien der Ferienpass mit verschiedenen Workshops oder Exkursionen angeboten. Eine Übersicht gibt es hier. Wenn Sie Ihren Wohnort nicht finden, einfach mal auf der Homepage der Gemeinde nachsehen. 

Auch in regionalen Kinder- und Freizeitkalendern finden sich viele coole Ideen für die Herbstferien (und für alle anderen Tagen). Wer in der Region Bern wohnt, schaut am besten beim Fäger vorbei. Alle aus dem Raum Luzern werden im Familien- und Kinderkulturkalender Leporello fündig. Wer Angebote in der Region Zürich sucht, ist beim KiKuKa, dem Kinderkulturkalender, an der richtigen Adresse.  Auch die Stadt Zürich bietet zahlreiche Ferienkurse an - vom Programmieren bis zu Ballet. 

Für kleine Künstler und Künstlerinnen könnte die Cool-tur ein spannendes Angebot sein. Oder auch die verschiedenen Ferienworkshops im Zentrum Paul Klee. Wer gerne tüftelt und werkelt, wird sich in den Workshops von tüfteln.ch wohl fühlen. Es gibt hier übrigens auch spezielle Tüftelkurse nur für Mädchen! Wer es lieber sportlich mag, kommt im Feriencamp Milandia (ohne Übernachtung) voll auf seine Kosten. 

Ein Highligt für viele Kinder sind Zirkuscamps: Hier werden sie zum Akrobaten, zum Clown oder zum Raubtierdompteur und führen Ende der Woche ihre eigene Show vor. Solche Zirkus-Tagescamps gibt es in verschiedenen Regionen: Zum Beispiel in Zürich, in Winterthur oder auch in Luzern. Bestimmt finden Sie in den regionalen Kinderkalendern (siehe oben) noch weitere Angebote. 

Sehr belibt und immer in Kürze ausgebucht, sind die Vorlesungen der Kinderunis in der Schweiz, die jeweils im Herbst und Frühling stattfinden. Eine Kinderuni gibt es in Zürich, St. Gallen, Bern, Basel (dieses Jahr nur online) und Luzern (nur im Frühling).

Lager & Camps

Das Kind ist schon alt genug für ein richtiges Lager? Ein Ferienlager ist ein tolles Erlebnis für ein Kind – und auch sehr lehrreich. Schliesslich ist man vielleicht zum ersten Mal längere Zeit ganz ohne Eltern. Ferienlager für Kinder ab der 2. Klasse bietet zum Beispiel das Zürcher Schulferienprogramm an. Raus in die Natur ist das Motto in den verschiedenen Ferienlagern des WWF. Wer sich bewegen will und vielleicht sogar ein neues Hobby entdecken möchte, schaut am besten auf der Seite der Schweizer Jugendsportcamps vorbei. Vom Fussballcamp bis zum Golflager findet sich hier alles. Weitere Camps für Kinder finden Sie auch auf der Seite Kinder-Camps.ch

Gut zu wissen:

Es ist empfehlenswert, sich auf der Veranstalter-Homepage vor den Workshops noch einmal die Kursdaten anzusehen. Viele Kurse und Kursdaten oder –zeiten werden den Teilnehmern angepasst. Es können also Änderungen im Programm auftreten. Für die diversen Outdoor-Aktivitäten empfiehlt es sich, die Kleiderordnung genau zu studieren, damit einem actionreichen Workshop nichts im Wege steht. Für einige Veranstaltungen benötigen die Kinder einen Ferienpass für die Herbstferien, der sie berechtigt an vielen weiteren Workshops teilzunehmen.

Unser Tipp: Auch wenn ein Kurs online als ausgebucht gemeldet ist, kontaktieren Sie den Veranstalter – es gibt immer wieder kurzfristige Absagen.

Wenn Sie keine mehrtägige Veranstaltung buchen möchten, finden Sie in unserem Eventkalender zahlreiche Tipps für spannende Tagesausflüge.

Geheimtipp: Museen im Herbst

Zahlreiche Museen und Theater bieten in der Herbstferien-Zeit besonders vielfältige und interessante Veranstaltungen für Kinder an – unabhängig davon ob mit Ferienpass für die Herbstferien oder nicht. Da lohnt sich ein Blick auf: Museen für Kinder in Basel, Bern und Umgebung und Mussen für Kinder in Zürich und Umgebung oder unseren Eventkalender.